Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung ENOVA Energieanlagen GmbH

ENOVA weiter auf Wachstumskurs

- Unternehmen aus Bunderhee kauft den Windpark Firrel

Windpark Firrel<br />
© ENOVA
Windpark Firrel
© ENOVA
Bunderhee (iwr-pressedienst) - Die ENOVA Value hat den Windpark Firrel erworben. Er besteht aus fünf Windenergieanlagen des Typs Enercon E-66 mit je 1,80 MW und wurde 2003 in Betrieb genommen. Mit dem Kauf setzt ENOVA auch 2022 seinen Wachstumskurs fort.

„Mit dem Erwerb des Windparks Firrel stärkt ENOVA sein Portfolio von ertragsstarken Windparks in Deutschland. Aufgrund der breit gestreuten Gesellschafterstruktur stellte die Akquisition des Windparks eine besondere Herausforderung dar. Wir bedanken uns bei allen Verkäufern für die offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit“, sagt Björn Burau, Team-Leiter Investment & Asset Management.

Der Fokus liegt nun zunächst auf der Sicherung des Betriebes auch über die EEG-Laufzeit hinaus. Dank der bedarfsgerechten und vorausschauenden Wartung der ENOVA Service GmbH, die den Windpark Firrel bereits seit vier Jahren betreut, können die Windenergieanlagen noch viele Jahre zuverlässig und sicher Strom ins Netz einspeisen. Bei der Transaktion wurde ENOVA von Kapellmann & Partner beraten.

In direkter Nachbarschaft zum Windpark Firrel plant ENOVA aktuell den Windpark Uplengen. Dort sollen in den kommenden zwei Jahren drei Windkraftanlagen entstehen. Ein entsprechendes Genehmigungsverfahren läuft. Weitere Informationen gibt es unter www.windpark-uplengen.de.


Über ENOVA

Die ENOVA-Gruppe mit Sitz in Bunde und Hamburg ist ein Experte für On- und Offshore-Windenergieanlagen. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Familienunternehmens entwickeln mit viel Expertise seit 1989 Projekte rund um das Thema erneuerbare Energien. ENOVA hat seit Beginn rund 1.800 MW an Windenergie-Genehmigungen erhalten und ist für Hunderte von Windkraftanlagen in Deutschland als Dienstleister tätig.

Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst konkret folgende Kernkompetenzen: die Projektentwicklung, Planung und Errichtung von On- und Offshore Windenergieanlagen; die Verwaltung von eigenen und fremden Windparks in ganz Deutschland, vereint durch die eigene Asset Management Software e.live sowie die Wartung und Instandhaltung durch die Enova Service GmbH - ein unabhängiger Dienstleister und Spezialisten für Enercon-Anlagen.

Das Portfolio wird vom Investment & Asset Management betreut, das 2017 einen unabhängigen Stromerzeuger (ENOVA IPP) startete und 2020 ein zweites Investmentvehikel (ENOVA Value) gegründet hat. Dieses konzentriert sich auf den Erwerb von alten Windparks in Deutschland. Im Jahr 2021 erwarb ENOVA Value 60 MW an Onshore-Windkraftanlagen in Deutschland und hat bereits für 40 MW Repowering-Genehmigungen und Ausschreibungszuschläge erhalten.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/enova/3aa87_Windpark-Firrel.jpg
BU: Windpark Firrel
© ENOVA


Bunderhee, den 22. März 2022


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENOVA Energieanlagen GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:


Pressekontakt:

ENOVA Energieanlagen GmbH
Jonas Reckers-Hauske
Tel: +49 (0)40 22 86 47-484
E-Mail: jonas.reckers-hauske@enova.de

ENOVA Energieanlagen GmbH
Steinhausstraße 112
26831 Bunderhee

Tel: +49 (0) 4953 9290-0
Fax: +49 (0) 4953 9290-29
E-Mail: info@enova.de

Internet: https://www.enova.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der DE117265251 | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »DE117265251« verantwortlich.

 


Über ENOVA Energieanlagen GmbH

Die ENOVA-Gruppe mit Sitz in Bunde und Hamburg ist ein 60-köpfiges Familienunternehmen, das erneuerbare Energien Projekte entwickelt, betreut und in diese investiert.

Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst vier Kernkompetenzen. Es begann 1989 mit der Projektentwicklung, Planung und Errichtung  von On- und Offshore-Windenergieanlagen.

Die technische und kaufmännische Betriebsführung baut auf diesem Know-how auf und verwaltet derzeit ENOVAs eigene und fremde Windparks in ganz Deutschland, vereint durch die eigene Asset Management Software e.live.

Hinzu kommt die technische Wartung und Instandhaltung durch die ENOVA Service GmbH, einem unabhängigen Dienstleister und Spezialisten für Enercon-Anlagen.

Das Portfolio wird vom Investment & Asset Management betreut, das 2017 einen unabhängigen Stromerzeuger (ENOVA IPP) startete und 2020 ein zweites Investmentvehikel (ENOVA Value) gegründet hat, welches sich auf den Erwerb von alten Windparks in Deutschland konzentriert.

ENOVA hat seit 1989 rund 1.800 MW an Windenergie-Genehmigungen erhalten und ist für hunderte von Windkraftanlagen in Deutschland als Dienstleister tätig.

Weitere Informationen zu ENOVA Energieanlagen GmbH