Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung Bachmann Monitoring GmbH

Ökonomisch tragbare Lösungen mit innovativer Technik - Workshop-Reihe „Profi[t] am Wind“ bei den 24. Windenergietagen

Rudolstadt (iwr-pressedienst) - Getragen vom Leitmotiv „Ökonomie und Technik“, dem scheinbaren Widerspruch zwischen ökonomisch tragbaren Lösungen und innovativer Technik, werden auf den
24. Windenergietagen Themen „rund um das Rotorblatt“ und „technische Herausforderungen durch die Direktvermarktung“ in der Workshop-Reihe „Profi[t] am Wind“ behandelt.

Am 11. November 2015 initiieren die Windenergieanlagen-Experten von Bachmann Monitoring zum achten Mal die eintägige Workshop-Reihe „Profi[t] am Wind“. Dieses Jahr findet die etablierte Veranstaltung erst- und einmalig im Rahmen der 24. Windenergietage im „Van der Valk Resort“ in Linstow statt. Der Workshop richtet sich an Betreiber, Betriebsführer, Hersteller, Zulieferer, Wartungsfirmen, Gutachter sowie Versicherer der Windenergiebranche.
Prof. Jochen Twele moderiert in diesem Jahr das von zahlreichen Experten und namhaften Mitveranstaltern gemeinsam gestaltete Kolloquium. Keynote-Referent Dr. Mathias Harnack, Geschäftsführer der Investment & Beteiligung der RCM GmbH
aus Dresden, wird in seinem Eröffnungsvortrag darstellen, wie ein Gesamtkonzept den scheinbaren Widerspruch zwischen ökonomisch tragbaren Lösungen und innovativer Technik überbrücken kann.

Weitere Schwerpunkte sind die Themen „Rund um das Rotorblatt“, Eiserkennung, Erkennung von Blattschäden, Unwuchten: Insbesondere stellen die Experten in diesem Schwerpunkt konkurrierende Systeme und Messverfahren vor. Die weiteren Schwerpunkte beschäftigten sich mit den „technischen Herausforderungen durch die Direktvermarktung“ in der Post-EEG-Betriebsweise und „profitable Informationsgewinnung durch vorhandene Anlagendaten“, z.B. robuste und sich selbst überwachende Kommunikationslösungen als Voraussetzung für eine gelingende Netzintegration. Der Workshop schließt mit einer Abendveranstaltung, bei der die beliebten Singing Barkeepers für unterhaltenden Genuss sorgen werden.

Anmeldung und weitere Informationen zu Agenda und Referenten finden Sie unter www.windenergietage.de und
unter http://cms.bachmann.info/aktuelles/know-how-transfer/


Download Logo:
- http://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/bachmann/2015_profit_am_wind.jpg


Die Bachmann Monitoring GmbH entwickelt und vertreibt online Messsysteme und systemische Lösungen für die weltweite, permanente, zustandsorientierte Instandhaltung von dezentralen Anlagen, wie Windenergieanlagen (WEA) und Schiffen. In einem umfassenden Servicekonzept erhöhen diese hersteller- und typunabhängigen Condition Monitoring Systeme die Investitionssicherheit der WEA deutlich. Bachmann Monitoring GmbH überwacht aktuell mehr als 3500 WEA weltweit. Das Portfolio umfasst 23 verschiedene WEA-Hersteller mit 54 verschiedenen WEA-Typen von 600 kW bis 6 MW. Der seit 15 Jahren am Technologiestandort Jena/Rudolstadt ansässige Monitoring-Experte ist seit 2010 Tochterunternehmen der österreichischen Bachmann electronic GmbH in Feldkirch. Vom Standort Rudolstadt, werden die im Aufbau befindlichen Remote-Zentralen in Asien und in Amerika fachlich betreut.


Rudolstadt, den 15. Oktober 2015


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Bachmann Monitoring GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen zur Verfügung

Pressekontakt:
Herr Holger Fritsch, Bachmann Monitoring GmbH
P +43 (0)3672 / 3186104
E-Mail: mailto:h.fritsch@bachmann.info

Bachmann Monitoring GmbH
Fritz-Bolland-Str. 7
07407 Rudolstadt

Internet: http://www.bachmann.info


Weitere Informationen:
Christina Mathis
Market Communication
Bachmann electronic GmbH
Kreuzäckerweg 33
6800 Feldkirch, Austria
P +43 (0)55 22 / 34 97-0
E-Mail: presse@bachmann.info



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Bachmann Monitoring GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Bachmann Monitoring GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Bachmann Monitoring GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Bachmann Monitoring GmbH

  1. Erste CMS-Erweiterung auf dem Markt, die Rotorunwucht misst
  2. Bachmann Monitoring erweitert sein Portfolio um Structural Health Monitoring
  3. Bachmann Monitoring baut Condition Monitoring für Offshore Windenergieanlagen in der Nordsee weiter aus

Über Bachmann Monitoring GmbH

Die Bachmann Monitoring GmbH entwickelt, produziert und vertreibt innovative Messsysteme und systemische Lösungen für die permanente, zustandsorientierte Instandhaltung von Windenergieanlagen (WEA). In einem umfassenden Servicekonzept erhöhen diese hersteller- und typunabhängigen (Stand-Alone-CMS) Condition Monitoring Systeme die Sicherheit und den Ertrag der WEA deutlich.

Die Kernkompetenz der Bachmann Monitoring GmbH, Messung und Online-Analyse von Schwingungen, ermöglicht es die wesentlichen Komponenten des Antriebstranges von On- und Offshore-WEA erfolgreich zu überwachen. Der CM-Teleservice (Remote Monitoring) via Weblog bildet die Basis für die effiziente Überwachung von dezentralen Anlagen. Das frühzeitige Erkennen und Lokalisieren von möglichen Schwachstellen sichert den Betrieb der Anlagen und steigert nachhaltig die Erträge. Die körperschallbasierte Zustandsüberwachung wird von Diagnosefunktionen wie Unwucht-, Rotorblatt- und Bauwerküberwachung komplettiert. Das Dienstleistungsangebot umfasst ebenso das Erstellen von Schwingungsgutachten.

Für Windenergieanlagen mit einer Steuerung von Bachmann besteht die zusätzliche Möglichkeit, ein vollständig steuerungsintegriertes CM-System „Omega Guard“, welches gleichfalls vom Germanischen Lloyd zertifiziert ist, einzusetzen. Daraus resultieren zusätzlich zur herkömmlichen Stand-Alone-CMS weitere wesentliche Kostenvorteile und signifikant neue technologische Lösungen.

Weitere Informationen zu Bachmann Monitoring GmbH