Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung JUWI GmbH

JUWI verkauft Windpark Bescheid Süd an Stadtwerke Trier (SWT)

Die vier Anlagen vom Typ Vestas V150 im Landkreis Trier-Saarburg (Rheinland-Pfalz) werden künftig vom regionalen Energieversorger SWT betrieben. Das von JUWI entwickelte Projekt erzeugt pro Jahr 48 Millionen Kilowattstunden Strom.

Aktuell laufen die Tiefbauarbeiten im Windpark, im November sollen die vier Anlagen in Betrieb gehen. Dann erzeugt der Windpark jährlich rund 48 Mio. Kilowattstunden sauberen Strom.<br />
© JUWI GmbH
Aktuell laufen die Tiefbauarbeiten im Windpark, im November sollen die vier Anlagen in Betrieb gehen. Dann erzeugt der Windpark jährlich rund 48 Mio. Kilowattstunden sauberen Strom.
© JUWI GmbH
Wörrstadt (iwr-pressedienst) - Der von JUWI entwickelte Windpark Bescheid Süd wird künftig regionalen Grünstrom für die Kunden der Stadtwerke Trier liefern. Im April unterzeichneten beide Unternehmen die entsprechenden Verträge. Der aus vier Windenergie-Anlagen bestehende Windpark hat eine Gesamtleistung von 16,8 Megawatt. Noch dauern die Bauarbeiten in der rund 20 Kilometer westlich von Trier gelegenen Gemeinde an. Damit der Strom aus diesem, wie weiteren künftig geplanten Windparks abtransportiert werden kann, wird ein neues 63-Megawattampere großes Umspannwerk in unmittelbarer Nähe des Windparks errichtet. Die technische Betriebsführung der Anlagen übernimmt JUWI für die ersten zehn Jahre.

„Wir freuen uns sehr über das neue Projekt mit den Stadtwerken Trier“, sagt JUWI-Geschäftsführer Christian Arnold, der beim Wörrstädter Projektentwickler das Deutschlandgeschäft verantwortet. „Beide Unternehmen verbindet eine lange und tiefe Partnerschaft bei der Gestaltung der Energiewende in Rheinland-Pfalz.“

Arndt Müller, Vorstand der Stadtwerke Trier, erklärt, warum das Projekt besondere Bedeutung für sein Unternehmen hat: „Für den Windpark Bescheid Süd haben wir mit starken regionalen Partnern eine Gesellschaft gegründet, um die regionale Energiewende gemeinsam voranzubringen.“ Zu den Mitgesellschaftern gehören neben den SWT die Regionalwerke Trier Saarburg, die Sparkasse Trier, die Volksbank Trier sowie der Tabakhersteller JTI.

Die Besonderheit: Die SWT werden den dort erzeugten Strom erstmals direkt an regionale Unternehmen verkaufen. „Bisher decken wir den Bedarf von unseren Privat- und Gewerbekunden mit regional erzeugtem Grünstrom. Ab 2024 beliefern wir dann erstmals auch große Industriekunden mit dem Strom aus Bescheid-Süd. Von den kurzen Transportwegen sowie der langfristigen Planung und Preissicherheit profitieren Umwelt und Unternehmen gleichermaßen.“

Aktuell erzeugen die SWT mit ihren Anlagen rund 240 Millionen Kilowattstunden regionalen Grünstrom. Bis Ende 2023 kommen aus verschiedenen Projekten weitere 80 Millionen Kilowattstunden dazu. Bis 2030 wollen die SWT alle Kunden ausschließlich mit Strom aus regionalen Wind- und PV-Anlagen beliefern.

Seit 2012 kooperieren JUWI und die SWT bei erneuerbare Energien- Projekten im Land. Zuletzt übernahmen die SWT den Windpark Obere Kyll im Landkreis Vulkaneifel.

Auf der Baustelle in Bescheid laufen seit April die Arbeiten für die Fundamente. Der Aufbau der Anlagen wird ab Mitte Juli beginnen. Die Inbetriebnahme der Anlagen ist für November dieses Jahres geplant.


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/juwi-gmbh/f6d19_Bescheid_Sued.jpg
BU: Aktuell laufen die Tiefbauarbeiten im Windpark, im November sollen die vier Anlagen in Betrieb gehen. Dann erzeugt der Windpark jährlich rund 48 Mio. Kilowattstunden sauberen Strom.

Wörrstadt, den 09. Juni 2023


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die JUWI GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:


Pressekontakt:

JUWI-Gruppe
Felix Wächter
Pressesprecher
Tel: +49 (0)6732 9657-1244
Mob: +49 (0)1520 9331878
E-Mail: waechter@juwi.de

JUWI GmbH
Energie-Allee 1
55286 Wörrstadt

Internet: https://www.juwi.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der JUWI GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »JUWI GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von JUWI GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von JUWI GmbH

  1. JUWI verkauft Windpark Bescheid Süd an Stadtwerke Trier (SWT)
  2. JUWI errichtet Projekt „Pike Solar“ mit über 220 Megawatt in Colorado (USA)
  3. JUWI verkauft zwei Solarparks in Venetien an A2A Gruppe
  4. JUWI baut Solarpark für Verpackungshersteller SPIES Packaging
  5. Testphase Secure Connect abgeschlossen: JUWI O&M und Pilotkunde re:cap zieht positives Fazit

Über JUWI GmbH

Die JUWI-Gruppe zählt seit mehr als 25 Jahren zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um Planung, Bau und Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie sowie Hybridsysteme mit Speichern für industrielle Anwendungen.

Das Unternehmen gehört zur Mannheimer MVV Energie AG, einem der größten kommunalen Energieversorger Deutschlands. JUWI hat seinen Hauptsitz in Wörrstadt bei Mainz und weitere Standorte in Hannover, Brandis (Sachsen), Melle/Osnabrück, Stuttgart, Bochum und in Franken. Im Sommer 2022 wurde die Windwärts Energie GmbH auf die juwi AG verschmolzen, die anschließend die Rechtsform in die JUWI GmbH wechselte. JUWI wurde 1996 in Rheinland-Pfalz, Windwärts 1994 in Niedersachsen gegründet.

Weltweit beschäftigt JUWI mehr als 1.100 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten präsent. Niederlassungen gibt es außerhalb Deutschlands in Italien, Griechenland, Südafrika, in den USA, Japan, Australien, Indien sowie auf den Philippinen, in Thailand, Vietnam und Singapur.

Bislang hat JUWI im Windbereich weltweit mehr als 1.200 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 2.800 Megawatt an rund 200 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es rund 1.850 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 3.250 Megawatt. Die Betriebsführung von JUWI betreut Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 4.100 Megawatt. Für die Realisierung der Energieprojekte hat JUWI insgesamt ein Investitionsvolumen von mehr als zehn Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zu JUWI GmbH