Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Großauftrag: Nordex Aktie legt nach Order aus Peru kräftig zu

© Nordex© Nordex

Hamburg - Der Windturbinen-Hersteller Nordex setzt seine Auftragsserie mit einem Großauftrag aus Peru weiter fort. Der RENIXX-Konzern wird 30 Windenergieanlagen Anlagen des Typs N155/5.X für einen 177-MW-Windpark in der Region Ica im Südwesten von Peru für einen namentlich nicht genannten Kunden liefern.

Das Projekt ist der erste Auftrag für N155/5.X-Turbinen der Delta4000-Serie mit einem Rotordurchmesser von 155 Metern und der flexiblen Nennleistung in der 5-MW-Klasse. Neben der Anlagenlieferung umfasst die Order einen Full-Service-Vertrag mit einer Laufzeit von zehn Jahren. Die Errichtungsarbeiten für den Windpark sollen im Herbst 2022 starten. Den ersten Windpark in Peru mit 132 MW hat die Nordex Group im Jahr 2018 fertiggestellt.

Peru verfügt aufgrund seiner geographischen Lage über ein hohes Windenergiepotenzial. Hauptsächlich an den küstennahen Gebieten zwischen den Anden und dem Pazifik herrschen in Höhe von 80 Metern mittlere Jahreswindgeschwindigkeiten von 7,5 m/s und mehr.

Mit einem Plus von 6,2 Prozent auf einen Kurs von 16,51 Euro setzt die Nordex-Aktie im gestrigen Handel an die Spitze im RENIXX (25.11.2021, Schlusskurs, Börse Stuttgart). Bis gestern Abend hat die Aktie des RENIXX-Unternehmens in der laufenden Woche damit um 10 Prozent zugelegt. Im frühen Handel am heutigen Tag gibt das Papier in einem allgemein schwachen Börsenumfeld nach. Aktuell notiert Nordex mit einem Minus von 3,9 Prozent bei 15,86 Euro (26.11.2021, 08:20 Uhr, Börse Stuttgart).

© IWR, 2022

26.11.2021