Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Börse KW 13/24: RENIXX über 1.000 Punkte - Encavis übertrifft Guidance 2023 - SMA Solar: starkes Jahr 2023 - Nordex: Aufträge und neuer Hybridturm - EDP: Großauftrag von Decathlon

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) kann die 1.000 Punkte-Marke in der letzten Woche zum Ende des 1. Quartals 2024 verteidigen und sich oberhalb dieser Marke festsetzen. Die meisten RENIXX-Titel schließen im Plus.

Der regenerative Aktienindex RENIXX World hat in der letzten Woche 2,7 Prozent auf on 1.037,38 Punkte zugelegt und damit wieder deutlich über der 1.000 Punkte Marke geschlossen (Schlusskurs 28.03.2024). In einer insgesamt meldungsarmen Woche zeigen insbesondere Solartitel im RENIXX eine gute Performance. An der Spitze im RENIXX notiert die Aktie von Sunrun, die um 16,1 Prozent zulegt. Auch die Aktien von First Solar (+ 10,9 Prozent), Jinkosolar (+10,3 Prozent), Solaredge (+8,3 Prozent) und Canadian Solar (+7,6 Prozent) verbuchen signifikante Kurszuwächse.

Übergeordneter RENIXX Trend
Der RENIXX pendelt derzeit weiter um die 1.000 Punkte, konnte im oberen Bereich die 1.200 Punkte-Marke bisher nicht überwinden. Aktuell sucht der RENIXX weiter den Boden. Auf Jahressicht steht der RENIXX mit dem Schlusskurs der letzten Woche bei einem Minus von 13,1 Prozent (Vorwoche: -15,5 Prozent), das Jahreshoch (Schlusskurs-Basis) wurde am 02.01.2024 mit 1.181 Punkten erreicht, das Jahrestief (Schlusskurs-Basis) mit 967 Punkten am 15.03.2024 markiert.

Encavis AG übertrifft mit Konzernjahresabschluss 2023 Guidance
Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG hat im Geschäftsjahr 2023 die Stromproduktion trotz des meteorologisch schwächeren ersten Halbjahres um etwa 7 Prozent auf rund 3.354 Gigawattstunden (GWh) gesteigert (2022: 3.133 GWh). Im Geschäftsjahr 2023 akquirierte der Wind- und Solarparkbetreiber Projekte und Projektrechte für rund 550 MW, was laut Encavis einer Menge von 1.000 GWh jährlich zu produzierenden Stroms entspricht. Damit hat der RENIXX-Konzern die eigene Zielsetzung von 750 GWh um ein Drittel übertroffen. Zudem fallen alle finanziellen Kennzahlen des Jahres 2023, außer dem operativen Cashflow, besser aus als die Guidance, auch wenn sie - bis auf die EPS - unter den außergewöhnlich hohen Zahlen des Ausnahmejahres 2022 liegen, so der Konzern.
Der Aktienkurs von Encavis gibt in der letzten Woche leicht um 0,2 Prozent auf 16,85 Euro nach.

SMA Solar mit starkem Geschäftsjahr 2023
Der Solarkonzern SMA Solar hat das Jahr 2023 mit einem kräftigen Umsatz- und Ergebnissprung beendet. Das Unternehmen bestätigte die am 29. Februar 2024 veröffentlichten vorläufigen Zahlen für 2023 und die Prognose für 2024.
Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 stieg der Konzernumsatz demnach um 78,6 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro (2022: 1,07 Mrd. Euro). Das Ergebnis auf Basis EBITDA erhöhte sich deutlich von 70,0 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2022 auf 311,0 Mio. Euro. Getrieben durch die positive operative Entwicklung konnte SMA Solar das Konzernergebnis mehr als vervierfachen und auf 225,7 Mio. Euro steigern (2022: 55,8 Mio. Euro).
Die SMA Aktie kann nicht von den guten Zahlen profitieren und steht am Ende der Woche mit einem Minus von 2,2 Prozent bei einem Kurs von 53,70 Euro.

Nordex: Aufträge aus Litauen, Südafrika und Schweden - Neuer Hybridturm
Pünktlich zum Quartalsende meldet Nordex weitere Großaufträge aus Litauen (264 MW), Südafrika (336 MW) sowie Schweden (98 MW). Die Aufträge umfassen neben der Installation und Lieferung der Turbinen auch einen langfristigen Service der Anlagen.

Der Windturbinenhersteller meldet zudem eine Neuerung bei den verwendeten Turmkonzepten. Ab diesem Jahr bietet Nordex zwei Turmvarianten zum Einsatz an: einen Stahlrohrturm mit 112 Metern Höhe sowie einen eigenentwickelten Nordex-Hybridturm aus Beton und Stahl mit 179 Metern Nabenhöhe. Bereits Ende 2023 hat Nordex vom TÜV Süd den Prüfbescheid nach DIBt-Standard für den Stahlrohrturm mit 112 Metern für die N175/6.X-Anlage erhalten. Jetzt liegt für den Turbinentyp vom TÜV Süd auch der Prüfbescheid für eine Typenprüfung nach der gültigen DIBt-Richtlinie für den Hybridturm mit 179 Metern Nabenhöhe vor.
Die Aktie von Nordex steht zum Handelsschluss mit einem Minus von 1,1 Prozent bei einem Kurs von 12,10 Euro.

EDP wird von Decathlon beauftragt - Umsetzung von Solarprojekten in 6 EU-Ländern
Der portugiesische Energiekonzern EDP hat von dem internationalen Sportartikelhersteller und -händler Decathlon den Zuschlag erhalten, um bis zu 80 Solaranlagen mit einer Gesamtleistung von über 21 MWp in sechs europäischen Ländern zu installieren. Die Anlagen sollen an den Decathlon-Standorten unter anderem auf Dächern und Carports installiert werden.
Die EDP Aktie gibt auf Wochensicht um 2,5 Prozent auf 12,36 Euro nach.

RENIXX mit freundlichem Wochenauftakt
Zum Start nach dem langen Osterwochenende in die neue Handelswoche legt der RENIXX leicht zu. Die größten Kursaufschläge im frühen Handel verbuchen Ballard Power, Bloom Energy, Xinyi Solar, China Longyuan, Solaredge, Neoen und Northland Power. Verluste verzeichnen unter anderem Sunnova, Sunrun, Enphase, Array Technologies und Ormat.


© IWR, 2024


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Windpark Blisterliden: Schwedisches Forst- und Papierunternehmen bestellt Nordex-Windkraftanlagen
International auf Expansionskurs: Deutsche Windtechnik startet unabhängigen Wind-Service in Belgien
1,5 Monate kein Atomstrom: Atomkraftwerk Olkiluoto 3 in Finnland fällt noch länger aus

Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Stellenangebot Städtische Werke AG (Kassel): Vertriebsmanager B2B in der Energieversorgung (m/w/d)
AIRWIN GmbH sucht Technischer Betriebsführer (m/w/d) für Windenergieanlagen
PNE AG: Ziele des Geschäftsjahrs 2023 erreicht und weiter auf Wachstumskurs

02.04.2024

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen