Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Nordex baut schwedischen Windpark mit 5 MW-Anlagen

© Nordex SE© Nordex SEHamburg - Im März 2019 hatte Nordex die neue Turbinengeneration der 5 MW-Leistungsklasse vorgestellt. Der schwedische Entwickler OX2 rüstet jetzt auf und bestellt die neuen Nordex-Großturbinen.

Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex SE stellt den ersten Windpark vor, der mit der neuen 5 MW-Windkraftanlage (N149/5.X) beliefert werden soll. Nach seiner Fertigstellung im Jahr 2021 wird „Åndberg“ jährlich mehr als 800 GWh sauberen Strom liefern und ist damit einer der größten Windparks Schwedens.

Windpark-Entwickler OX2 rüstet von 4 auf 5 MW-Turbinen von Nordex auf
Der schwedische Entwickler OX2 setzt für seinen 286-MW-Windpark „Åndberg“ erstmals auf Nordex-Turbinen der 5 MW-Klasse. Die Nordex Group hatte diesen 53 Anlagen umfassenden Auftrag bereits 2019 als Auftragseingang gebucht, damals noch unter der Maßgabe, dass hier N149/4.0-4.5 Turbinen der 4-MW-Klasse zum Einsatz kommen. Im Dezember 2019 wurde nun der Vertrag über den Einsatz der im März 2019 vorgestellten 5 MW-Großturbine (N149/5.X) unterzeichnet. Paul Stormoen, CEO von OX2: „Wir haben eine langjährige Geschäftsbeziehung zu Nordex und freuen uns, dass Nordex kontinuierlich wettbewerbsfähige Turbinen für den wachsenden nordischen Markt entwickelt“.

Über die Nordex N149/5.X Windkraftanlage
Die Nordex Group hatte im März 2019 die Erweiterung des Produktportfolios bekanntgegeben. Die neue 5 MW-Leistungsklasse N149/5.X ist nach der N149/4.0-4.5 und der N133/4.8 die dritte Turbinenvariante der Delta4000-Produktserie.Die N149/5.X ist fexibel und kann mit unterschiedlichen Leistungsmodi im 5 MW-Bereich betrieben werden. Bei der N149/5.X kommt wie bei den anderen Turbinenvarianten das Rotorblatt der N149/4.0-4.5 zum Einsatz.

Über den schwedischen Windpark Åndberg
Der Windpark „Åndberg“ wird derzeit in der Provinz Härjedalen in der Nähe von Lillhärdal in Westschweden gebaut. Åndberg wurde im Februar 2019 an Ardian, eine führende internationale private Investmentgesellschaft, verkauft und ist Teil ihrer nordischen Investitionsplattform für nachhaltige Energie, eNordic. Nach der geplanten Fertigstellung im Jahr 2021 wird „Åndberg“ jährlich mehr als 800 GWh sauberen Strom liefern und ist damit einer der größten Windparks Schwedens. Der Entwickler OX2 liefert den Windpark im Rahmen eines Engineering- und Bauabkommens (EPC) mit Ardian.

© IWR, 2020


Weitere Meldungen rund um die Windenergie
Nordex punktet zum Jahresende mit Aufträgen in Europa
Nordex erweitert Produktion für Delta4000 Windenergieanlagen
Windmarkt Schweden: Deutsche Windtechnik schließt Enercon-Wartungsvertrag ab
Die Nordex Group fertigt Delta4000-Turbinen jetzt auch im spanischen Werk La Vall d’Uixó
Nordex SE - Firmenprofil, Pressemitteilungen, Kontakt
Hauptversammlung
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise New York "Offshore-Windenergie"
Stadtwerke Waiblingen GmbH sucht Mitarbeiter (m/w/d) Energiedatenmanagement
Stadtwerke Waiblingen GmbH sucht Mitarbeiter (m/w/d) Energiedatenmanagement
Original-Pressemappe von Nordex SE
Windstrom-Erzeugung in Schweden und Strom-Mix just in time

13.01.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen