Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Wasserstoffwirtschaft: Plug Power erhält erste internationale PEM-Elektrolyseur-Zertifizierung in Korea - Ausbau des Kryo-Vertriebs

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Latham, USA - Plug Power hat in Korea die erste internationale Sicherheits- und Leistungszertifizierung für die Elektrolyseurherstellung erhalten, die den kommerziellen Verkauf von Plug-Elektrolyseursystemen auf dem koreanischen Markt ermöglicht.

Möglich wurde dieser Erfolg laut Plug Power durch die Zusammenarbeit mit SK E&S in dem Joint Venture SK Plug HyVerse. Ziel dieser Kooperation ist es, den Hochlauf des Wasserstoffsektors auf dem asiatischen Markt zu unterstützen.

Plug hat die Zertifizierung seines EX425D, eines 1 MW PEM Elektrolyseurs, der bis zu 425 kg grünen Wasserstoff pro Tag produziert - nach dem Korean Gas Safety (KGS) Corporation Standard AH271 for Facility/Technical/Inspection Code for Manufacture of Water Electrolysis Hydrogen Generator erreicht.

Als Teil des Zertifizierungsprozesses hat KGS die Gigafactory von Plug in Rochester für die Produktion von Elektrolyseur-Stacks und die Produktionsstätte von Plug-Partner Alpha ECC in Vietnam für die Systemproduktion und -montage zugelassen.

SK Plug HyVerse steht kurz vor der Fertigstellung eines Projekts auf der koreanischen Insel Jeju, das wasserstoffbetriebene Schwerlastkraftwagen unterstützen soll. Darüber hinaus baut SK Plug HyVerse über 25 Wasserstofftankstellen in ganz Südkorea auf und hat einen wasserstoffbetriebenen Bus mit dem ProGen-Modul von Plug entwickelt, der bis zum Jahresende in Serie gehen soll.

Plug Power baut Kryo-Vertrieb mit neuen Kundenverträgen und internationaler Expansion weiter aus
Plug Power hat darüber hinaus Aufträge zur Lieferung von Tieftemperaturanlagen erhalten. Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit einem namentlich nicht genannten multinationalen Industriegasunternehmen wird Plug Power fünf Tieftemperaturtrailer für den kanadischen Markt liefern, die den Transport von wichtigen kryogenen Industriegasen wie Stickstoff, Argon und Sauerstoff erleichtern. Die Lieferungen werden für Anfang 2025 erwartet.

In einer separaten Vereinbarung mit einem landesweiten Stromversorgungsunternehmen hat Plug Power darüber hinaus einen Auftrag für mobile Kryo-Lagerungsanlagen für Flüssigerdgas (LNG) erhalten. Die Lieferung der Ausrüstung soll im 4. Quartal 2024 beginnen.

Die dritte Vereinbarung mit einem weiteren Industriegasunternehmen umfasst die Lieferung von acht Tieftemperaturtrailern für den Markt in den USA und in Kanada, die für den Transport von Industriegasen wie Stickstoff, Argon und Sauerstoff eingesetzt werden. Die Lieferungen für diese Ausrüstung sollen in der zweiten Hälfte des Jahres 2025 beginnen.

Der Kurs der Plug Power Aktie hat sich per Saldo bis gestern Abend in dieser Woche nicht verändert. Bei Handelsschluss notiert die Aktie bei 2,27 Euro (Schlusskurs, 02.05.2024).

© IWR, 2024

03.05.2024