Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Transaktion: Commerz Real kauft UKA Windpark Parchim V in Mecklenburg-Vorpommern

© Ulrich Mertens© Ulrich Mertens

Transaktion: Commerz Real kauft UKA Windpark Parchim V in Mecklenburg-Vorpommern

Meißen/Parchim/Wiesbaden - Der Finanzdienstleister Commerz Real legt einen neuen Spezialfonds für erneuerbare Energien auf. Erster Baustein wird der von Commerz Real erworbene Windpark Parchim V in Mecklenburg-Vorpommern sein. Der 2015 bis 2016 errichtete Windpark umfasst fünf Vestas-Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 17,25 Megawatt (MW). Verkäufer ist der Energieparkentwickler UKA. Parchim V ist bereits das fünfte gemeinsame Projekt von Commerz Real mit dem Energieparkentwickler UKA. Für das Portfolio des ersten Renewable-Energies-Fonds hatte Commerz Real bereits vier UKA-Windparks in Brandenburg erworben, für die die UKB Umweltgerechte Kraftanlagen Betriebsführung GmbH - ein Unternehmen der UKA-Gruppe - die technische Betriebsführung realisiert. Auch für die Betriebsführung der Anlagen im Windpark Parchim ist UKB verantwortlich.

UKA plant, baut, betreut und betreibt Wind- und Solarparks und die dazugehörige Infrastruktur. Das 1999 gegründete Unternehmen hat bislang rd. 50 Windparks ans Netz gebracht und verfügt nach eigenen Angaben über eine kurz- bis mittelfristige Projektpipeline von mehr als 2.000 Megawatt. Als Komplettanbieter erbringt die Unternehmensgruppe alle Leistungen bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlagen und übernimmt über das Tochterunternehmen UKB die technische und ökonomische Betriebsführung. Aktuell beschäftigt die UKA-Gruppe rund 550 Mitarbeiter an den Standorten Meißen, Cottbus, Rostock, Lohmen in Mecklenburg, Erfurt, Oldenburg, Bielefeld, Grebenstein (bei Kassel) und Hannover.

© IWR, 2021

11.12.2019