Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Senvion stellt erste Drei-Megawatt-Turbine in Nordamerika auf

Hamburg/Montreal – Der Windenergieanlagen-Hersteller Senvion hat seine erste Drei-Megawatt-Turbine in Nordamerika installiert. Für den Mesg'g Ugju's'n (MU) Windpark in der kanadischen Provinz Quebec sollen noch weitere 45 Anlagen folgen.

Senvion hat die erste Turbine des Typs 3.2M114 in Nordamerika errichtet. In Europa ist die 3.2M114 seit 2012 in Betrieb und wurde nun speziell an nordamerikanische Anforderungen angepasst. Die insgesamt 46 Anlagen kommen im Mesg'g Ugju's'n (MU) Windpark zum Einsatz, der von einer 50-50 Partnerschaft zwischen den drei indigenen Mi'gmaq- Gemeinden von Quebec und dem Projektentwickler Innergex Renewable realisiert wird.

Senvion erweitert Anlagen-Portfolio in Nordamerika

Die Turbine hat eine Nennleistung von 3,2 Megawatt (MW), eine Nabenhöhe von 100 Metern und einen Rotordurchmesser von 114 Metern. Die Turbine ist mit einem Heißluft-Anti-icing-System ausgestattet. Laut Senvion handelt es sich bei der 3.2M114 um eine der leisesten Turbinen ihrer Klasse.

Helmut Herold, CEO von Senvion North America, erklärt: "Senvions Flotte in Nordamerika umfasst über 1.100 MM92 Turbinen, die uns auf dem ganzen Kontinent stark und erfolgreich gemacht haben. Mit der Senvion 3.2M114 erweitern wir unser nordamerikanisches Portfolio und zeigen unsere bewährte hochwertige deutsche Technologie, die wir speziell für Nordamerika angepasst haben. Eine größere Turbine wie die 3.2M114 ist eine kostengünstigere Option für Entwickler und Gemeinden, die innovative Technologie zur Reduzierung von Projektkosten suchen. Diese Technologien tragen dazu bei, dass Windenergie eine der kostengünstigsten Möglichkeiten der Energiegewinnung wird."

Größter Windpark mit First-Nations-Beteiligung in Quebec

Michel Letellier, Präsident und CEO von Innergex Renewable Energy, fügt hinzu: "Als Partner des Mesgi'g Ugju's'n Windpark-Projekts freuen wir uns sehr, die Ersten in Nordamerika zu sein, die die bewährte, hochmoderne Technologie der Senvion 3.2M114 Turbinen installieren, die dazu beitragen wird den Nutzen dieses Projektes zu optimieren."

Der Mesgi'g Ugju's'n Windpark wird innerhalb kurzer Zeit zwischen den frühen Sommermonaten bis Dezember 2016 installiert werden. Das gesamte Projekt umfasst insgesamt 150 MW und wird voraussichtlich über 30.000 Haushalte in der regionalen Gemeinde Avignon in der Provinz Quebec mit Strom versorgen. Aktuell ist es das größte Windpark-Projekt mit First-Nations-Beteiligung in Quebec. Dem Projekt wurde im März 2014 ein Stromabnahmevertag zugesprochen, der voraussichtlich bis Ende 2016 anerkannt wird.

© IWR, 2016

19.07.2016