Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Windkraft Getriebe: Moventas jetzt vollständig im Flender-Besitz

© Flender© Flender

Bocholt - Nach Genehmigung durch die zuständigen Behörden, hat der weltweit tätige Antriebsspezialist Flender den erfolgreichen Abschluss der Transaktion zur Übernahme des finnischen Windturbinen-Getriebeherstellers Moventas bekannt gegeben.

Moventas befindet sich nun im vollständigen Besitz von Flender. Die Übernahme ist der nächste Schritt in Flenders Wachstumsstrategie nach dem Schritt in die Eigenständigkeit im letzten Jahr.

"Die Expertise und das Produktportfolio von Moventas passen perfekt in unsere Strategie, der verlässliche Partner für den Windmarkt und die immer wichtiger werdende Energiewende zu sein", begrüßt Andreas Evertz, CEO der Flender-Gruppe, die Übernahme.

Die Flender-Gruppe beginnt nun mit der Fusion der beiden Unternehmen. Während des Fusionsprozesses laufen die Geschäfte von Flender und Moventas wie gewohnt weiter.

Flender mit seinem Hauptsitz in Bocholt, Deutschland, ist einer der führenden internationalen Hersteller von mechanischen und elektrischen Antriebssystemen. Flender bietet ein breites Spektrum an Getrieben, Kupplungen, Generatoren und dazugehörigen Services mit dem Fokus auf Schlüsselindustrien wie der Windenergie, Zement, Rohstoffverarbeitung, Öl und Gas, Energieerzeugung, Wasser und Abwasser, Marine, Krane und Fördertechnik. Das Unternehmen beschäftigt rund 8.700 Mitarbeiter weltweit.

Moventas mit Hauptsitz in Jyväskylä, Finnland, verfügt über umfangreiches Know-how in der Entwicklung, Herstellung und Wartung von Getrieben für Windkraftanlagen. Das Unternehmen beschäftigt rund 400 Mitarbeiter in acht Tochtergesellschaften weltweit, und liefert High-Tech-Produkte, Ersatzteile und Multi-Brand-Dienstleistungen an große Windturbinenhersteller, Anlagenbesitzer und unabhängige Dienstleister der Windindustrie.

© IWR, 2022

25.04.2022