Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung ENOVA Power GmbH

ENOVA erwirbt ein weiteres Repowering Projekt

Windpark Schacht-Konrad / Alvesse<br />
© WindStrom Unternehmensgruppe
Windpark Schacht-Konrad / Alvesse
© WindStrom Unternehmensgruppe
Bunderhee (iwr-pressedienst) - Die ENOVA Value GmbH hat gemeinsam mit der WindStrom Unternehmensgruppe aus Edemissen den Windpark Schacht-Konrad / Alvesse mit insgesamt 5,4 MW, bestehend aus 3 Enercon E-66 mit jeweils 1,8 MW, erworben. Die Anlagen wurden zuvor bereits durch die Tochtergesellschaft ENOVA Service GmbH gewartet. Mit dem Kauf des Parks wurde nun ebenfalls die technische Betriebsführung sowie das Asset Management an ENOVA übergeben. Mit Ausnahme der kaufmännischen Betriebsführung, die von unserem langjährigen Partner WindStrom durchgeführt wird, kann ENOVA somit alle Bereiche aus dem eigenen Leistungsportfolio bedienen.

Mit dem erworbenen Windpark wird ein weiteres Repowering-Projekt mit unserem langjährigen Partner WindStrom umgesetzt. Dank der neuen regulatorischen Regelungen können WindStrom und ENOVA noch in diesem Jahr den BImSchG-Antrag einreichen. Mit einer Inbetriebnahme wird in den nächsten zwei bis drei Jahren geplant.

„Dank der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit WindStrom sind wir sehr zuversichtlich, auch den Windpark Schacht-Konrad / Alvesse zeitnahe ins Verfahren zu bringen, um die grüne Wertschöpfung in der Region zu steigern“, sagt Björn Burau, Team-Leiter Investment & Asset Management.

Der Windpark Schacht-Konrad / Alvesse ist mittlerweile das 13. Windparkprojekt, das die ENOVA Value GmbH innerhalb von rund 2,5 Jahren erworben hat. Das gesamte Portfolio beläuft sich damit auf insgesamt rund 135 MW. Zusammen mit lokalen Partnern streben wir an, die Windparks mit modernsten Windenergieanlagen zu ersetzen und die Kapazität zu verdoppeln bzw. sogar in einigen Fällen zu verdreifachen. Die ersten repowerten WEA (7x N-163 mit insgesamt 39,9 MW) im Windpark Waldfeucht in NRW gehen noch in diesem Sommer in Betrieb.


Über ENOVA

Die ENOVA-Gruppe mit Sitz in Bunde und Hamburg ist ein 80-köpfiges Familienunternehmen, das erneuerbare Energien Projekte entwickelt, betreut und in diese investiert.

Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst vier Kernkompetenzen. Es begann 1989 mit der Projektentwicklung, Planung und Errichtung von On- und Offshore-Windenergieanlagen.

Die technische und kaufmännische Betriebsführung baut auf diesem Know-how auf und verwaltet derzeit ENOVAs eigene und fremde Windparks in ganz Deutschland, vereint durch die eigene Asset Management Software e.live.

Hinzu kommt die technische Wartung und Instandhaltung durch die ENOVA Service GmbH, einem unabhängigen Dienstleister und Spezialisten für Enercon-Anlagen.

Das Portfolio wird vom Investment & Asset Management betreut, das 2017 einen unabhängigen Stromerzeuger (ENOVA IPP) startete und 2020 ein zweites Investmentvehikel (ENOVA Value) gegründet hat, welches sich auf den Erwerb von alten Windparks in Deutschland konzentriert.

ENOVA hat seit 1989 rund 1.800 MW an Windenergie-Genehmigungen erhalten und ist für hunderte von Windkraftanlagen in Deutschland als Dienstleister tätig.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/enova/15d5c_Schacht-Konrad.jpg
BU: Windpark Schacht-Konrad / Alvesse
© WindStrom Unternehmensgruppe


Bunderhee, den 18. April 2023


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die ENOVA Power GmbH wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:


Pressekontakt:

ENOVA Power GmbH
Isabelle Lulay
E-Mail: isabelle.lulay@enova.de


ENOVA Power GmbH
Steinhausstraße 112
26831 Bunderhee

Tel: +49 (0)4953 9290-0
E-Mail: info@enova.de

Internet: https://www.enova.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der ENOVA Power GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »ENOVA Power GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von ENOVA Power GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von ENOVA Power GmbH

  1. ENOVA erwirbt sechs Windparks mit einem Repowering-Potenzial von 100 MW
  2. ENOVA steigt als Repowering-Experte in den ehemals größten Windpark Europas in Midlum ein
  3. Der Startschuss ist gefallen: Repowering-Projekt in Meppen ist baureif
  4. Neue Struktur an der Spitze: ENOVA verstärkt Führungsebene

Über ENOVA Power GmbH

Die ENOVA-Gruppe mit Sitz in Bunde und Hamburg ist ein rd. 100-köpfiges Familienunternehmen, das Windenergie-Projekte entwickelt, betreut und in diese investiert.
 
Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst vier Kernkompetenzen. Es begann 1989 mit der Projektentwicklung, Planung und Errichtung von On- und Offshore-Windenergieanlagen.
 
Die technische und kaufmännische Betriebsführung baut auf diesem Know-how auf und verwaltet derzeit ENOVAs eigene und fremde Windparks in ganz Deutschland, vereint durch die eigene Asset Management Software e.live.
 
Hinzu kommt die technische Wartung und Instandhaltung durch die ENOVA Service GmbH, einem unabhängigen Dienstleister und Spezialisten für Enercon-Anlagen.
 
Das Portfolio wird vom Investment & Asset Management betreut, das 2017 einen unabhängigen Stromerzeuger (ENOVA IPP) startete und 2020 eine zweite Investitionsplattform (ENOVA Value) gegründet hat, welche sich auf den Erwerb von alten Windparks in Deutschland konzentriert. Beide Plattformen sehen vor, das Bestandsportfolio von ENOVA weiter auszubauen.
 
ENOVA hat seit 1989 über 2.000 MW an Windenergie-Genehmigungen erhalten und ist für Hunderte von Windkraftanlagen in Deutschland als Dienstleister tätig.

Weitere Informationen zu ENOVA Power GmbH