Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

News: Windforschung

Studie: Ehemalige Kraftwerksstandorte bieten hohe Potenziale für Batteriegroßspeicher

Freiburg - Für eine sichere Stromversorgung auf der Basis von 100 Prozent erneuerbarer Energie werden dezentrale und zentrale stationäre Batteriespeicher in großem Umfang notwendig. Eine aktuelle Fraunhofer ISE Kurzstudie kommt zu dem Ergebnis, dass Batteriegroßspeicher an ehemaligen Kraftwerksstandorten sinnvoll sind. weiter...


Windenergie und Vögel: Studien von Max-Planck-Institut liefern neue Erkenntnisse

München - Die Realisierung von Windparks scheitert häufig an den Bedenken von Genehmigungsbehörden wegen möglicher Gefahren für Zug- und Brutvögel. Zwei neue Studien liefern wichtige Daten für den Ausbau der Windenergie mit möglichst geringen Auswirkungen auf die Vogelwelt. weiter...


Offshore Windenergie: Wie Drohnen und Air Taxis die Kosten weiter senken

Karlsruhe – Die Nutzung der Offshore Windenergie ist unverzichtbar für die Energiewende und eine nachhaltige Energieversorgung. Der Service der riesigen Windturbinen auf See ist derzeit noch vergleichsweise aufwendig und teuer, aber das könnte sich schon bald ändern. weiter...


DLR und ZSW initiieren erstes technologieübergreifende Prüfzentrum für Wasserelektrolyse

Stuttgart - Um die Nationale Wasserstoffstrategie und den Green Deal der EU umzusetzen, ist ein massiver Aufbau von Elektrolysekapazitäten notwendig. Ein neues Prüfzentrum in Stuttgart soll dazu einen wichtigen Beitrag leisten. weiter...


Neuer XXL-Rotorblattprüfstand am Fraunhofer IWES - Vestas bucht erste Testkampagne für ultralanges Rotorblatt

Bremerhaven - Die immer größeren und leistungsfähigeren Rotorblätter stellen die Windindustrie vor neue Herausforderungen, denn die Testmöglichkeiten für diese Prototypen sind begrenzt. Das Fraunhofer IWES schließt diese Lücke mit dem sich im Aufbau befindlichen neuen großmaßstäblichen Rotorblatt-Prüfstand in Bremerhaven. weiter...


Studie: Power-to-Gas mit Biogas und Windenergie bietet aussichtsreiche Perspektive

Gülzow-Prüzen - Die Sektorenkopplung hat eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung der Energiewende. Eine Variante der Sektorenkopplung für Post-EEG-Windenergieanlagen haben Forschende der Brandenburgisch Technischen Universität (BTU) Cottbus-Senftenberg und der Hochschule Flensburg jetzt in einem Forschungsprojekt geprüft. weiter...


RWE und Neptune Energy forcieren Produktion von grünem Wasserstoff in der Nordsee

Essen, Deutschland / Den Haag, Niederlande - Der Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft gewinnt weltweit immer mehr an Dynamik. Ein Fokus liegt auf der Produktion von Wasserstoff mit Strom aus Offshore-Windparks. In den Niederlanden soll mit deutscher Beteiligung ein Demonstrationsprojekt wichtige Erkenntnisse liefern. weiter...


Offshore-Windenergie sorgt auch in küstenfernen Bundesländern für Wertschöpfung und Beschäftigung

Bremerhaven, Münster - Der Ausbau der Windenergie ist bundesweit mit industriewirtschaftlichen Effekten verbunden. Von der Offshore-Windenergie profitiert dabei auch die Industrie in küstenfernen Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. Das bestätigt eine aktuelle Studie. weiter...


Forschungsprojekt: Modularer Speicher steigert Flexibilität und Lebensdauer der Batterien

Karlsruhe - Der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix steigt. Da Sonnen- und Windenergie fluktuieren, werden im öffentlichen Stromnetz leistungsfähige Energiespeicher erforderlich, die eine stabile Versorgung gewährleisten. In einem Forschungsprojekt am KIT wird ein modulares System entwickelt, das die Flexibilität deutlich steigern soll. weiter...


Koalitionsverhandlungen: Umweltinstitut München fordert Absage an blauen Wasserstoff

München - In der Frage, welche Wasserstoffprojekte künftig durch eine neue Bundesregierung förderfähig sind, sieht das Umweltinstitut München ausgehend von den Wahlprogrammen von SPD, FDP und Grünen unter den potenziellen Koalitionären Diskussionsbedarf. weiter...


Fraunhofer IWM evaluiert Materialien für die sichere Speicherung von Wasserstoff

Freiburg - Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt die Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie mit drei umfassenden Wasserstoff-Leitprojekten. Ein wichtiger Forschungsaspekt ist die sichere Speicherung von Wasserstoff. Zusammen mit weiteren Partnern arbeitet Fraunhofer IWM am Lösungen. weiter...


BMBF-Leitprojekt bringt H2-Gewinnung an Offshore-Standorten auf den Weg

Bremerhaven - Die direkte Herstellung von grünem Wasserstoff (H2) in Offshore-Windparks kann die Kosten gegenüber der Produktion an Land deutlich senken. Das BMBF-Leitprojekt H2Mare wird dieses Themenfeld erforschen, auf der Agenda stehen zudem andere Power-to-X-Produkte. weiter...


Studie: Kohleverstromung verbraucht Großteil von nationalem CO2-Budget

Hamburg - Unter den gegenwärtigen Rahmenbedingungen in Deutschland mit einem geplanten Kohleausstieg bis 2038 würde ein Großteil des für Deutschland nach den Annahmen des Weltklimarates verbleibenden CO2-Budgets durch die Kohleverstromung verbraucht. Greenpeace Energy fordert eine Gegenreaktion von der Politik. weiter...


Klimawandel: Weltklimarat legt alarmierenden Bericht vor

Genf - Der Weltklimarat hat einen neuen Bericht zum Stand des weltweiten Klimawandels veröffentlicht. Eine Begrenzung der Erwärmung auf knapp 1,5 Grad oder sogar 2 Grad wird demnach unerreichbar, wenn die Treibhausgasemissionen nicht sofort, rasch und in großem Umfang verringert werden. Die Wissenschaft schlägt Alarm. weiter...


Forschungsflugzeuge der TU Braunschweig erfassen Windparkeffekte über der Nordsee

Braunschweig, Oldenburg - Zwar stockt der Ausbau der Offshore-Windenergie in Deutschland aktuell, künftig ist mit Blick auf die Klimaschutzziele allerdings wieder eine dynamische Marktentwicklung zu erwarten. Bei zunehmender Dichte der Offshore-Windparks wird für die optimierte Parkauslegung dabei das Wissen um mögliche Beeinflussungen der Windfelder wichtiger. weiter...


Bau von Wasserstoff-Speicherkraftwerk im Industriepark Schwarze-Pumpe beschlossen

Spremberg / Dauerthal - Beim Bau des Wasserstoff-Speicherkraftwerk RefLau im Industriepark Schwarze Pumpe (Brandenburg / Sachsen) ist ein wichtiger Meilenstein erreicht. Nach mehrjähriger Entwicklung soll im August 2021 die Projektgesellschaft gegründet werden. Die Grundsteinlegung für die Anlagen ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant. weiter...


Concrete Chemicals-Projekt ebnet Weg für klimaneutrale Zementproduktion

Berlin / Dauerthal / Dresden - Beim Hochlauf der grünen Wasserstoffwirtschaft haben wegweisende Großprojekte eine hohe Bedeutung für die Entwicklung eines industriellen Standards. Das Projekt „Concrete Chemicals“ markiert einen wichtigen Meilenstein für die Dekarbonisierung der Zementindustrie. weiter...


BAM eröffnet neues Batterietestzentrum: Sicherheit und Nachhaltigkeit im Fokus

Berlin - Batteriespeicher sind eine Schlüsseltechnologie für die Elektromobilität und die Energiewende. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) eröffnet jetzt ein neues Batterietestzentrum. Ziel ist es, Innovationen zu beschleunigen. Im Fokus stehen Untersuchungen zur Sicherheit sowie nachhaltige Batterie-Materialien. weiter...


Windenergie-Pilotprojekt: KI und Echtzeit-Schallmessungen steigern Energieertrag

München - Wenn Windenergieanlagen (WEA) die zulässigen Schallemissionen überschreiten, ist eine Drosselung des Anlagenbetriebes erforderlich. Ein neues System zur Erfassung und Verarbeitung der WEA-Schallemissionen verspricht durch künstliche Intelligenz (KI) und Echtzeit-Schallmessungen. mehr Ertrag im schallreduzierten Betrieb (KI). weiter...


Studie: EE-Strom aufgrund steigender CO2-Kosten deutlich überlegen

Freiburg - Die Kosten für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien (EE) sinken kontinuierlich und liegen mittlerweile deutlich unter den Kosten für neue konventionelle Kraftwerke. Aber auch im Vergleich zu konventionellen Bestandsanlagen werden EE-Kraftwerke immer wirtschaftlicher. weiter...


Weltpremiere: Franzosen produzieren Offshore-Wasserstoff auf schwimmender Windenergie-Plattform

Nantes – Die Dekarbonisierung der Wirtschaft mit grünem Wasserstoff und die Pläne zum Ausbau der Offshore Windenergie haben durch den Green Deal der EU einen kräftigen Schub erfahren. Der französische Wasserstoff-Hersteller Lhyfe, die technische Eliteuniversität Central Nantes und die Werft Chantiers de l'Atlantique wollen diesen Trend mitgestalten und haben sich ehrgeizige Ziele gesetzt. weiter...


Forschungsprojekt: Leichtbau ermöglicht hohe CO2-Einsparungen bei Offshore-Windenergie

Berlin - Die Bundeanstalt für Materialforschung und Prüfung (Bam) untersucht Ansätze zur Senkung der CO2-Emissionen im Fertigungsprozess von Offshore-Windenergieanlagen. Im Fokus stehen Gründungsstrukturen, die in Leichtbauweise gefertigt werden. weiter...


Windenergie: Fraunhofer IWES nimmt neuen Teststand für Blattlager in Betrieb

Hamburg - Rotorblattlager in Windkraftanlagen sind hohen Belastungen ausgesetzt, die zu frühzeitigen Schäden führen können Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES will mit einem neuen Lagerprüfstand dazu beitragen, die Lebensdauer von Rotorblattlagern zu verlängern. weiter...


RWE und Partner untersuchen umweltschonendere Installationsmethode für Offshore-Fundamente

Essen - Seit Beginn der Offshore-Windenergienutzung hat die ökologische Begleitforschung zur Vermeidung und Minimierung möglicher Auswirkungen auf die Meeresumwelt eine hohe Bedeutung. Beim neuen RWE-Offshore-Windparkprojekt Kaskasi wird eine neue Gründungsmethode eingesetzt und erforscht. weiter...


Umfrage: Grüner Wasserstoff bietet einmaliges Innovations-Potenzial für Hafenstandort Hamburg

Hamburg - Wasserstoff spielt eine entscheidende Rolle für die Umsetzung der Energiewende. Das sehen auch die Unternehmen in Hamburg so, wie eine aktuelle Umfrage des Branchennetzwerks Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (Cluster EEHH) zeigt. weiter...