Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung ABO Wind AG

ABO Wind verkauft Portfolio mit 100 Megawatt in Frankreich

• Größter Projektverkauf in der Unternehmensgeschichte
• ABO Wind errichtet neun verkaufte Windparks nun für CEZ
• Abschluss ermöglicht tschechischem Versorger Eintritt in den französischen Windmarkt

Wiesbaden (iwr-pressedienst) - Den bislang größten einzelnen Verkauf in der Unternehmensgeschichte vermeldet ABO Wind. Neun Windparkprojekte mit einer Gesamtleistung von gut 100 Megawatt hat der Entwickler an den tschechischen Versorger CEZ veräußert. CEZ gehört zu 70 Prozent dem tschechischen Staat und zählt nach eigenen Angaben zu den zehn größten Energieunternehmen Europas. CEZ betreibt Windparks in mehreren europäischen Ländern - darunter in Deutschland - und steigt nun in Kooperation mit ABO Wind auch in den französischen Windmarkt ein.

Für ABO Wind ist Frankreich nach Deutschland traditionell der wichtigste Markt. In Toulouse, Orléans, Nantes und Lyon beschäftigt die französische Tochter ABO Wind SARL mehr als 50 Mitarbeiter, die bereits knapp 300 Megawatt Windkraft ans Netz gebracht haben. An weiteren Projekten mit einer Leistung von rund 800 Megawatt arbeiten die Kollegen aktuell. Neun dieser Projekte mit 101,8 Megawatt Leistung hat CEZ nun erworben. Die Vereinbarung sieht vor, dass ABO Wind die in unterschiedlichen Planungsstadien befindlichen Projekte in den nächsten Jahren ans Netz bringt und dann auch die Betriebsführung übernimmt. Für die an CEZ veräußerten Windkraftprojekte sowie für weitere 420 Megawatt hat ABO Wind SARL bereits im Vorjahr die erforderlichen Anträge gestellt, um das bis Ende 2016 maßgebliche Tarifsystem zu sichern. Es bietet über das Marktprämiensystem eine inflationsindexierte Einspeisevergütung über 15 Jahre von ca. 80 Euro je Megawattstunde.

Download Pressefoto:
- https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/ABO_Wind/Avessac.jpg


Wiesbaden, den 6. Juni 2017


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ABO Wind AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Pressekontakt:
Alexander Koffka, ABO Wind AG
Tel.: (0611) 267 65-617
E-Mail: mailto:presse@abo-wind.de


ABO Wind AG
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

Internet: http://www.abo-wind.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der ABO Wind AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ABO Wind AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von ABO Wind AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von ABO Wind AG

  1. Internationalisierung sichert Erfolg
  2. ABO Wind bringt fünf französische Windparks in die Bauphase
  3. ABO Wind erzielt Erfolge in Deutschland

Über ABO Wind AG

ABO Wind ist ein weltweit erfolgreicher Projektentwickler für erneuerbare Energien. Seit 1996 hat das Unternehmen rund 700 Windenergie-, Solar- und Biogasanlagen mit gut 1.500 Megawatt Leistung ans Netz gebracht.

Aktuell arbeiten mehr als 600 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 16 Ländern auf vier Kontinenten an der Entwicklung neuer Wind- und Solarparks mit einer Gesamtleistung von gut zehn Gigawatt. Das übersteigt die Leistung der vier größten Kernkraftwerke Deutschlands, die noch am Netz sind. Zwei Drittel der in Entwicklung befindlichen Projekte nutzen Windkraft und ein Drittel Solarkraft.

ABO Wind hat den Bestand an Projekten in Entwicklung von Ende 2017 bis heute mehr als verdoppelt. Wie sich die Projekte auf die Länder verteilen, ist in dieser Präsentation auf Seite 9 dargestellt.

Die ABO Wind-Experten erstellen Gutachten, wickeln den Genehmigungsprozess und die Finanzierung ab und kümmern sich um Bau und Netzanschluss. ABO Wind übernimmt alle Schritte der Projektentwicklung von der Standortakquise bis zur Errichtung. Wir kaufen Projekte in allen Stadien der Entwicklung an und bringen sie zum erfolgreichen Abschluss.
Darüber hinaus übernimmt ABO Wind langfristig die Betriebsführung und bietet Serviceprodukte wie Wartungen, Getriebeendoskopien, Prüfungen und Reparaturen sowie technische Gutachten (Rotorblatt-, Beton- und Triebstranggutachten).

ABO Wind besitzt zudem viel Erfahrung mit Bioenergie: Wir projektieren Biogasanlagen, übernehmen die Betriebsführung bestehender Biogasanlagen, bieten Serviceprodukte rund um Bioenergie und kaufen bestehende Anlagen auf.

Damit die Energiewende auf allen Ebenen gelingt, arbeitet die Abteilung "Zukunftsenergien" an integrierten Energiekonzepten und Speichertechnologien für eine erneuerbare Energiewirtschaft sowie für die Mobilität der Zukunft.

Die Aktie der ABO Wind AG (Wertpapierkennnummer: 576002) notiert im Freiverkehr der Börse Hamburg.

Weitere Informationen zu ABO Wind AG