Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Unternehmen

Unternehmenskategorien - SLAM-Ansatz des IWR

Das IWR hat mit Blick auf die gezielte, ganzheitliche Entwicklung von Branchen das SLAM-Modell (Standard Location Asset Model) als Analyse-und Führungskonzeption zur Entwicklung in geographischen Räumen (lokale Standorte, Regionen, Länder) konzipiert. Der ganzheitliche Ansatz wurde vom IWR-Institut über mehrere Jahre entwickelt, im Jahr 2010 in der finalen Version veröffentlicht und anschließend im Rahmen einer Studie angewendet. Der SLAM-Ansatz ist grundsätzlich auf alle Branchen der Wirtschaft übertragbar. Für eine zu entwickelnde Branche in einer definierten Region sind danach die folgenden vier Leitparameter (Assets) von Bedeutung:

1. Nutzung,
2. Wirtschaft,
3. Forschung und
4. Bildung.

Um das SLAM-Konzept umsetzen zu können (s. Beispiel Regenerative Energiewirtschaft), wird eine ganzheitliche Analyse der Branche in dem vorgesehen Raum vorgenommen (Region, Land). Basierend auf den Ergebnissen (Stärken und Schwächen) aller vier Leitparameter kann ein SLAM-Konzept mit einem Ziel- und Handlungs-Mix erstellt werden.

SLAM Modell Regenerative Energiewirtschaft


Dabei beinhaltet der erste Leitparameter „Nutzung“ mit Blick auf die Windenergie / Regenerative Energiewirtschaft den Ausbau der Windenergie / erneuerbaren Energien und den CO2-Minderungsbeitrag zum Klimaschutz. Der zweite Leitparameter umfasst den Bereich „Wirtschaft“, wobei zwischen der Nutzungswertschöpfung und der industriellen Wertschöpfung unterschieden wird. Zum Bereich der Nutzungswertschöpfung gehören Unternehmen, die vornehmlich Dienstleistungen anbieten (Insatllateure, Projektiere, Digitale Unternehmen / IT-Unternehmen etc.). Unter der industriellen Wertschöpfung werden Herstellerunternehmen und Zulieferbetriebe subsumiert, die Anlagen und Komponenten herstellen.

Die dritte Assetklasse deckt den Bereich der „Forschung“ ab, d.h. der regenerativen Energieforschung in all seinen Facetten. Der vierte Leitparameter analysiert den Stand zur Aus- und Weiterbildung auf dem regenerativen Energiesektor.

Auf der Grundlage der Ergebnisanalyse (Stärken und Schwächen) kann im Rahmen eines Ziel- und Handlungs-Mix ein SLAM-Konzept erstellt werden. Weitere Infos zum SLAM-Ansatz



Windenergie - News Unternehmen Windenergie



Winenergie: Nordex Group erhält 63-MW-Auftrag aus Polen

Hamburg - Der schwedische Windparkentwickler OX2 hat die Nordex Group mit der Belieferung und Errichtung von elf Anlagen des Typs N149/5.X für den Windpark „Wysoka“ in Polen beauftragt. Der 63-MW-Windpark „Wysoka“ entsteht ca. 125 Kilome... weiter...


Siemens Energy und Air Liquide starten Joint Venture für Elektrolyseure

München - Siemens Energy und Air Liquide haben die Gründung eines Joint Ventures bekanntgegeben. Ziel ist die industrielle Serienfertigung von Elektrolyseuren für erneuerbaren Wasserstoff in Europa. weiter...


Auf Wachstumskurs: Trianel erzielt 2021 bestes Jahresergebnis der Firmengeschichte

Aachen, Essen - Die Trianel GmbH hat die Geschäftszahlen für das Jahr 2021 vorgelegt. Sowohl beim Umsatz, dem Vorsteuerergebnis (EBT) und dem Jahresüberschuss hat die Stadtwerke Kooperation deutlich zugelegt. Am stärksten fällt 2021 das Umsat... weiter...


BP-Einstieg: Australien wird zur Drehscheibe für erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff

Münster – Nach den gewonnenen Parlamentswahlen hat der Wahlsieger Antony Albanese einen Kurswechsel im Kohleland Australien angekündigt. Die Energiewende in Richtung erneuerbare Energien und grünen Wasserstoff dürfte deutlich an Fahrt gewinnen. Einzelne Leuchtturmprojekte sind schon jetzt gewaltig. weiter...


Windenergie in NRW: Windpark Jülich-Bourheim in Betrieb

Aachen / Wörrstadt - In NRW ist in Jülich-Bourheim auf einer ehemaligen Fläche des Tagebaus Inden das Windprojekt Jülich-Bourheim in Betrieb gegangen. Am 18. Mai 2022 speisten die beiden Anlagen des Typs GE5.3-158 (General Electric) nach rund 11-... weiter...


Grid Code Konformität: Energynautics schließt erstes Anlagenzertifikat nach Einzelnachweisverfahren ab

Darmstadt - Die Energynautics GmbH hat die Konformität einer Erzeugungsanlage mit dem deutschen Grid Code erstmalig über ein vollständiges Einzelnachweisverfahren nachgewiesen. Als Marktführer in Deutschland für Blockheizkraftwerk-Simulations... weiter...


Technische Richtlinie 10: Wind Consult erhält Akkreditierung für Bestimmung der Windenergie-Standortgüte

Admannshagen-Bargeshagen - Für Betreiber von Windenergieanlagen (WEA) an Land ist die Standortgüte ein wichtiger Parameter für die Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Die Bestimmung der Standortgüte von WEA muss nach 5, 10 ... weiter...


Geschäftsfeld PPA: RWE und Commerzbank planen Fondslösung - Vattenfall und Air Liquide erweitern Kooperation

Münster - Der Markt für grüne Stromabnahmeverträge (PPA) entwickelt sich mit einer zunehmenden Dynamik. Um Regenerativ-Strom auch mittelständischen Industrieunternehmen zugänglich zu machen, wollen RWE und die Commerzbank auf Fondsebene kooperieren. Auch Vattenfall erweitert die Konzernaktivitäten im Bereich PPA. weiter...


Nordex in Q1 2022 mit deutlichem Umsatzrückgang - Verluste ausgeweitet

Hamburg - Die Nordex Group hat ihre Zahlen für das erste Quartal 2022 vorgelegt. Der Umsatz geht im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich zurück, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) ist negativ. Der Fehlbetrag fällt höher aus als im Vorjahreszeitraum. Der Aktienkurs gibt nach. weiter...


Kooperation: Q-Energy und EEG Eifel entwickeln 10 Windparks mit über 300 MW in Deutschland

Berlin - Die Investment- und Managementplattform Q-Energy und der Windparkentwickler EEG Eifel Energiegesellschaft haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen 10 Windparks in Rheinland-Pfalz in der Region um... weiter...




Pressemitteilungen zur Windenergie - Hersteller