Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

nordex blade production 01 1280 256

Unternehmen

Unternehmenskategorien - SLAM-Ansatz des IWR

Das IWR hat mit Blick auf die gezielte, ganzheitliche Entwicklung von Branchen das SLAM-Modell (Standard Location Asset Model) als Analyse-und Führungskonzeption zur Entwicklung in geographischen Räumen (lokale Standorte, Regionen, Länder) konzipiert. Der ganzheitliche Ansatz wurde vom IWR-Institut über mehrere Jahre entwickelt, im Jahr 2010 in der finalen Version veröffentlicht und anschließend im Rahmen einer Studie angewendet. Der SLAM-Ansatz ist grundsätzlich auf alle Branchen der Wirtschaft übertragbar. Für eine zu entwickelnde Branche in einer definierten Region sind danach die folgenden vier Leitparameter (Assets) von Bedeutung:

1. Nutzung,
2. Wirtschaft,
3. Forschung und
4. Bildung.

Um das SLAM-Konzept umsetzen zu können (s. Beispiel Regenerative Energiewirtschaft), wird eine ganzheitliche Analyse der Branche in dem vorgesehen Raum vorgenommen (Region, Land). Basierend auf den Ergebnissen (Stärken und Schwächen) aller vier Leitparameter kann ein SLAM-Konzept mit einem Ziel- und Handlungs-Mix erstellt werden.

SLAM Modell Regenerative Energiewirtschaft


Dabei beinhaltet der erste Leitparameter „Nutzung“ mit Blick auf die Windenergie / Regenerative Energiewirtschaft den Ausbau der Windenergie / erneuerbaren Energien und den CO2-Minderungsbeitrag zum Klimaschutz. Der zweite Leitparameter umfasst den Bereich „Wirtschaft“, wobei zwischen der Nutzungswertschöpfung und der industriellen Wertschöpfung unterschieden wird. Zum Bereich der Nutzungswertschöpfung gehören Unternehmen, die vornehmlich Dienstleistungen anbieten (Insatllateure, Projektiere, Digitale Unternehmen / IT-Unternehmen etc.). Unter der industriellen Wertschöpfung werden Herstellerunternehmen und Zulieferbetriebe subsumiert, die Anlagen und Komponenten herstellen.

Die dritte Assetklasse deckt den Bereich der „Forschung“ ab, d.h. der regenerativen Energieforschung in all seinen Facetten. Der vierte Leitparameter analysiert den Stand zur Aus- und Weiterbildung auf dem regenerativen Energiesektor.

Auf der Grundlage der Ergebnisanalyse (Stärken und Schwächen) kann im Rahmen eines Ziel- und Handlungs-Mix ein SLAM-Konzept erstellt werden. Weitere Infos zum SLAM-Ansatz



Windenergie - News Unternehmen Windenergie



Grüner Wasserstoff: Vattenfall und CIP erhalten Zuschlag für niederländischen 2 GW-Offshore-Windpark IJmuiden Ver Beta

Stockholm - Zeevonk, ein Joint Venture von Vattenfall und Copenhagen Infrastructure Partners (CIP), hat über seinen Energy Transition Fund I die Genehmigung für den Bau des Windparks IJmuiden Ver Beta in den Niederlanden erhalten. Dieses 2 GW-Of... weiter...


Jährliche Ausschüttung: Alterric startet freiwillige Mitarbeiter-Beteiligung an Windkraftanlagen

Aurich - Der Grünstromerzeuger Alterric bietet seit Mai 2024 seinen Mitarbeitenden ein freiwilliges Beteiligungsmodell an. "Wir wollen als Unternehmen die Energiewende möglich machen – unsere Kolleginnen und Kollegen stehen mit großem Engagement... weiter...


Rajasthan, Indien: Suzlon erhält Auftrag über 104 MW-Windkraftleistung von Ampin Energy Transition

Pune - Der indische Hersteller von Windkraftanlagen Suzlon hat einen weiteren Auftrag über die Entwicklung eines Windparks im Distrikt Fatehgarh im nordindischen Bundesstaat Rajasthan erhalten. Suzlon wird 33 Windturbinen mit einem Hybrid Lattice Tu... weiter...


Repowering: Qualitas erwirbt 36 MW-Windenergie Projekt in Brandenburg

Berlin - Die Qualitas Energy hat die erfolgreiche Akquisition eines Repowering-Projekts mit einem Potenzial von 36 MW in Brandenburg bekannt gegeben. Der Park mit seinen Windkraftanlagen vom Typ Enercon ist bereits seit 1999 in Betrieb. Qualitas ... weiter...


Börse KW 23/24: RENIXX ausgebremst – Vestas punktet in Österreich und Litauen - Encavis: Mindestannahmeschwelle überschritten

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche, d.h. vor der Europawahl, den Kursanstieg nicht weiter fortsetzen können. Zwar hat die EZB die Zinsen erwartungsgemäß gesenkt, doch die robusten Arbeitsmarktzahlen in den USA haben die US-Zinssenkungserwartung zunächst einmal wieder ausgebremst. Bei einer dünnen Unternehmens-Nachrichtenlage wurde der Kursanstieg in Richtung 1.200 Punkte-Marke unterbrochen. weiter...


Schwedischer Windmarkt weiter auf Wachstumskurs - DWO plant schwimmenden Offshore Windpark Erik Segersäll

Stockholm – In Schweden bleibt der Markt für Windenergie auch 2023 auf Wachstumskurs. Ende des letzten Jahres waren Windkraftanlagen mit einer Leistung von 16.250 MW (2022: rd. 33.100 MW) in Betrieb, die Stromproduktion erreicht nach Angaben des schwedischen Windenergieverbandes mit rd. 34,5 Mrd. kWh einen neuen Jahresrekord. weiter...


Keine Gewinnausschüttung: Encavis streicht Dividende für das Geschäftsjahr 2023

Hamburg - Die ordentliche Hauptversammlung des Hamburger Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG hat beschlossen, auch für das Geschäftsjahr 2023 keine Dividende zu zahlen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wird das komplette Konzernperiodener... weiter...


Studie zu Netzentgelten: VSB und TU Dresden fordern grundlegende Reform und Vereinfachung der Kosten-Umlagesystematik

Dresden - Der Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland führt zu umfassenden Investitionen in den Ausbau der Stromnetze, auch auf der Verteilnetzebene. Allerdings werden auf Grund der ungleichen Verteilung geeigneter Flächen ausgerechnet die Verbraucher in EE-starken Regionen von diesen Netzkosten ungleich höher belastet als Kunden in Regionen mit niedrigeren EE-Kapazitäten. Mit der Studie wollen die Initiatoren den aktuellen Diskurs unterstützen. weiter...


Konzentration auf Europa: PNE AG verkauft US-Sparte an Lotus Infrastructure Partners

Cuxhaven - Die PNE AG hat ihr US-Geschäft an den US-amerikanischen Investor Lotus Infrastructure Partners verkauft. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, umfasst das Geschäft sowohl die Gesellschaft PNE USA, Inc. mit Sitz in Chicago als auch die Pro... weiter...


Windpark Loidesthal: Vestas erhält Auftrag über 68 MW-Windkraftleistung in Österreich

Hamburg - Der Windkraftanlagen-Hersteller Vestas hat von der österreichischen ImWind Erneuerbare Energie GmbH einen weiteren Auftrag zur Lieferung von Windkraftanlagen erhalten. Vestas liefert für das Windkraftprojekt in Loidesthal zehn Windturbine... weiter...




Pressemitteilungen zur Windenergie - Hersteller