Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Energiewende, Grüner Wasserstoff: Habeck zu Gesprächen in Namibia und Südafrika

© S. Kaminski© S. Kaminski

Berlin - Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz ist zu politischen Gesprächen im südlichen Afrika unterwegs. Die Reise steht ganz im Zeichen der Dekarbonisierungs- und Diversifizierungsvorhaben der Bundesregierung, zentrale Themen sind die weltweite Energiewende und die Gestaltung des Transformationsprozesses hin zur Klimaneutralität.

Aufgrund der großen erneuerbaren Ressourcen im südlichen Afrika gelte es diese zu nutzen. Habeck:"Wir wollen die Kooperation vertiefen und die Partnerschaften ausbauen, gerade auch im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung. Wichtig ist sie so zu gestalten, dass beide Seiten voneinander profitieren.“

Ein zentrales Thema der Reise ist die Energiekooperation zwischen Deutschland und dem südlichen Afrika mit einem Schwerpunkt auf der Produktion von grünem Wasserstoff. In Namibia unterzeichnet er unter anderem ein Memorandum of Understanding zur Verwaltungspartnerschaft der deutschen und namibischen Wettbewerbsbehörden und überreichte einen Förderbescheid für ein grünes Wasserstoffprojekt zur Klimaneutralen Eisenherstellung in industriellen Maßstäben in Namibia.

Im Rahmen der Energiekooperation wurde zudem eine Erklärung zwischen der University of Namibia und der Hochschule Anhalt unterzeichnet, die ihre gemeinsame Forschungsarbeit im Bereich der Erneuerbaren Energien weiter vertiefen wollen.

© IWR, 2024

06.12.2022