Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung CPC Finland Oy

Die CPC Germania erweitert ihre Kapazität als eigenständiger Stromproduzent - Bau eines 70 Mio. Euro teuren Windparks in Finnland

Rheine / Helsinki (iwr-pressedienst) - Die CPC Germania, eines der ältesten Unternehmen für Windenergie in Europa, hat ein 70 Mio. Euro teures Windparkprojekt auf dem Festland in Isojoki, Finnland, gestartet. Mit diesem Projekt erweitert die CPC ihre Stromerzeugungskapazität als unabhängiger Stromproduzent weiter.

Der Lakiakangas Windpark umfasst derzeit zwei in Betrieb befindliche Windkraftturbinen Vestas V126, und bis September 2019 werden weitere zwölf Vestas V150 Windkraft-turbinen in Betrieb gehen. Sobald er fertiggestellt ist, wird der Lakiakangas Windpark wahrscheinlich das erste marktbasierte, projektfinanzierte und nicht subventionierte Windparkprojekt in Finnland sein. Die Finanzierung für das Projekt wurde von der ING Wholesale Banking strukturiert und arrangiert.

„Der Lakiakangas Windpark ist ein wirklicher Meilenstein für unser Unternehmen, nicht nur da der Windpark ohne staatliche Subventionen betrieben wird, sondern auch, da die non-recourse Projektfinanzierung, die in Rekordzeit abgeschlossen wurde, die hoch-qualitative Arbeit unseres Entwicklungsteams bestätigt,” kommentiert Markus Tacke, CEO der CPC Germania.

Mit der Inbetriebnahme der zweiten Phase des Lakiakangas Projektes wird die CPC ein Portfolio besitzen und bedienen, das einen Vermögenswert von über 300 Mio. Euro und eine jährliche Stromerzeugungsleistung von über 600 GWh aufweist. Die finnischen Windparks werden etwa 30 Prozent zu der Gesamtstromerzeugung der CPC beitragen. „Bei der geplanten Konstruktion der nächsten, bereits vollständig zugelassenen Projektphasen sollte es uns möglich sein, die Energieleistung innerhalb der nächsten zwei bis drei Jahre zu verdoppeln,” sagt Adam Janas, Finanzchef der CPC Germania.

„Die Windenergie ist jetzt wirklich erwachsen geworden, und sie ist nun die billigste Stromerzeugungstechnologie in Finnland.” Die finnischen Versorgungsunternehmen und -industrien haben nunmehr die hervorragende Gelegenheit, sich wettbewerbsfähige langfristige Strompreise aus Windenergieprojekten zu sichern,” sagt Erik Trast, Geschäftsführer der CPC Finnland.

Um dieses Wachstum zu ermöglichen und zu erleichtern, plant die CPC, ihre aufgebauten Vermögenswerte an eine unabhängige Geschäftseinheit abzuspalten, die einzig und allein auf die Herstellung und Lieferung sauberer Energie aus erneuerbaren Energiequellen in Deutschland, Finnland und andernorts in Europa ausgerichtet ist.


Die CPC Germania plant, baut und betreibt Windparkprojekte. Es handelt sich um das älteste Windenergieunternehmen Europas mit mehr als 600 MW der Windenergie-projekte, die in Deutschland und Europa seit seiner Gründung im Jahr 1993 aufgebaut wurden. Die CPC Germania verwaltet einen Bestand mit einer gesamten installierten Kapazität von 750 MW für institutionelle Investoren, Versorgungsunternehmen und die CPC Gruppe.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/cpc/0a090_CPC-IMG_9834.JPG
https://www.iwrpressedienst.de/bild/cpc/75c0c_CPC-IMG_9989.JPG
© CPC Finland Oy


Rheine / Helsinki, den 09. November 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an CPC Finland Oy wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Erik Trast
Tel: +49 (0)5971-8608-45
Mob: +49 (0)173-2889012
Fax: +49 (0)5971-8608-9953
E-Mail: etrast@cpc-germania.com


CPC Finland Oy
Unioninkatu 22
FIN-00130 Helsinki

Internet: https://www.cpc-germania.com



Pressemappe - alle Pressemitteilungen der CPC Finland Oy | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »CPC Finland Oy« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von CPC Finland Oy


Meist geklickte Pressemitteilungen von CPC Finland Oy

  1. Die CPC Germania erweitert ihre Kapazität als eigenständiger Stromproduzent - Bau eines 70 Mio. Euro teuren Windparks in Finnland
  2. CPC Finland - Baubeginn des ersten Windparks in Finnland zu Marktpreisen
  3. CPC Finland versorgt das Google-Rechenzentrum in Hamina, Finnland, mit finnischer Windenergie