Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Energiewende Russland: Deutsche Windkraftanlagen für ersten privaten Groß-Windpark

Waigandshain – Der geplante Onshore-Windpark-Projekt "Priyutnenskaya VES 51MW" nahe der Stadt Elista in der russischen Republik Kalmykien ist das erste große Multimegawatt-Projekt in Russland, das von einem privaten Investor errichtet wird. Die insgesamt 20 Windenergieanlagen soll ein deutscher Hersteller liefern, weitere Beratungsleistungen für dieses Projekt erfolgen ebenfalls durch ein deutsches Unternehmen.

Auftraggeber Alten Ltd. hat die Anlagen für das Windenergieprojekt mit 51 Megawatt (MW) Leistung bei der FWT Production GmbH aus Waigandshain in Rheinland-Pfalz geordert. Dabei stellt dieser Windpark lediglich den ersten Bauabschnitt eines Gesamtprojektes mit insgesamt 300 MW Kapazität dar.

20 Anlagen des Typs FWT 2.500 - Beratung durch Corporate Energies

Damit macht FWT nach eigenen Angaben einen großen Schritt in den neuen aufstrebenden Windenergie-Markt Russland. Dieser EPC-Auftrag (Engineering, Procurement & Construction) umfasst die komplette Umsetzung und Realisation des Onshore-Windparks "Priyutnenskaya VES 51MW" inklusive Planung, Lieferung und Montage der Anlagen des Typs FWT 2.500 sowie die Erstellung der kompletten Infrastruktur. Die Lieferung der Windenergieanlagen soll Ende 2016 beginnen und die Inbetriebnahme im ersten Halbjahr 2017 erfolgen.

Alten Ltd. ist eine Tochter der tschechischen Falkon Capital a.s. und eine der ersten Firmen, die Windparks in Russland entwickelt. 2010 hatte Alten bereits einen Windpark mit 2,4 MW Leistung in der Republik Kalmykien ans Netz gebracht.
FWT ist 2013 unter anderem mit dem Know-How des früheren Wind-Energie-Pioniers Fuhrländer und der Technik des deutschen Entwicklers von Windenergieanlagen w2e GmbH entstanden. Mittlerweile umfasst die referenzliste der FWT Windenergieanlagen in Kasachstan, Polen und Deutschland.

Neben den Windenergieanlagen kommen auch umfangreiche Beratungsleistungen für dieses Projekt aus Deutschland. Die Energy Competence Centre GmbH aus Berlin, eine 100-prozentige Tochter der Corporate Energies Group, überwacht die gesamte Planung, Errichtung und Inbetriebnahme des Windparks im Auftrag von Alten.


Gesamter Bauabschnitt mit 300 MW Windleistung

Das Onshore Windpark-Projekt "Priyutnenskaya VES 51MW" ist das erste große Multimegawatt-Projekt Russlands, das von einem privaten Investor errichtet wird. Dabei bedeutet der 51 MW Windpark lediglich den ersten Bauabschnitt von einem insgesamt 300 MW großen Gesamt-Vorhaben. Dieses Projekt ist laut FWT von grundlegender Bedeutung für den Energiesektor der Republik, da vor Beginn der Aktivitäten von Alten Ltd. der Strom für die Region vollständig importiert wurde.

Jozef Čimbora, Vorstandsvorsitzender bei Falkon Capital, sagte: “Dies ist in der Tat ein wichtiger Schritt für Alten Ltd. als Windpark-Entwickler und Betreiber in Russland und ein weiterer Meilenstein für uns als Gruppe.“ Bernd Gieseler, Geschäftsführer der FWT Production GmbH bestätigt: "Für uns ist der Zugang zum Windenergie-Markt Russlands der nächste logische Schritt in der Region, nachdem wir bereits den ersten Multimegawatt-Windenergiepark nach Kasachstan geliefert haben.“

Russland will bis 2020 1.000 MW Windleistung

Der Windenergiemarkt Russland ist nach Angaben von des russischen Windkraftverbands RAWI von Ausschreibungen geprägt. Um das Ausbauziel von zwei Prozent der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien bis 2020 zu erreichen, soll in Russland die installierte Windleistung bis dahin auf 1.000 MW erhöht werden. Im Jahr 2014 lag diese noch bei 16 MW. Weitere Auktionen sollen einen Windenergie Zubau von 200 MW im Jahr 2017, 400 MW in 2018 und 500 MW in 2019 umfassen.

© IWR, 2016

07.07.2016

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen