Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung WindGuard Certification GmbH

WindGuard Certification liefert dritten 27 MVA FRT-Container nach Deutschland aus

- Neue Generation von Messcontainer erfüllt Anforderungen der Mittelspannungs-Richtlinie nach HVRT-Tests

Varel (iwr-pressedienst) - Die WindGuard Certification hat den dritten Prototypen für ihre neue Generation von FRT-Containern erfolgreich an ihren Kunden übergeben. Der Container ermöglicht so genannte Fault-Ride-Through-Tests an Windenergieanlagen, indem er künstliche Fehlerzustände im öffentlichen Netz erzeugt. Windenergieanlagen weisen so in umfassenden Testkampagnen die von der Mittelspannungsrichtlinie geforderten Fähigkeiten zur Netzstabilisierung nach.

Basierend auf ihren Erfahrungen mit Netzmessungen der vergangenen Jahre hat die WindGuard Certification GmbH eine neue Generation solcher FRT-Container entwickelt. „Die neuen Container erfüllen nicht nur die neuen Anforderungen nach HVRT-Tests“, erklärt Daniel Rehfeldt, Leiter des Projektes bei der WindGuard Certification, „Dank eines intelligenten Schaltungsentwurfs sind sie auch deutlich kleiner und kostengünstiger als bisher am Markt vertretene Einrichtungen.“ Lieferbar sind Ausführungen nach VDE und UL-Anforderungen für USA und Europa. Vor wenigen Wochen hat die WindGuard Certification nun den dritten Prototypen ausgeliefert.

„Besonders gefreut hat uns die Begeisterung unserer Kunden am ersten Betriebstag.“ erzählt Damian Slowinski, Leiter des Prüflabors bei WindGuard Certification, „Nicht nur ist die Anlage selbst viel handlicher und bedienerfreundlicher geworden, auch fallen die Belastungen im öffentlichen Netz durch die neuen Schaltungen wesentlich geringer aus als bei herkömmlichen FRT-Containern.“

Der ursprünglich für den Eigeneinsatz konstruierte Prüfcontainer stößt auch international auf breites Interesse. Daher hat WindGuard Certification nun entschieden, eine Kleinstserie im Kundenauftrag aufzulegen.


Über WindGuard Certification

WindGuard Certification ist eine Zertifizierungsstelle für Windenergieanlagen und andere Erneuerbare Energien. Sie erstellt Typenzertifikate für On- und Offshore Windenergieanlagen und ihre Komponenten und erarbeitet Lösungen zu allen Fragen rund um die Netzstabilität von Energiesystemen. Dazu gehören Einheiten- und Anlagenzertifikate sowie Berechnungen zum Einspeisemanagement. Weiter ist die WindGuard Certification durch das BSH für Offshore-Zertifizierungen anerkannt. Bisher wurden rund 225 Zertifikate mit insgesamt 1500 MW Anschlusswirkleistung herausgegeben. Neben der nach DIN EN ISO/IEC 17065 akkreditierten Zertifizierungsstelle, betreibt die WindGuard Certification ein akkreditiertes Prüflabor gemäß DIN EN ISO/IEC 17025. Akkreditiert sind die Vermessungen nach FGW TR 3, IEC 61400-21, Measnet, VDE 0214-100 sowie DIN EN 61000-4-30 und CEI 0-16.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/windguard-certification/35512_FRT_Container.jpg


Varel, den 21. Mai 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die WindGuard Certification GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Pressekontakte:
Cornelia von Zengen
Tel: +49 (0)4451/9515-240
E-Mail: c.vonzengen@windguard.de

Damian Slowinski (Prüflabor)
Tel: +49 (0)4451/9515-145
E-Mail: damian.slowinski@windguard.de

WindGuard Certification GmbH
Oldenburger Straße 65
26316 Varel

Internet: http://www.windguard.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der WindGuard Certification GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »WindGuard Certification GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von WindGuard Certification GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von WindGuard Certification GmbH

  1. WindGuard Certification liefert dritten 27 MVA FRT-Container nach Deutschland aus