Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Brasilien: Siemens Gamesa schließt Mega-Deal über 465 MW Windkraftleistung ab

© Siemens Gamesa© Siemens Gamesa

Zamudio - Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat einen Großauftrag aus Brasilien erhalten. Der Windpark São Vitor im Nordosten Brasiliens wird aus 75 Siemens-Gamesa-Turbinen (je 6,2 MW Leistung) des Typs 5.8-170 mit OptimaFlex-Technologie bestehen.

São Vitor im Bundesstaat Bahia soll bis Ende 2022 in Betrieb gehen. Essentia Energia wird den am Standort produzierten Windstrom über einen Stromabnahmevertrag (PPA) an einen großen Stromversorger des Landes liefern, teilte Siemens Gamesa mit. Das Unternehmen Essentia Energia gehört zu Patria Infrastructure IV, einem geschlossenen Private Equity-Fonds, der von der brasilianischen Patria Infrastructure verwaltet wird.

Zusammen mit dem Auftrag für den 312-MW-Windpark Tucano, ebenfalls im Bundesstaat Bahia, hat Siemens Gamesa nun 777 MW an Aufträgen für seine 5.X-Plattform in Brasilien eingesammelt.

© IWR, 2021

30.12.2020