Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Windenergie: Gurit errichtet neue Fabrik für Rotorblatt-Formen

Zürich - Der Schweizer Kunststoff-Spezialist Gurit gilt als einer der weltweit wichtigsten Hersteller von Bauformen für Windturbinen-Rotorblätter, mit denen die Rotorblätter dann produziert werden können. Nun will Gurit in Polen ein neues Werk für diese Bauformen errichten.

Die neue Fabrik soll in Stettin nahe der nördlichen deutsch-polnischen Grenze erbaut werden. Gurit beliefert nach eigenen Angaben die europäischen Windenergieanlagen-Hersteller seit 2010 mit Rotorblattmodulen und dem dazugehörigen Equipment. Die neue Fabrik soll die Nähe zu den Kunden erhöhen und für kürzere Lieferzeiten sorgen.

Polen-Standort ergänzt Fabrik in China

Die neue Produktionsstätte in Polen soll als Ergänzung zur bereits bestehenden Fabrik im chinesischen Taicang dienen. In der Fabrik in der chinesischen Provinz Jiangsu sind mehr als 400 gut ausgebildete Mitarbeiter mit der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Formen beschäftigt. Der Formenbau für Windturbinenblätter ist dabei dort der wichtigste Teil der Aktivitäten. Der Produktionsstart in Stettin ist für das Schlussquartal 2016 vorgesehen.

Formmodelle mit Längen bis zu 65 Metern am Stück möglich

Gurit betreibt derzeit in China zwei der größten 5-Achsen-CNC-Maschinen ganz Asiens. Auf diesen Anlagen können Urformen für Rotorblätter rund um die Uhr präzise und schnell hergestellt werden. Möglich ist die Herstellung der Formmodelle mit Längen bis zu 65 Metern in einem Stück. Gurit kann nach eigenen Angaben ein neues Modell einer Rotorblatt-Urform innerhalb von fünf bis sechs Wochen entwerfen, herstellen und aufbauen.

© IWR, 2016

29.06.2016

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen