Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung WKN AG

Jaroslaw Smialek ist neuer WKN Polen-Chef

- Weitere WKN-Führungskraft mit tiefem Branchen-Background

Husum (iwr-pressedienst) - Seit Anfang des Jahres 2013 verstärkt Jaroslaw Smialek das Führungsteam der Husumer WKN AG. Jaroslaw Smialek, Jahrgang 1970, war zuletzt Vertriebsleiter bei der Fuhrländer AG und Vertriebschef Deutschland der Siemens-Windsparte. Er unterstützt die Aktivitäten der WKN nun als "Head of Department Poland". Dabei betreut er mit Polen einen Markt, in dem der Husumer Projektierer bereits seit vielen Jahren etabliert ist und bereits einige Projekte realisiert hat. WKN agiert in Polen über das Joint-Venture Sevivon, an dem das Husumer Unternehmen 80 Prozent der Anteile hält.

"Wir freuen uns sehr, mit Jaroslaw Smialek einen langjährigen Wind-Experten an Bord zu holen", kommentiert WKN-Vorstand Martinus Scherweit die Neueinstellung. Jaroslaw Smialek ist bereits seit dem Jahr 2000 in der Windbranche tätig. Er hat an der Universität Leipzig den Master of European Studies und an der Handelshochschule Leipzig den MBA erworben. Unter anderem war Jaroslaw Smialek bei Enron Wind, General Electric/GE Wind Energy sowie für Siemens tätig. So hat er beispielsweise bei GE Wind die Vertriebsaktivitäten in Osteuropa aufgebaut und als Projektleiter den Markteintritt von Siemens Wind Power in Indien verantwortet.

Der bisherige WKN-Abteilungsleiter Polen Stefan Ebeling wechselt auf die Position des "Head of Project Development Review"; ein neuer Bereich, mit dessen Hilfe das Husumer Unternehmen zukünftig die Qualität der Projektentwicklung noch effizienter überwachen wird.


WKN AG
WKN AG projektiert, errichtet und betreibt bereits seit 1990 schlüsselfertige Wind- und Solarparks in Deutschland. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Tochtergesellschaf¬ten in zahlreichen Ländern Europas, Südafrika und den USA international vertreten. Bislang initiierte und realisierte WKN AG Projekte mit einer Gesamtleistung von mehr als 1.130 Megawatt.
Der Hauptsitz der WKN-Unternehmensgruppe ist das Husumer "Haus der Zukunftsenergien", das sich als innovatives Kompetenzzentrum für Erneuerbare Energien etabliert hat. 53,43 Prozent der WKN-Anteile sind im Privatbesitz des Gründers Volker Friedrichsen. Runde 17 Prozent werden von privaten und institutionellen Anlegern im Streubesitz gehalten, während sich 29,33 Prozent im Besitz der Siemens Project Ventures befinden. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Dr. Klaus Rave.


Husum, den 12. Februar 2013


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die WKN
AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Rückfragen steht Ihnen Catrin Petersen, Leiterin
Kommunikation & Marketing der WKN-Gruppe, gerne zur Verfügung.

Haus der Zukunftsenergien
Otto-Hahn-Straße 12 - 16
25813 Husum
Tel. 04841-8944-100
Fax 04841-8944-225
Internet: http://www.wkn-ag.de


WKN-News über RSS: http://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/wkn.php



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der WKN AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »WKN AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von WKN AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von WKN AG

  1. WKN ist erster „Fairer Windparkplaner Schleswig Holsteins“
  2. WKN verkauft zwei französische Windprojekte
  3. WKN verkauft Windpark Kirchengel an Investorengruppe

Über WKN AG

Die international tätige PNE-Gruppe mit den Marken PNE und WKN ist einer der erfahrensten Projektierer von Windparks an Land und auf See. Auf dieser erfolgreichen Basis entwickelt sie sich weiter zu einem „Clean Energy Solutions Provider“, einem Anbieter von Lösungen für saubere Energie.

Von der ersten Standorterkundung und der Durchführung der Genehmigungsverfahren, über die Finanzierung und die schlüsselfertige Errichtung bis zum Betrieb und dem Repowering umfasst das Leistungsspektrum alle Phasen der Projektierung und des Betriebs von Windparks. Aus dieser starken Position heraus entwickeln wir uns weiter. Neben der Windenergie werden zukünftig Photovoltaik, Speicherung und die Power-to-Gas-Technologie mit einem Schwerpunkt bei Wasserstoff Teil unseres Angebotes sein.

Weitere Informationen zu WKN AG