Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Windpark Energiekontor 1280 256

Hamburg: Windenergie Ausbau

Windenergie Zubau in Hamburg im Jahr 2019

Jahr 2019 Onshore
Anzahl Leistung (MW)
Dezember 0 0,0 MW
November 0 0,0 MW
Oktober 0 0,0 MW
September 0 0,0 MW
August 0 0,0 MW
Juli 0 0,0 MW
Juni 0 0,0 MW
Mai 0 0,0 MW
April 0 0,0 MW
März 0 0,0 MW
Februar 0 0,0 MW
Januar 0 0,0 MW
Summe 0 0,0 MW
Stand: 06.12.2019 © IWR 2019, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)
Letzte Aktualisierung: 06.12.2019, nur Anlagen über 10 KW
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

In der nachfolgenden Tabelle ist der Windenergie-Zubau (Anzahl, Windleistung) in Hamburg nach Quartalen (Q1 - Q4), Halbjahreszahlen und 9-Monatszahlen dargestellt.

Jahr 2019 Anzahl Leistung (MW)
Jan-Mrz (Q1) 0 0,0 MW
Apr-Jun (Q2) 0 0,0 MW
1. HJ 2019 0 0,0 MW
Jul-Sept (Q3) 0 0,0 MW
Jan-Sept - 9-Mon 0 0,0 MW
Okt-Dez (Q4) 0 0,0 MW
Jahr 2019 0 0,0 MW
Stand: 06.12.2019 © IWR 2019, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)
Letzte Aktualisierung: 06.12.2019
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

Windenergie Nachrichten aus Hamburg


Bundesländer schreiben Windbrief an Merkel – Bundesrat kippt Klimasteuer

Berlin - So reibungslos wie von der Bundesregierung erhofft, können die Gesetze im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 nicht verabschiedet werden. Gegen die rigorose Windenergiepolitik verstärkt sich der Widerstand in den Bundesländern. Die geplanten Klimasteuern hat der Bundesrat gekippt. weiter...


Länder-Kooperation: Fünf norddeutsche Küstenländer setzen auf Wasserstoff-Strategie

Lübeck - Für den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft als Säule der Energie- und Verkehrswende haben sich die fünf norddeutschen Küstenländer auf eine gemeinsame Strategie geeinigt. Bei ihrem Herbsttreffen in Lübeck verabschiedeten die f... weiter...


Schwarzenegger-Stiftung und Hamburger Netzwerk entwickeln Windkraftprojekte

Hamburg – Das Netzwerk Erneuerbare Energien Hamburg Cluster plant, zukünftig Windkraftprojekte in Schwellenländern zu entwickeln. Hierfür wurde jetzt eine Kooperation mit zwei weiteren Partnern geschlossen. weiter...


Nord-Bundesländer wollen mehr Offshore Windparks

Cuxhaven - Norddeutsche Länder und Verbände appellieren an die Bundesregierung und fordern ein Anheben des Deckels für den Ausbau der Offshore Windenergie. Heute wurde hierzu der Cuxhavener Appell 2.0 unterzeichnet. weiter...


Größter Windenergie-Kongress der Welt kommt 2016 nach Hamburg

Hamburg - Die European Wind Energy Association (EWEA) wird ihren jährlichen Fachkongress 2016 parallel zur internationalen Windenergie-Messe „WindEnergy Hamburg“ ausrichten. Mit diesem internationalen Event wird Hamburgs Position als Windhauptstadt Europas weiter gestärkt. weiter...


REpower kooperiert mit TU HH: Unternehmen fördert Jahrgangsbeste im neuen Bachelor-Studiengang Elektrotechnik mit insgesamt 30.000 Euro

Hamburg (iwr-pressedienst) - Die im regenerativen Aktenindex RENIXX gelistete REpower Systems AG hat zu Beginn des Wintersemesters 2007/2008 mit der renommierten Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) ein exklusives Stipendienprogramm ins Leben gerufen. weiter...


REpower Systems AG zahlt 0,60 Euro Dividende

Hamburg - Der Windkraftanlagen-Hersteller REpower Systems AG (TecDAX, WKN 617 703) wird wie im Vorjahr eine unveränderte Dividende in Höhe von 0,60 Euro zahlen. weiter...


Nordex erhält 13,5 Mio Euro-Auftrag von e.disnatur

Hamburg (iwr-pressedienst) - Der Windkraftanlagenhersteller Nordex AG hat einen Auftrag zur Lieferung von Großanlagen von der e.disnatur erhalten, einer Tochtergesellschaft des Energieversorgers E.DIS AG. weiter...


Plambeck Neue Energien AG: positives Quartalsergebnis – rückläufige Tendenz im Vorjahresvergleich – Projektfinanzierung bleibt schwierig

Cuxhaven (iwr-pressedienst) - Die Plambeck Neue Energien AG hat im ersten Quartal 2004 einen Überschuss von 0,68 Mio. Euro (Vorjahr: 1,06 Mio. Euro) erwirtschaftet. weiter...