Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung REpower Systems AG

REpower: Hervorragend gerüstet für weiteres Wachstum

- Neun-Monats-Bericht 2007 vorgelegt
- Steigerung der Gesamtleistung um 32,5% auf EUR 394,1 Millionen
- EBIT mehr als verdoppelt auf EUR 7,9 Millionen
- Umsatzprognose 2008 auf mindestens EUR 1 Milliarde erhöht
- Vahrenholt: Umsatz 2010 voraussichtlich mehr als EUR 2 Milliarden

Hamburg (iwr-pressedienst) - Der drittgrößte deutsche Windkraftanlagenhersteller REpower Systems AG (Prime Standard, WKN 617703) legt heute seinen Neun-Monats-Bericht 2007 vor und setzt damit seinen erfolgreichen Wachstumskurs fort. Im Zeitraum Januar bis September 2007 hat das Unternehmen 172 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 329 Megawatt (MW) umsatzwirksam installiert oder ausgeliefert und eine Gesamtleistung von EUR 394,1 Millionen - nach EUR 297,4 Millionen im Vorjahreszeitraum - erzielt. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich von EUR 3,4 Millionen auf EUR 7,9 Millionen. Mit 1.223 MW lag der Auftragsbestand zum 30. September 2007 erneut auf dem höchsten Niveau seit Gründung der REpower Systems AG.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2007 hat die REpower Systems AG insgesamt 172 Windkraftanlagen (Vorjahreszeitraum: 188) mit einer Gesamtleistung von 329 MW errichtet und konnte somit die Verzögerungen aus dem ersten Halbjahr teilweise wieder aufholen.

Die Gesamtleistung stieg im Berichtszeitraum 1. Januar bis 30. September 2007 um 32,5% von EUR 297,4 Millionen auf EUR 394,1 Millionen, während sich der Umsatz im Jahresvergleich um 24,5% von EUR 292,6 Millionen auf nun EUR 373,0 Millionen erhöhte. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) betrug EUR 7,9 Millionen in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres im Vergleich zu EUR 3,4 Millionen in den ersten neun Monaten 2006.

Der Auftragsbestand erhöhte sich um 41% und weist damit Ende September 2007 Kaufverträge über 609 Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 1.223,0 MW aus (Vorjahr: 453 Anlagen, 867,5 MW). Dies ist der höchste Auftragsbestand seit Gründung der REpower Systems AG und entspricht einem potenziellen Auftragsvolumen von ca. EUR 1,2 Milliarden.

Der noch bis zum 31.12.2007 amtierende Vorstandsvorsitzende des Unternehmens, Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, kommentiert: "REpower ist hervorragend gerüstet für das weitere Wachstum: In Deutschland bauen wir derzeit in Bremerhaven eine Fertigung für unser Offshore-Kraftwerk 5M sowie eine eigene Rotorblattproduktion auf. Der Standort Trampe/Brandenburg wurde kürzlich ausgebaut, so dass die Produktionskapazität verdoppelt werden kann. Hinzu kommt demnächst ein weiterer Standort - Osterrönfeld in Schleswig-Holstein – sowie, zusammen mit Suzlon, ein Technologiezentrum in Hamburg. Außerdem treiben wir die Expansion in unseren Auslandskernmärkten in Europa oder den USA und China weiter voran."

REpower bestätigt seine Ziele für das Jahr 2007 (Umsatz: 650 Millionen EUR und eine EBIT-Marge von 3,0 bis 4,5 Prozent) und erhöht seine Umsatzprognose für das Jahr 2008 auf mindestens EUR 1 Milliarde bei einer EBIT-Marge von vier bis sechs Prozent. Vahrenholt: "Wir gehen davon aus, dass wir den Umsatz alle zwei Jahre nahezu verdoppeln und REpower somit 2010 einen Umsatz von mehr als EUR 2,0 Milliarden realisieren kann."


Über REpower:

Die REpower Systems AG zählt zu den führenden Herstellern von Windenergieanlagen im Onshore- und Off-shorebereich. Das international agierende Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen mit Nennleistungen von 1,5 bis 5 Megawatt und Rotordurchmessern von 70 bis 126 Metern für nahezu jeden Standort. Hinzu kommt ein umfassendes Service- und Wartungsangebot. Die ertragsstarken und zuverlässigen Anlagen werden im REpower-Entwicklungszentrum in Rendsburg konstruiert und in den Werken Husum (Nordfriesland) und Trampe (Brandenburg) gefertigt.
Mit über 1.000 Mitarbeitern weltweit kann das seit März 2002 börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 1.500 Windenergieanlagen zurückgreifen. REpower ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Großbritannien, Italien, Portugal und Spanien, aber auch weltweit in den USA, Japan, China oder Australien vertreten.


Hamburg, den 15. November 2007


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die REpower Systems AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen: Für Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

REpower Systems AG
Alsterkrugchaussee 378
D-22335 Hamburg

Daniela Puttenat
Unternehmenskommunikation & Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)40 / 53 93 07 - 14
Fax: +49 (0)40 / 53 93 07 - 37
E-Mail: mailto:d.puttenat@repower.de
Internet: http://www.repower.de

Thomas Schnorrenberg
Investor Relations
Tel: +49-(0)40/53 93 07 - 23
Fax: +49-(0)40/53 93 07 - 77
E-mail: mailto:t.schnorrenberg@repower.de
Internet: http://www.repower.de

REpower-Pressemeldungen via RSS:
https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/repower.php



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der REpower Systems AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »REpower Systems AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von REpower Systems AG