Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung Nordex SE

Nordex Group erreicht Meilenstein von 1.000 MW in Irland

© Nordex SE
© Nordex SE
Hamburg (iwr-pressedienst) - Im Juni 2018 hat die Nordex Group erneut einen Auftrag aus Irland erhalten, damit steigt das Volumen der bislang in diesem Land erhaltenen Aufträge auf die bedeutende Marke von einem Gigawatt. Schon im Vorjahr hatte die Gruppe mit einem Marktanteil von über 30 Prozent unterstrichen, wie gut sie in der Region positioniert ist.

Irland ist zwar eine der kleineren Absatzregionen der Windindustrie, aber hier können Hersteller ihre Qualität technisch unter Beweis stellen. Das Land ist dem starken Wind vom Atlantik direkt ausgesetzt, die komplexen Bauanforderungen setzen den Projekten oft enge Grenzen und die nationalen Regeln für den Netzanschluss stellen in der Branche die höchsten Anforderungen.

„Der Schlüssel für unseren Erfolg in Irland sind unsere technischen Lösungen, mit denen wir den umfangreichen Herausforderungen entsprechen. Es gibt so gut wie nie ein Projekt, das dem Nächsten gleicht. Das betrifft die lokalen Windverhältnisse, Turbulenzen und Anforderungen an die Geräuschemissionen. Mit robusten Anlagen, die flexible angepasst werden können, erhöhen wir den Ertrag für unsere Kunden. Zudem halten wir uns strickt an die Netzanforderungen. Unsere in den letzten Jahren gesammelten Erfahrungen mit vielen Windparks, bestätigen Kunden, das wir der richtige Partner für sie sind“, erklärt Nigel Hayes, der das Geschäft für die Nordex Group in Irland leitet.

Vor sechzehn Jahren ist das Unternehmen mit einem Auftrag für die damals noch neue N80/2500 im Land gestartet. Sie zählte im Jahr 2002 zu den leistungsstärksten Turbinen und eignete sich konstruktiv besonders für diesen Markt. Inzwischen hat das Unternehmen viele weitere Projekte mit sehr unterschiedlichen Anlagen für seine Kunden ans Netz gebracht. Gleichzeitig hat der Hersteller sein Team im Land auf über 60 Kollegen erweitert. Nigel Hayes: „Auch künftig wollen wir unsere gute Entwicklung in Irland fortsetzen und so dazu beitragen, die Zukunft im Land sauberer zu gestalten“.


Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 23 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 3,1 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/nordex/4fe9c_Nordex-online-200718.jpg
© Nordex SE


Hamburg, den 20. Juli 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Nordex SE wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40-30030-1000
E-Mail: flosada@nordex-online.com


Nordex SE
Langenhorner Chaussee 600
22419 Hamburg

Internet: http://www.nordex-online.com



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Nordex SE | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Nordex SE« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Nordex SE


Meist geklickte Pressemitteilungen von Nordex SE

  1. Bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung: Die Nordex Group macht Windenergieanlagen der Thüga Erneuerbare Energien „BNK-Ready“
  2. Nordex Group erzielt im dritten Quartal 2020 Auftragseingang von 1.229 MW, davon 86 Prozent für Delta4000-Baureihe
  3. Nordex Group nimmt planmäßig im Sinne der Qualitätssicherung Getriebe der Erstanlagen des Typs N149/4.0-4.5 unter die Lupe
  4. Nordex Group erhält Auftrag über 62 MW aus Großbritannien
  5. Nordex Group erhält einen Großauftrag über 297 MW aus den USA

Über Nordex SE

Die Entwicklung, Herstellung, Projektabwicklung und der Service von Windenergieanlagen im Onshore-Segment ist seit 1985 Kernkompetenz und Leidenschaft der Nordex Group und ihrer rund 7.900 Mitarbeiter weltweit. Als einer der größten globalen Windkraftanlagen-Hersteller bietet die Nordex Group unter den Markennamen Acciona Windpower und Nordex ertragsstarke und kosteneffiziente Windturbinen, die in allen geographischen und klimatischen Bedingungen langjährige und ökonomische Stromerzeugung durch Windenergie ermöglichen.

Im Fokus stehen dabei Turbinen der 3- bis 5-MW+-Klasse. Das umfassende Produktportfolio bietet individuelle Lösungen sowohl für Märkte mit limitierten Flächen als auch für Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten. Mit mehr als 29 GW installierter Kapazität weltweit, liefern Anlagen der Nordex Group nachhaltige Energie in mehr als 80 Prozent des globalen Energiemarktes (exkl. China).

Die Nordex SE ist ein börsennotiertes Unternehmen und im TecDAX der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet. Ihren Hauptsitz hat die Management-Holding in Rostock, Vorstand und Verwaltung sind in Hamburg angesiedelt. In Produktionsstätten in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien produziert die Nordex Group eigene Maschinenhäuser, Rotorblätter und Betontürme. Büros und Niederlassungen unterhält die Gruppe in mehr als 25 Ländern weltweit.

Weitere Informationen zu Nordex SE