Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung Windwärts Energie GmbH

Windwärts beginnt Bauarbeiten im Windpark Buhlenberg

© Pixabay / Tomáš Novák
© Pixabay / Tomáš Novák
Hannover (iwr-pressedienst) - Die Windwärts Energie GmbH aus Hannover beginnt am heutigen Montag mit den Bauarbeiten für den geplanten Windpark Buhlenberg. Im ersten Schritt werden dafür bis Ende Februar die Bereiche im Wald gerodet, auf denen die insgesamt drei Anlagen vom Typ GE 2.75-120 mit einer Gesamthöhe von 199 Metern und einer Gesamtleistung von 8,34 MW errichtet werden. Diese Arbeiten werden mit dem anschließenden Ausbau von Zuwegungen und Kranstellflächen bis Ende April abgeschlossen sein. Im Laufe des Jahres folgen der Fundamentbau sowie die Errichtung der Anlagen. Die Inbetriebnahme ist bis Oktober 2020 geplant. Ab dann wird der Windpark Buhlenberg pro Jahr rund 20 Millionen Kilowattstunden umwelt- und klimafreundlichen Strom erzeugen. Das entspricht dem jährlichen Bedarf von ca. 6.500 Haushalten.

Der erfolgreichen Umsetzung des Projektes ging eine jahrelange Planungsphase voraus. Im September 2018 wurde schließlich die Genehmigung laut Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImschG) durch die zuständigen Behörden erteilt. Im Oktober 2018 und im Februar 2019 folgten die gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 erforderlichen Zuschläge im Ausschreibungsverfahren der Bundesnetzagentur (BNetzA).

Björn Wenzlaff, Geschäftsführer von Windwärts, sagt: „Wir freuen uns, mit dem Windpark Buhlenberg jetzt das zweite Windenergieprojekt im Hochtaunuskreis in die Tat umzusetzen. Wie bereits im Windparkprojekt Siegfriedeiche sind alle Planungen darauf ausgerichtet, den Eingriff in die Natur so gering wie möglich zu halten und durch wirksame Maßnahmen auszugleichen.“ Für jeden gerodeten Quadratmeter Fläche wird ein neuer aufgeforstet. Bereits umgesetzt sind zudem Maßnahmen wie die Hängung von Nist- und Fledermauskästen und die Schaffung künstlicher Baumhöhlen; geplant sind zudem Ersatzpflanzungen und die Aufwertung von Lebensräumen in Altholzbeständen.


Zur Windwärts Energie GmbH

Windwärts zählt zu den Pionieren der Windenergiebranche und ist heute Teil der MVV Gruppe. Geschäftsfelder sind die Projektentwicklung, Realisierung und Betriebsführung von Windenergie- und Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Bau- und Planungsleistungen, das Repowering von Projekten sowie strategische Kooperationen. Seit der Gründung 1994 hat Windwärts 175 Windenergieanlagen mit insgesamt 330 MW und 41 Photovoltaikanlagen mit insgesamt 43 MW errichtet. Die Betriebsführung von Windwärts betreut bundesweit Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von rund 700 MW.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/windwaerts/1ffaf_Tomas-Novak-Pixabay-2612889-b.jpg
© Pixabay / Tomáš Novák


Hannover, den 27. Januar 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Windwärts Energie GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Silvia Augustin
Leiterin Kommunikation
Tel: 0511/123 573-298
Fax: 0511/123 573-190
Mob: 0162/278 00 98
E-Mail: silvia.augustin@windwaerts.de


Windwärts Energie GmbH
Hanomaghof 1
30449 Hannover

Internet: http://www.windwaerts.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Windwärts Energie GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Windwärts Energie GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Windwärts Energie GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von Windwärts Energie GmbH

  1. Windwärts realisiert Windenergieprojekt Pillenbruch für Schöller SI
  2. Windwärts beginnt Bauarbeiten im Windpark Düste II
  3. Windwärts betreut erstmals mehr als 500 MW an Leistung in der Betriebsführung
  4. Für jeden Windparkbetreiber das passende Konzept: MVV, juwi und Windwärts bündeln ihr Know-how und bieten Lösungen für die Zeit nach der EEG-Förderung
  5. Windpark Siegfriedeiche geht in Betrieb

Über Windwärts Energie GmbH

Windwärts zählt zu den Pionieren der Windenergiebranche und ist heute Teil der MVV Gruppe. Geschäftsfelder sind die Projektentwicklung, Realisierung und Betriebsführung von Windenergie- und Photovoltaikanlagen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Bau- und Planungsleistungen, das Repowering von Projekten sowie strategische Kooperationen.


Der Schwerpunkt in der Projektentwicklung liegt auf Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Ostwestfalen-Lippe. Die Betriebsführung von Windwärts betreut bundesweit Windenergie- und Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von rund 700 MW.

Seit der Gründung 1994 hat Windwärts 181 Windenergieanlagen mit insgesamt 347 MW und 41 Photovoltaikanlagen mit insgesamt 43 MW errichtet.

Weitere Informationen zu Windwärts Energie GmbH