Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Floating Wind: Ocean Winds und Terna Energy planen Offshore Windparks in Griechenland

© Ocean Winds© Ocean Winds

Madrid – Die Ocean Winds ist ein Joint Venture zwischen der portugiesischen EDP Renewables und der französischen Engie Gruppe. Das Unternehmen hat mit der griechischen Terna Energy eine Kooperationsvereinbarung über schwimmende Offshore Windparks in Griechenland abgeschlossen.

Die Ocean Winds verfügt aktuell über ein breites Portfolio. Aktuell sind Offshore Windparks mit einer Leistung von 1,5 GW im Bau sowie 4 GW in der Planung. Bis 2025 hat sich Ocean Winds zum Ziel gesetzt, 5 bis 7 GW Offshore-Windkraftleistung im Bau oder in Betrieb zu haben sowie 5 – 10 GW in der Projekt-Entwicklungspipeline.

Die griechische Terna Energy hat mehr als 1,8 GW erneuerbare Kraftwerksleistung im Gesamt-Portfolio, das Anlagen im Betrieb, im Bau oder vor Baubeginn in Griechenland und im Ausland umfasst. Ein Vorzeigeprojekt für Terna Energy in Griechenland ist das Semi-Offshore-Projekt von St. George Island. Das Unternehmen hat es entwickelt, gebaut und betreibt es derzeit.

George Peristeris, CEO von Terna Energy: „Wir haben in unserem langjährigen Engagement für saubere und erneuerbare Energien in Griechenland festgestellt, dass der nächste Schritt in Richtung Nachhaltigkeit die Entwicklung von Offshore-Windparks ist. Schwimmende Offshore-Windparks sind aufgrund seiner Tiefe und einzigartigen Eigenschaften ideal für die griechischen Meere.“

Die im globalen Aktienindex RENIXX World gelistete EDP Renovaveis notiert aktuell bei knapp 18 Euro.

© IWR, 2022

12.03.2021