Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 04/23: RENIXX legt zu - Tesla: Rekordergebnis beflügelt - Encavis: Kooperation - Ørsted: neue Offshore Windparks in Deutschland - Vestas: Prognose verfehlt

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) ist in der letzten Woche deutlich gestiegen. Dazu hat vor allem das RENIXX-Schwergewicht Tesla beigetragen.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat in der vergangenen Woche um 4 Prozent auf 1.581,34 Punkte zugelegt. Gewinner der Woche ist die Tesla Aktie, die nach Vorlage der Geschäftszahlen um über 30 Prozent zulegen kann und ihre lange Durststrecke beendet. Auf dem deutschen Windenergie-Markt hat sich Nordex im Jahr 2022 an die Spitze beim Hersteller-Ranking vor Vestas, Enercon, Siemens und GE Renewable gesetzt.

Tesla erzielt 2022 Rekordergebnis
Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla hat im vierten Quartal 2022 und auf Ebene des Gesamtjahres neue Rekorde erzielt. Insgesamt fiel der Q4 Umsatz mit 24,32 Mrd. US-Dollar (Mrd. USD) um 37 Prozent höher aus als im Vorjahresquartal (Q4 2021: 17,72 Mrd. USD). Im Gesamtjahr 2022 hat Tesla den auf 81,46 Mrd. USD gesteigert. Gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 51 Prozent (2021: 53,82 Mrd. USD). Der Nettogewinn nach GAAP ist 2022 um 128 Prozent auf 12,56 Mrd. USD geklettert (2021: 5,52 Mrd. USD). Pro verwässerter Aktie verbleibt damit nach GAAP-Standard 2022 ein Gewinn von 3,62 USD, was einer Steigerung von 122 Prozent entspricht (Vorjahr 2021: 1,63 USD).
Das Rekordergebnis beflügelt die Investoren, die Tesla-Aktie zu kaufen. Die Aktie klettert um 34,1 Prozent auf einen Kurs von 164,62 Euro.

Encavis: Rahmenvereinbarung über 300 MW Solarpipeline
Die Encavis AG baut ihre Pipeline an Solarprojekten weiter aus und hat mit der Ilos New Energy Italy S.r.l., einer 100-prozentigen Tochterfirma der deutschen Ilos Projects GmbH, eine Rahmenvereinbarung über eine Solar-Projektpipeline von bis zu 300 Megawatt (MW) abgeschlossen. Das Volumen der Solar-Projektpipeline der derzeitigen strategischen Entwicklungspartner steigt damit von zuletzt 2.300 MW (2,3 GW) auf aktuell 2.600 MW (2,6 GW). Ziel von Encvais ist es, bis spätestens 2025 eine Erzeugungskapazität von 3.400 MW (3,4 GW) zu erreichen.
Die Encavis-Aktie kann um 7,7 Prozent auf 17,99 Euro zulegen.

Ørsted plant Baustart von zwei weiteren Offshore Windparks 2023
Ørsted betreibt bereits vier Offshore Windparks in Deutschland. Im laufenden Jahr 2023 ist der Baubeginn für zwei weitere Offshore Projekte (Borkum Riffgrund 3 mit 913 MW und Gode Wind 3 mit 253 MW Leistung) vorgesehen. Erstmals kommen Mega-Windturbinen mit 11 MW Leistung je Anlage zum Einsatz. Strom aus dem Offshore Windpark Riffgrund 3 (786 von 913 MW) hat Ørsted bereits über Stromabnahmeverträge (CPPAs) mit Covestro, Amazon, REWE Group, BASF und Google verkauft.
Die Ørsted Aktie gibt auf Wochensicht um 1 Prozent auf einen Kurs von 81,31 Euro nach.

Vestas verfehlt Jahresprognose 2022
Vestas hat vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 veröffentlicht. Gegenüber 2021 ist der Umsatz rückläufig (minus 7 Prozent) und liegt am unteren Ende der Prognose. Die EBIT-Marge vor Sondereffekten fällt mit minus 8 Prozent schlechter aus als zuletzt im November mit minus 5 Prozent prognostiziert. Beim Auftragseingang meldet Vestas insgesamt eine Leistung von 11.189 MW, was gegenüber dem Vorjahr 2021 einem Rückgang von rund 20 Prozent entspricht (2021: 13.896 MW).
Die Vestas-Aktie verliert in der letzten Woche 4 Prozent auf 25,85 Euro.

Innergex erwirbt 60 MW Solarportfolio in Kanada
Die kanadische Innergex Renewable Energy Inc. hat eine Vereinbarung über den Erwerb des 60-MW-Solarportfolios Sault Ste. Mari von der Fengate Asset Management abgeschlossen. Die drei Solarparks mit einer installierten Bruttoleistung von 20, 30 und 10 MW sind zwischen Oktober 2020 und November 2011 in Betrieb gegangen. Innergex erwartet Einnahmen in Höhe von ca. 33,1 Mio. CAN$ und geht davon aus, dass sich das Portfolio auf der Grundlage der historischen Durchschnittswerte sofort positiv auswirken wird.
Am Ende der Woche steht die Aktie von Innergex mit 10,76 Euro auf dem Niveau der Vorwoche.

RENIXX mit schwachem Start
Zu Beginn der neuen Handelswoche gibt der RENIXX leicht nach. Zulegen können unter anderem Sunrun, Sunnova, Array, Xinjiang Goldwind und EDP Renovaveis. Verluste verzeichnen Daqo New Energy, Canadian Solar, Plug Power, Ballard Power und Nordex.


© IWR, 2023


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Geschäftsjahr 2022: Vestas mit deutlichem Umsatzrückgang - Prognose verfehlt


Regierungserklärung: Habeck kündigt weitere Pakete zur Beschleunigung des Solar- und Windausbaus an
Stadtwerke Heidelberg GmbH sucht Kundenberater (m/w/i) Forderungs­management?/?Energiewirtschaft (Teilzeit 50?%)
Original PM: SENS sichert sich Projektfinanzierung für Solar-Portfolio mit 17,4 MWp in Italien
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Stadtwerke Heidelberg GmbH sucht Kundenberater (m/w/i) Forderungs­management?/?Energiewirtschaft (Teilzeit 50?%)

30.01.2023

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen