Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Pressemitteilung Deutsche Windtechnik AG

Deutsche Windtechnik und Bürgerwindpark Grenzstrom Vindtved stärken gemeinsam die regionale Entwicklung

– Servicevertrag über Vollwartung von 4x Siemens SWT 2.3 abgeschlossen

Ostenfeld, Bremen (iwr-pressedienst) - Der unabhängige Servicedienstleister Deutsche Windtechnik übernimmt ab Juli 2018 die Instandhaltung von vier Windenergieanlagen des Typs Siemens SWT 2.3 im Bürgerwindpark Grenzstrom Vindtved (Ellhöft) in Schleswig-Holstein. Der Vertrag umfasst die Vollwartung der Maschinen inklusive der Großkomponenten. Für das Zustandekommen der Servicepartnerschaft war auch der Beitrag beider Unternehmen zur regionalen Wertschöpfung wesentlich: Die Deutsche Windtechnik ist mit 400 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region, Windpark Grenzstrom Vindtved wurde von 220 Bürgern der Region gegründet.

„Regionale Zusammenhänge spielen in all unseren Entscheidungen immer eine relevante Rolle“, betont Reinhard Christiansen, Geschäftsführender Gesellschafter der Grenzstrom Vindtved GmbH & Co. KG und BWE-Vorsitzender des Landes Schleswig-Holstein. „Wir sind ganz bewusst mit einer großen Zahl von Mitgliedern aus unseren Gremien zur Deutschen Windtechnik gefahren und waren alle sehr beeindruckt. Ehrlich gesagt, war niemandem von uns so richtig vorher bewusst gewesen, dass sich in den letzten Jahren so eine Weltfirma in Schleswig-Holstein entwickelt hat“, beschreibt Reinhard Christiansen seine Eindrücke vom Besuch bei der Deutschen Windtechnik in Ostenfeld bei Husum und in dessen Training Center in Viöl.


Gemeinsam die Region voranbringen
Hauke Behrends, Geschäftsführer der Deutschen Windtechnik Service GmbH & Co KG, ergänzt: „Über 400 der aktuell insgesamt über 1000 Mitarbeiter der Deutsche Windtechnik arbeiten bei der Deutschen Windtechnik Service hier im Nordosten Schleswig-Holsteins. Davon sind etwa 240 Mitarbeiter Servicetechniker, 160 arbeiten im Office in unserer Hotline, in der Technik, im Vertrieb und Management. Auch wenn wir mit unserer Leitwarte Anlagen in der ganzen Welt überwachen, sind wir doch stolz darauf, mit unserer Arbeit das Vorankommen der Energiewende, die Finanzkraft und Infrastruktur in der Region zu stärken. Ein Teil unserer Mitarbeiter sind hier mit den Erneuerbaren groß geworden, bei ihnen entfacht der neue Serviceauftrag besondere Freude!“


Über die Deutsche Windtechnik AG
Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa und den USA das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an. Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 3.000 Windenergieanlagen werden europaweit von über 1.000 Mitarbeitern im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas/NEG Micon, Siemens/AN Bonus, Nordex, Senvion, Fuhrländer und Gamesa.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bilddatenbank/de-windtechnik/0b323_1705_DWT_9522_r-17042017.jpg
BU: Die Deutsche Windtechnik überwacht mit ihrer Ostenfelder Leitwarte Windenergieanlagen in der ganzen Welt.
© Deutsche Windtechnik

Ostenfeld, Bremen, den 17. April 2018


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Deutsche Windtechnik AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
Karola Kletzsch, Unternehmenskommunikation
Deutsche Windtechnik AG
Tel: + 49 (0)421 – 69 105 330
Mob: + 49 (0)172 - 263 77 89
E-Mail: k.kletzsch@deutsche-windtechnik.com


Deutsche Windtechnik AG
Stephanitorsbollwerk 1 (Haus LEE)
28217 Bremen

Internet: http://www.deutsche-windtechnik.com



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Deutsche Windtechnik AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Deutsche Windtechnik AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von Deutsche Windtechnik AG

  1. Deutsche Windtechnik gründet in Taiwan - Erster großer Servicevertrag für Offshore Windpark Yunlin
  2. Deutsche Windtechnik startet erfolgreich in die WindEnergy Hamburg 2018 – Langfristige Service-Verträge über 56 MW vereinbart
  3. Deutsche Windtechnik gründet neue Einheit in den USA – Großes Potenzial für unabhängigen Service weltweit
  4. Deutsche Windtechnik: Hendrik Böschen startet als Prokurist im Führungsteam
  5. Deutsche Windtechnik erwirbt variable Rotorblatt-Klemmsysteme auf Hamburg WindEnergy 2018

Über Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik AG mit Hauptsitz in Bremen bietet in Europa und den USA das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an.

Das Unternehmen arbeitet sowohl onshore als auch offshore. Über 3.000 Windenergieanlagen werden europaweit von über 1.000 Mitarbeitern im Rahmen von festen Wartungsverträgen betreut (Basiswartung und Vollwartung). Der Fokus der Anlagentechnik liegt auf Maschinen der Hersteller Vestas/NEG Micon, Siemens/AN Bonus, Nordex, Senvion, Fuhrländer, Gamesa und Enercon.

Sicherheit, Arbeitsschutz sowie Umweltschutz stehen bei der Deutschen Windtechnik an oberster Stelle, deshalb sind alle Leistungen nach ISO 9001:2015, BS OHSAS 18001:2007, ISO 14001:2015 zertifiziert.

Weitere Informationen zu Deutsche Windtechnik AG