Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung JUWI GmbH

JUWI absolviert erfolgreich KRITIS Re-Auditierung

- Zum dritten Mal hat sich JUWI als Unternehmen der kritischen Infrastruktur der KRITIS-Prüfung gestellt und diese erfolgreich bestanden

Wörrstadt (iwr-pressedienst) - „Das vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) anerkannte Zertifizierungsunternehmen DQS bestätigte, dass JUWI wirksame Maßnahmen zum Schutz der kritischen Infrastruktur etabliert hat“, erklärt der Leiter für Datenmanagement und -sicherheit der JUWI GmbH, Peter Sode.

Bereits im Oktober wurde das verpflichtende System zur Angriffserkennung geprüft. Im Dezember folgte ein ausführliches Audit des Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) nach den gesetzlichen Vorgaben der ISO 27001 und dem Branchenstandard B3S. Fünf Tage lang haben die Auditoren das ISMS der JUWI-Betriebsführung unter die Lupe genommen. Dazu zählen das Bestellwesen, die IT-Systeme und die Zugangsregelungen ebenso wie die dazugehörigen Prozesse. Besonders im Fokus standen der Umgang mit potenziellen Sicherheitsvorfällen, das Risikomanagement, das Lieferanten- und Personalmanagement sowie das Notfallmanagement und die technische Umsetzung von Sicherheitsanforderungen.

JUWI steuert über die 24/7-Leitwarte Wind- und Solarenergie-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1,6 Gigawatt. Damit liegt der Betriebsführer weit über den 104 Megawatt, die das BSI als Schwellenwert festgelegt hat, ab dem Unternehmen Teil der Kritischen Infrastruktur sind. Als Unternehmen der Erneuerbaren-Branche ist sich JUWI der zentralen Rolle bei der sicheren Versorgung mit Energie bewusst. Als einer der ersten Betriebsführer, die sich 2019 den Sicherheitsanforderungen stellten, hat JUWI hinsichtlich eines funktionierenden IT-Sicherheitskonzepts deutliche Vorsprünge gegenüber anderen Dienstleistern. Da künftige Anlagen immer leistungsfähiger werden, kommen auch größere Investoren der erneuerbaren Energien schnell über den Schwellenwert von 104 Megawatt Gesamtleistung Ihres Portfolios und müssen sich mit den Anforderungen des BSI auseinandersetzen. JUWI bietet die Erfahrung sowie ein breit aufgestelltes Expertenteam, um Betreibende von Wind- und Solarparks mit der Betriebsführung Ihrer Anlagen zu unterstützen.


Zur JUWI Gruppe

Die JUWI-Gruppe zählt seit nunmehr annähernd 30 Jahren zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um Planung, Bau und Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie sowie Hybridsysteme mit Speichern für industrielle Anwendungen.

Das Unternehmen gehört zur Mannheimer MVV Energie AG, einem der größten kommunalen Energieversorger Deutschlands. JUWI hat seinen Hauptsitz in Wörrstadt bei Mainz und weitere Standorte in Hannover, Brandis (Sachsen), Melle/Osnabrück, Rostock, Stuttgart, Ansbach bei Nürnberg und Bochum.

Weltweit beschäftigt JUWI rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten präsent. Niederlassungen gibt es außerhalb Deutschlands in Italien, Griechenland, Südafrika, in den USA, Japan, Australien, Indien sowie auf den Philippinen, in Thailand, Vietnam und Singapur.

Bislang hat JUWI im Windbereich weltweit mehr als 1.250 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von rund 3.000 Megawatt an rund 250 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es rund 2.000 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 3.850 Megawatt. Die Betriebsführung von JUWI betreut Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 4.100 Megawatt. Für die Realisierung der Energieprojekte hat JUWI insgesamt ein Investitionsvolumen von mehr als zehn Milliarden Euro initiiert.


Wörrstadt, den 25. Januar 2024


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die JUWI GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:


Pressekontakt:

JUWI Gruppe
Silvia Augustin
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel: +49 (0)511 12 35 73 298
Mob: +49 (0)162 278 00 98
E-Mail: Silvia.Augustin@juwi.de


JUWI GmbH
Energie-Allee 1
55286 Wörrstadt

Internet: https://www.juwi.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der JUWI GmbH | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »JUWI GmbH« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von JUWI GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von JUWI GmbH

  1. Windpark Bescheid-Süd ist im Probebetrieb
  2. Testphase Secure Connect abgeschlossen: JUWI O&M und Pilotkunde re:cap zieht positives Fazit
  3. JUWI baut Solarpark für Verpackungshersteller SPIES Packaging
  4. JUWI verkauft Windpark Bescheid Süd an Stadtwerke Trier (SWT)
  5. JUWI errichtet Projekt „Pike Solar“ mit über 220 Megawatt in Colorado (USA)

Über JUWI GmbH

Die JUWI-Gruppe zählt seit mehr als 25 Jahren zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um Planung, Bau und Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie sowie Hybridsysteme mit Speichern für industrielle Anwendungen.

Das Unternehmen gehört zur Mannheimer MVV Energie AG, einem der größten kommunalen Energieversorger Deutschlands. JUWI hat seinen Hauptsitz in Wörrstadt bei Mainz und weitere Standorte in Hannover, Brandis (Sachsen), Melle/Osnabrück, Stuttgart, Bochum und in Franken. Im Sommer 2022 wurde die Windwärts Energie GmbH auf die juwi AG verschmolzen, die anschließend die Rechtsform in die JUWI GmbH wechselte. JUWI wurde 1996 in Rheinland-Pfalz, Windwärts 1994 in Niedersachsen gegründet.

Weltweit beschäftigt JUWI mehr als 1.100 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten präsent. Niederlassungen gibt es außerhalb Deutschlands in Italien, Griechenland, Südafrika, in den USA, Japan, Australien, Indien sowie auf den Philippinen, in Thailand, Vietnam und Singapur.

Bislang hat JUWI im Windbereich weltweit mehr als 1.200 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 2.800 Megawatt an rund 200 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es rund 1.850 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 3.250 Megawatt. Die Betriebsführung von JUWI betreut Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 4.100 Megawatt. Für die Realisierung der Energieprojekte hat JUWI insgesamt ein Investitionsvolumen von mehr als zehn Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zu JUWI GmbH