Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

RWE bei Offshore-Windenergie in den USA weiter auf Erfolgskurs

© RWE© RWEEssen – Der Energieversorger RWE hat sich in den USA den ersten Stromabnahmevertrag für Offshore-Windstrom gesichert. Das ist für RWE ein weiterer wichtiger Schritt beim Ausbau des eigenen Portfolios für Erneuerbare Energien, denn die USA nehmen hierbei eine Schlüsselrolle ein.

Die New York State Energy Research and Development Agency (NYSERDA) hat bekannt gegeben, dass Community Offshore Wind bei der dritten Ausschreibung des Bundesstaates New York für Offshore-Wind den vorläufigen Zuschlag für 1,3 GW Offshore-Windenergieleistung einen Stromabnahmevertrag erhalten hat. RWE erreicht damit einen weiteren Meilenstein in den USA.

Stromabnahmevertrag für 1,3 GW Offshore Windkraftleistung gesichert
Community Offshore Wind ist ein Joint Venture von RWE und National Grid Ventures. Das 1,3 GW Projekt wird als erstes von mehreren Phasen der 3,2 GW-Offshore-Gesamtfläche in der New Yorker Bight entwickelt. Auf RWE entfällt ein Anteil von 2,3 GW Offshore Windkraftleistung, das Unternehmen ist eines von drei Unternehmen, das einen Zuschlag erhalten hat.

YSERDA hat die durchschnittliche Vergütung (gewichtet über alle Projekte) mit 145,07 USD (nominal) pro Megawattstunde (MWh) angegeben. In Übereinstimmung mit den Bedingungen, die in den endgültigen Vertrag aufgenommen werden, unterliegen diese Preise zusätzlichen Anpassungen, z. B. auf der Grundlage bestimmter Preisindexe, Netzanbindungskosten und qualifizierter staatlicher Unterstützung, teile RWE mit.

1. Phase: Windstrom für 500.000 US-Haushalte
Die erste Phase des Projekts wird genug Strom liefern, um mindestens 500.000 US-Haushalte mit grünem Strom zu versorgen. Zudem wird erwartet, dass allein durch diese erste Projektphase die durch die Stromerzeugung verursachten CO2-Emissionen im US-Bundesstaat New York um bis zu 5 Prozent gegenüber dem Basisszenario 2031 des New York Independent System Operator (NYISO) gesenkt werden können. Das von der NYSERDA bewilligte Offshore-Windprojekt soll mit dem Stromnetz in Brooklyn, New York, verbunden werden.

Offshore Windprojekt bringt 3,3 Mrd. USD Wirtschaftsnutzen und Arbeitsplätze
Community Offshore Wind wird auch die wirtschaftliche Entwicklung im US-Bundesstaat stützen sowie neue Arbeitsplätze schaffen, so RWE. Es wird erwartet, dass die erste Phase von Community Offshore Wind dem Bundesstaat New York einen wirtschaftlichen Nutzen von 3,3 Mrd. USD bringt und über die gesamte Projektlaufzeit benachteiligte Gemeinden mit 530 Mio. USD unterstützt.

Als Teil des Abnahmevertrags mit der NYSERDA wird Community Offshore Wind zur Stärkung der US-Lieferkette beitragen. Dazu gehört die Verpflichtung zum Kauf von in New York hergestellten Rotorblättern und Maschinenhäuser in Partnerschaft mit General Electric.

Das Offshore-Windenergie-Projekt wird mehr als 800 gut bezahlte Arbeitsplätze schaffen, wobei benachteiligte Gemeinden, lokale Unternehmen und gewerkschaftlich organisierte Arbeitskräfte bevorzugt werden.

© IWR, 2023


Weitere Meldungen rund um die Offshore Windenergie
Welt: Planungen der Länder zur Offshore-Windenergie
Stadtwerke Heidelberg GmbH sucht Kundenberater (m/w/i) Forderungs­management?/?Energiewirtschaft (Teilzeit 50?%)
Offshore Windmarkt USA: Erste Windturbine in erstem kommerziellen US-Offshore-Windpark Vineyard 1 steht
Weltgrößter Offshore-Windpark Dogger Bank produziert erstmals Strom
Windmarkt in den USA 2022 rückläufig – Rückkehr auf Wachstumspfad zeichnet sich ab
Offshore Windenergie: Energie-Pressemitteilungen
Regenerative Stromerzeugung in den USA übertrifft im Jahr 2022 Kohle und Kernkraft
Neubau an Kraftwerkskapazitäten 2023 in den USA: über 50 Prozent Solarleistung
RWE in erster US-Offshore-Windauktion für Flächen im Golf von Mexiko erfolgreich
IEA: Nachfrage nach Öl, Gas und Kohle erreicht bis 2030 ihren Höhepunkt
Dynamik zieht an: US-Regierung genehmigt viertes großes Offshore-Windprojekt

26.10.2023

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen