Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Siemens Gamesa erweitert Offshore Windpark in Taiwan

© Siemens Gamesa© Siemens GamesaZamudio / Spanien - Taiwan setzt beim Ausbau der regenerativen Energien einen Schwerpunkt auf die Offshore Windenergie. Siemens Gamesa hat nun den Auftrag zur Erweiterung des Offshore Pionierprojekts Formosa 1 erhalten.

Nur ein Jahr nach der erfolgreichen Inbetriebnahme des Offshore-Pionierprojekts Formosa 1 Phase 1 in Taiwan wurde Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE) mit der Lieferung weiterer Windkraftanlagen beauftragt. Jetzt tritt Phase 2 für das Offshore Windprojekt Formosa 1 ein.

Siemens Gamesa liefert Windkraftanlagen mit 120 MW Leistung
SGRE hat den Windenergie-Auftrag mit einer Leistung von 120 MW heute (03.04.2018) gemeinsam mit den Konsortialpartnern Macquarie Capital, dem dänsichen Energieversorger Ørsted und Hauptentwickler Swancor Renewable Energy Co. Geliefert werden 20 direkt angetriebene Windenergieanlagen vom Typ SWT-6.0-154. Nach seiner Fertigstellung wird Formosa 1 als erstes Projekt im Rahmen des offiziellen taiwanesischen Förderprogramms erfolgreich in Betrieb gehen. Das von der Regierung im Jahr 2012 verabschiedete Programm sieht eine Offshore-Anlagenflotte von bis zu 520 MW vor, die bis 2020 in Betrieb gehen soll.

Offshore Windenergie in Taiwan
Offshore-Windenergie bleibt mit 5,5 GW zu installierender Leistung auch zwischen 2020 und 2025 ein zukunftsträchtiger Markt, teilte Siemens Gamesa mit. Die Regierung hat entsprechende Ausschreibungen gestartet, für die Angebote unterschiedlicher Entwickler eingingen. Die Ergebnisse der ersten Runde und der Gewinnerprojekte sollen bereits Ende April 2018 veröffentlicht werden. Siemens Gamesa bereitet sich derzeit intensiv auf das Offshore-Geschäft in Taiwan vor. Nach einer ersten Vereinbarung mit der Taiwan International Ports Corporation (TIPC) Ende 2017 hat der Windenergieanlagenhersteller im Februar 2018 ein zweites Memorandum of Understanding mit der Yeong Guan Energy Technology Group zur Zusammenarbeit bei der Errichtung taiwanesischer Standorte für Offshore-Windenegie unterzeichnet. Eine dritte Übereinkunft im Rahmen eines MoU erfolgte mit der Swancor Holdings Co. (TWSE 3708) in der vergangenen Woche.

© IWR, 2018


Weitere Meldungen zur Windenergie in Taiwan
EnBW entwickelt Offshore Windparks in Taiwan
Nordex expandiert in USA - Siemens Gamesa forciert Einstieg in Taiwan
Kooperation: Ørsted baut Pilot-Energiespeicher in Taiwan
Taiwan setzt auf Offshore Windenergie
Taiwan sucht Projektpartner aus der Windbranche - Taiwan präsentiert sich auf der WindEnergy 2006 in Hamburg
Firmenprofil und Leistungen der Deutsche Windtechnik AG
Social Media meets Energiewirtschaft
Pressemitteilungen Offsohre Windenegie
Offshore Stromerzeugung Europa - online

03.04.2018