Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Windpark Energiekontor 1280 256

Bremen: Windenergie Ausbau

Windenergie Zubau in Bremen im Jahr 2019

Jahr 2019 Onshore
Anzahl Leistung (MW)
Dezember 0 0,0 MW
November 0 0,0 MW
Oktober 0 0,0 MW
September 0 0,0 MW
August 0 0,0 MW
Juli 0 0,0 MW
Juni 0 0,0 MW
Mai 0 0,0 MW
April 0 0,0 MW
März 0 0,0 MW
Februar 0 0,0 MW
Januar 0 0,0 MW
Summe 0 0,0 MW
Stand: 06.12.2019 © IWR 2019, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)
Letzte Aktualisierung: 06.12.2019, nur Anlagen über 10 KW
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

In der nachfolgenden Tabelle ist der Windenergie-Zubau (Anzahl, Windleistung) in Bremen nach Quartalen (Q1 - Q4), Halbjahreszahlen und 9-Monatszahlen dargestellt.

Jahr 2019 Anzahl Leistung (MW)
Jan-Mrz (Q1) 0 0,0 MW
Apr-Jun (Q2) 0 0,0 MW
1. HJ 2019 0 0,0 MW
Jul-Sept (Q3) 0 0,0 MW
Jan-Sept - 9-Mon 0 0,0 MW
Okt-Dez (Q4) 0 0,0 MW
Jahr 2019 0 0,0 MW
Stand: 06.12.2019 © IWR 2019, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)
Letzte Aktualisierung: 06.12.2019
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

Windenergie Nachrichten aus Bremen


Bundesländer schreiben Windbrief an Merkel – Bundesrat kippt Klimasteuer

Berlin - So reibungslos wie von der Bundesregierung erhofft, können die Gesetze im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 nicht verabschiedet werden. Gegen die rigorose Windenergiepolitik verstärkt sich der Widerstand in den Bundesländern. Die geplanten Klimasteuern hat der Bundesrat gekippt. weiter...


Bremen beschließt kombiniertes Wasserstoff-Windenergie Modellprojekt

Bremen – In der öffentlichen Diskussion um die Energiewende gewinnt der Einsatz von Wasserstoff an Bedeutung. Bremerhaven soll zu einem neuen Kompetenzzentrum für Wasserstoff werden. weiter...


Länder-Kooperation: Fünf norddeutsche Küstenländer setzen auf Wasserstoff-Strategie

Lübeck - Für den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft als Säule der Energie- und Verkehrswende haben sich die fünf norddeutschen Küstenländer auf eine gemeinsame Strategie geeinigt. Bei ihrem Herbsttreffen in Lübeck verabschiedeten die f... weiter...


Nord-Bundesländer wollen mehr Offshore Windparks

Cuxhaven - Norddeutsche Länder und Verbände appellieren an die Bundesregierung und fordern ein Anheben des Deckels für den Ausbau der Offshore Windenergie. Heute wurde hierzu der Cuxhavener Appell 2.0 unterzeichnet. weiter...


Weltgrößte Windkraftanlage wird in Bremerhaven errichtet

Bremerhaven - Die derzeit leistungsstärkste Windturbine der Welt wird im Süden Bremerhavens montiert. Errichtet wird eine riesige 8 MW-Windkraftanlage, die zukünftig in Offshore-Windparks zum Einsatz kommen soll. weiter...


Wab sieht großes Potenzial für Wind-to-Gas

Bremerhaven – Das norddeutsche Windenergie-Netzwerk Wab hat in einer aktuellen Studie die Bedeutung und das Potenzial der Wind-to-Gas-Technologie für das Land Bremen untersucht. Die Region bietet demnach hervorragende Standortvoraussetzungen. weiter...


Norddeutsche Minister kritisieren Ausbau der Windenergie

Hamburg – Die Wirtschaftsminister von Niedersachen und Bremen sind mit dem Ausbau der Offshore Windenergie unzufrieden. Gemeinsam mit der IG Metall Küste setzen sie sich für Anpassungen am EEG 2017 ein. weiter...


Bremer Verwaltungsgericht stoppt Offshore Terminal Bremerhaven

Bremen – Das Verwaltungsgericht Bremen hat den Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven (OTB) vorerst gestoppt. Mit diesem Projekt sollte Bremerhaven eigentlich zum führenden europäischen Zentrum der Produktion und Logistik von Windenergieanlagen gemacht werden. Doch das Gericht hat eine falsche Zuständigkeit bei der Planung bemängelt und sieht erhebliche Eingriffe in einem Fauna-Flora-Habitat(FFH)-Gebiet. weiter...


Strabag-Tochter Züblin baut den Offshore-Terminal Bremerhaven (OTB)

Wien - Die Ed. Züblin AG aus Stuttgart baut im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft mit der Heinrich Hirdes GmbH den Offshore-Terminal Bremerhaven (OTB). Es geht um einen 500 Meter langen Kai für die Offshore Windenergie. weiter...


Wismarer Windenergie-Appell: Nord-Bundesländer gegen 45-Prozent-Ausbaugrenze

Wismar - Die Regierungschefs der Länder Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein sowie die Windindustrie, die Nordmetall und die IG Metall Küste haben gemeinsame Ziele beim weiteren Ausbau der Windenergie an Land und auf See formuliert. Zentrale Botschaft: Das im EEG 2014 formulierte Ziel eines Anteils der Erneuerbaren von 40 bis 45 Prozent im Stromsektor bis 2025 dürfe nicht als Obergrenze missverstanden werden. Umweltverbände gehen sogar noch weiter. weiter...


BUND hat Klage gegen Offshore-Terminal Bremerhaven eingereicht

Bremen – Kurz vor dem Jahreswechsel hat die vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) beauftragte Rechtsanwaltskanzlei beim Verwaltungsgericht Bremen Klage gegen den Offshore-Terminal Bremerhaven (OTB) eingereicht. weiter...


Windenergie-Personalie: Wab findet neuen Geschäftsführer

Bremerhaven - Der Vorstand der Windenergie-Agentur Wab besetzt die Stelle der Geschäftsführung ab Juni 2016 neu. Bis dahin bleibt Urs Wahl im Amt, der die Interims-Geschäftsführung im Herbst 2015 übernommen hatte. weiter...