Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Windenergie-Ausschreibung: Notus mit knapp 14 Prozent der Zuschläge erfolgreich

© Fotolia© Fotolia

Potsdam - In der letzten Ausschreibungsrunde für Windenergie an Land im Jahr 2019 war die Notus Energy Gruppe mit 17 bezuschlagten Anlagen bzw. einer Leistung von 68,5 Megawatt (MW) erfolgreich. Damit erhält der Potsdamer Projektentwickler bezogen auf die Leistung 13,5 Prozent der insgesamt in dieser Runde vergebenen Zuschläge. Ausgeschrieben war von der Bundesnetzagentur (BNetzA) ein Volumen von 500 MW. Mit 76 eingereichten Geboten im Umfang von 685,84 MW war die letzte Runde allerdings deutlich überzeichnet. Insgesamt wurden 56 Gebote mit einem Volumen von 509,04 MW bezuschlagt.

Notus Energy entwickelt weltweit Wind- und Solarenergieprojekte. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und hat seitdem 1.400 MW an Wind- und Solaranlagen errichtet. Insgesamt befinden sich nach Angaben des Potsdamer Unternehmens aktuell Projekte mit einer Leistung von etwa 2.700 MW in der Entwicklung. Die Vorhaben werden vornehmlich von Planern und Spezialisten am Hauptsitz in Potsdam entwickelt bzw. begleitet.

© IWR, 2020

06.01.2020