Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Sattes Plus: Nordex steigert Auftragseingänge um 75 Prozent

© Nordex SE© Nordex SE

Hamburg - Der Windkraftanlagen-Hersteller hat im dritten Quartal 2019 deutlich mehr Bestellungen eingefahren. Kunden bestellten bei der Nordex Group 436 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 1.700 Megawatt (Q3 2018: 974 MW) für Projekte in 14 Ländern. Das ist eine Steigerung um 75 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Vergleichszeitraum.

Die Aufträge der Monate Juli bis September entfallen zu 60 Prozent auf Europa, zu 28 Prozent auf die USA und zu zwölf Prozent auf Lateinamerika. Mit einem Anteil von 49 Prozent machen die Turbinentypen der neuesten Generation – der Delta4000-Plattform – im dritten Quartal nahezu die Hälfte des Auftragsvolumens aus, teilte Nordex mit.

Neben den bereits einzeln gemeldeten Projekten erhielt die Nordex Group im September unter anderem Großaufträge aus Schweden, den USA, Brasilien, Mexiko und Großbritannien. Insgesamt steigt der Auftragseingang (ohne Servicegeschäft) in den ersten neun Monaten 2019 damit auf 4.700 Megawatt (9M 2018: 3.100 MW).

Die im globalen Aktienindex RENIXX gelistete Nordex-Aktie klettert im frühen Handel um 3,7 Prozent auf 11,50 Euro.

© IWR, 2020

15.10.2019