Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Fusion: PNE AG bestätigt Marktgerüchte

© PNE AG© PNE AG

Cuxhaven - Die PNE AG bestätigt Marktgerüchte, dass sie sich in Gesprächen mit Morgan Stanley Infrastructure Partners („MSIP“) als Berater des North Haven Infrastructure Partners III Infrastrukturfonds, befindet. Es geht um Möglichkeiten von Kooperationen und Beteiligungen, die ein Übernahmeangebot für die PNE AG beinhalten würden.

MSIP hat der PNE AG im Rahmen eines indikativen, unverbindlichen Angebots die möglichen Eckdaten eines möglichen Übernahmeangebots für sämtliche im Umlauf befindlichen Aktien der PNE AG mit einer Preisspanne von EUR 3,50 bis 3,80 je Aktie mitgeteilt.

Ausgang und Zeitplan der Gespräche stehen noch nicht fest. Eine mögliche Transaktion steht insbesondere unter dem Vorbehalt der Durchführung einer Due Diligence und dem Abschluss einer Vereinbarung eines Unternehmenszusammenschlusses (Transaction Agreement), teilte die PNE AG mit. Es gibt keine Garantie, dass die andauernden Gespräche zu einem Abschluss führen werden und dass ein Übernahmeangebot unterbreitet wird.

Die PNE Aktie klettert im Tagesverlauf auf Xetra um über 10 Prozent auf rd. 3,45 Euro.

© IWR, 2020

27.08.2019