Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung Dark Sky GmbH

Dark Sky besteht Baumusterprüfung für Transpondersystem »BNK 2020«

Windenergieanlage mit Dark Sky BNK-System und aktivierter Nachtkennzeichnung<br />
© Dark Sky
Windenergieanlage mit Dark Sky BNK-System und aktivierter Nachtkennzeichnung
© Dark Sky
Neubrandenburg (iwr-pressedienst) - Mit dem transponderbasierten »BNK 2020« hat die Dark Sky GmbH ein weiteres System für die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung (BNK) von Windenergieanlagen (WEA) qualifiziert. Am 31.03.2021 hat die DFS Aviation Services GmbH als Baumusterprüfstelle das Zertifikat unterzeichnet.

Das Transpondersystem »BNK 2020« zeichnet sich durch seine dezentrale Lösung aus und macht die Einbindung in Netzwerk-Infrastrukturen überflüssig. Insgesamt bietet das System eine perfekte Universal-Lösung, die schnell und mit wenig Vorbereitung jederzeit auf jeder WEA installiert werden kann. Dabei hat sich Dark Sky besonders darauf spezialisiert, die vorhandene Befeuerung zu erhalten und Zusatzkosten für Umrüstungen zu vermeiden. Die im Zuge der BNK-Nachrüstung erforderlichen Infrarotfeuer sind bereits integriert und in den Angebotspaketen enthalten. Dark Sky bietet diese Lösung zum Kauf oder als komfortablen Signalbereitstellungsvertrag an.

»Wir haben schon immer einen sehr einfachen und effizienten Ansatz verfolgt und dabei stets den gesamten Prozess rund um die BNK-Nachrüstung betrachtet. Daher haben wir uns auch bei diesem Produkt die Zeit genommen, um alle Aspekte zu optimieren«, so Geschäftsführer Thomas Herrholz. »Besonders stolz sind wir auf die von der Baumusterprüfstelle anerkannten, einfachen systembezogenen Prüfkriterien, die es uns ermöglichen, die theoretischen und praktischen Nachweise selbst zu erbringen, so wie es die AVV vorsieht.«

Diese Nachweise müssen neben der Baumusterprüfung für jede WEA bei der Luftfahrtbehörde eingereicht werden. »Mit der Zertifizierung nach ISO9001 erfüllt Dark Sky die Qualitätsanforderung der AVV. Das dezentrale System macht es möglich, das System in vielen Fällen ohne Testflüge praktisch zu prüfen. Für Kunden mit Signalbereitstellungsvertrag können wir die standortbezogenen Prüfungen ohne Mehrkosten durchführen« sagt Vertriebsleiter Heiko Boy.

Bis heute sind bereits rund 20 Projekte mit dem System »BNK 2020« ausgerüstet. Für alle Projekte wird Dark Sky zeitnah die Unterlagen für die Luftfahrtbehörden fertig stellen, damit sie in den BNK-Betrieb gehen können.

Im April wird Dark Sky sein Webinar-Programm fortsetzen, um zu den Themen Baumusterprüfung und systembezogene Prüfung ausführlich zu informieren.
Anmeldeinformationen finden Sie unter: www.dark-sky.com

Dark Sky bietet Dienstleistungen speziell für die bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung von Windenergieanlagen (BNK) an und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Akzeptanz der Windenergie.

Als Teil der ENERTRAG-Gruppe liegt das wichtigste Ziel des Unternehmens darin, BNK-Systeme technisch sinnvoll ausgelegt und zu bestmöglichen Konditionen für alle Betreiber am Markt anzubieten.

Das Team um Geschäftsführer Thomas Herrholz hat einen langjährigen Background im Bereich der Anlagen-, Befeuerungs- und Radartechnik. Nach der politischen Weichenstellung hin zu transponderbasierten Systemen hat Dark Sky auch diese Technologie im Portfolio. Gemeinsam mit den Partnern Becker Avionics, der Deutschen Telekom und Clausohm Software wurde das dezentrale System »BNK 2020« entwickelt.

Bis heute wurden bereits über 500 WEA mit einem BNK-System der Dark Sky ausgerüstet. Die ersten Anlagen leuchten bereits seit 2015 nur noch bei Bedarf.

Weitere Informationen zu Dark Sky finden Sie auf der Webseite:
www.dark-sky.com


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/dark-sky-gmbh/f973f_210407_BNK_-2020_2.JPG
BU: Windenergieanlage mit Dark Sky BNK-System und aktivierter Nachtkennzeichnung


Neubrandenburg, den 07. April 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Dark Sky GmbH wird freundlichst erbeten.
© Dark Sky


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt
Dark Sky GmbH
Thomas Herrholz, Geschäftsführer
Tel.: +49 (0)395 / 76658080
E-Mail: the@dark-sky.com


Dark Sky GmbH
Jahnstraße 3A
17033 Neubrandenburg

Internet: http://www.dark-sky.com


Pressekontakt
CYMAGE MEDIA UG / Berlin
Agentur für Medienberatung, PR & Öffentlichkeitsarbeit
Geschäftsführer Christian Heep
Tel.: 030 616 58 511
E-Mail: christian.heep@cymage.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Dark Sky GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Dark Sky GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Dark Sky GmbH