Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung Parasol GmbH & Co. KG

BNK Parasol: nächste Vertragsunterzeichnung auf der HusumWind

Vertragsunterzeichnung für ein weiteres BNK Parasol System auf der HusumWind 2021<br />
© Parasol GmbH & Co.KG
Vertragsunterzeichnung für ein weiteres BNK Parasol System auf der HusumWind 2021
© Parasol GmbH & Co.KG
Reußenköge (iwr-pressedienst) - Auf der HusumWind kam es zu einem weiteren Vertragsabschluss für das Passiv-Radar-System Parasol. Nachdem in vielen Parasol-Windparks bereits die Nächte dunkel sind oder sich die Arbeiten in der letzten Phase befinden, hat sich nun auch der Energiepark Schlei-Ostsee für das BNK System der maximalen Sicherheit und minimalen nächtlichen Beleuchtungszeiten entschieden.

In dem nahe der Ostsee gelegenen Bestandspark drehen sich derzeit vier Windenergieanlagen des Typs Nordex N117 und dieser wird in Kürze um vier weitere N133 ergänzt. „Es ist uns ein Anliegen im vorhandenen Zeitkorridor der Gesetzgebung die bestmögliche und effizienteste Lösung für wirklich dunkle Nächte zu finden. Wir wollen nicht spekulieren ob es eine erneute Verlängerung der Umsetzungsfrist der AVV gibt, sondern allein schon im Interesse unserer Gemeinde und aller Bürger dafür einstehen, dass die Akzeptanz in der Bevölkerung gewahrt und gesteigert wird“, so die Geschäftsführer Sönke Martensen und Kurt-Jürgen Carl der Energieparks Schlei-Ostsee GmbH & Co. KG.

„Wir freuen uns, dass hier auf der HusumWind diese weitere Vertragsunterzeichnung stattfinden konnte, und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen. So kommt ein weiteres BNK System im Norden Schleswig-Holsteins hinzu, dass unabhängig von der Ausstattung des Flugobjekts dank moderner und erprobter 3D Technik eine exakte Ortung leistet. Unser System ist eigens patentiert, sodass wir jederzeit zeitnah die maßgeschneiderte Lösung anbieten können – und das zu absolut fairen Konditionen ohne möglichen Rechtsschwierigkeiten“, so Marvin Friedrichsen, Operativer Geschäftsführer der Parasol GmbH & Co. KG.

Anhand der Signallaufzeitberechnung und des Dopplereffektes bestimmt Parasol den Standort eines Flugobjektes exakt wie ein 3D-Radar. Fremdsignale von Windkraftflügeln, Vogelschwärmen oder Autos werden aussortiert, sodass die Beleuchtung der Windkraftanlagen nur im Bedarfsfall eingeschaltet wird. Dadurch entstehen sehr geringe Beleuchtungszeiten und eine reale Verbesserung für windparknahe Anwohner, für die umliegenden Gemeinden und letztlich für die Akzeptanz. Im Unterschied zu manch anderen Systemen, die auch im Nicht-Bedarfsfall die Beleuchtung aktivieren, ist das Parasol-System damit eine echte BNK.

Mehr Informationen:
https://www.passivradar.de


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/parasol/073b5_BNK-Parasol-Vertragsabschluss-HusumWind-2021.jpg
BU: Vertragsunterzeichnung für ein weiteres BNK Parasol System auf der HusumWind 2021
© Parasol GmbH & Co.KG


Reußenköge, den 21. September 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Parasol GmbH & Co. KG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

Parasol GmbH & Co.KG
Sönke-Nissen-Koog 58
25821 Reußenköge

Tel: 04674-962920
Internet: https://www.passiv-radar.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Parasol GmbH & Co. KG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Parasol GmbH & Co. KG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Parasol GmbH & Co. KG


Meist geklickte Pressemitteilungen von Parasol GmbH & Co. KG

  1. BNK Lösung für Dithmarschen und Support bei der WEA-Ertüchtigung
  2. BNK Parasol: nächste Vertragsunterzeichnung auf der HusumWind