Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Großauftrag: ABB liefert Transformatoren für Offshore-Windpark Triton Knoll

© ABB© ABB

Zürich, Schweiz - Der Geschäftsbereich Energienetze des Schweizer Industriekonzerns ABB hat von MHI Vestas Offshore Wind einen Auftrag über die Lieferung der Transformatoren für den britischen Offshore-Windpark Triton Knoll erhalten.

Die Leistungstransformatoren von ABB vom Typ „Windstar“ sind nach Angaben des Industriekonzerns von der Konzeption auf die Turbinen abgestimmt und so ausgelegt, dass sie starken Vibrationen, plötzlichen Bewegungen und variablen elektrischen Belastungen, wie sie für die Windkraft typisch sind, standhalten können. Der leichte und nach ABB-Angaben energieeffiziente Transformator wird mit biologisch abbaubarer Ester-Isolierflüssigkeit hergestellt. MHI Vestas wird für den Offshore-Windpark Triton Knoll, dessen Standort sich etwa 33 Kilometer vor der Ostküste Großbritanniens befindet, 90 Offshore-Windturbinen liefern, die alle mit den ABB Transformatoren ausgestattet werden.

"Als einer der weltweit führenden Windturbinenhersteller gehören die Transformatoren, die wir in unseren Offshore-Windturbinen verwenden, zu den wertvollsten und kritischsten Komponenten, die wir kaufen", so Robert Slettenhaar, VP Head of Procurement bei MHI Vestas Offshore Wind. "Die Wartung auf See ist äußerst anspruchsvoll, deshalb müssen die Transformatoren so zuverlässig wie möglich sein und gleichzeitig leicht und kompakt. Für Triton Knoll haben wir ABB als Lieferant ausgewählt und gemeinsam die Windstar-Transformatoren entwickelt, um unseren Anspruch an hohe Qualität und Leistung zu erfülle“, so Slettenhaar weiter.

Die Windstar-Transformatoren von ABB erhöhen die Spannung auf 66 Kilovolt (kV), die höchste Spannungskategorie für Windtransformatoren. Diese höhere Spannung bietet nach ABB-Angaben mehr Energieeffizienz und ermöglicht größere, leistungsfähigere Windenergieanlagen, was gleichzeitig zu geringeren Stromverlusten und kostengünstigeren Windparks führt. Die Windstar-Transformatoren haben auch die Realisierung des Blyth Offshore-Demonstrator (BOD) Windparks mit 5 Vestas 8,3 MW-Anlagen und einer Gesamtleistung von 41,5 MW ermöglicht, bei dem es sich nach ABB-Angaben um den weltweit ersten 66 kV-Offshore-Windpark handelt.

ABB hat kürzlich drei weitere Aufträge für ähnliche Windstar-Transformatoren für wichtige Offshore-Windprojekte von MHI Vestas Offshore Wind erhalten: Moray East, Schottland; die Windparks Borssele 3 & 4, Niederlande; und das schwimmende Offshore-Windenergie-Projekt Windfloat Atlantic in Portugal.

© IWR, 2020

18.02.2020