Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Siemens und Nordex melden Onshore-Aufträge

Hamburg – Siemens und Nordex warten mit neuen Aufträgen für Onshore-Windparks auf. Während Siemens ein Riesen-Projekt in den USA umsetzt, wird Nordex in Finnland einen bestehenden Windpark erweitern, der dann insgesamt auf eine Leistung von 57 Megawatt kommem wird.

Siemens hat einen Auftrag über die Lieferung, Installation und Wartung von insgesamt 141 Windturbinen erhalten. Die Anlagen sind für das Projekt "Broadview Wind" des Kunden Pattern Energy Group Inc. in den USA bestimmt. Broadview Wind verknüpft zwei aneinander liegende Onshore-Windkraftwerke in New Mexico und Texas mit einer installierten Gesamtleistung von 324 Megawatt (MW).

324 MW in den US-Bundesstaaten New Mexico und Texas

In Summe können die beiden Windparks rechnerisch rund 180.000 durchschnittliche US-Haushalte mit sauberer Energie versorgen. Siemens wird mit der Installation seiner 2,3-MW-Windturbinen bereits in diesem Monat beginnen. Die Inbetriebnahme ist für Ende des Jahres vorgesehen. Teil des Auftrages ist auch ein Langzeit-Wartungsvertrag für die Windturbinen. Siemens wird die Windturbine des Typs SWT-2.3-108 mit einem Rotordurchmesser von 108 Metern und einer Nabenhöhe von 80 Metern liefern. Die installierte sogenannte "Power-Boost-Option" sorgt für eine erhöhte Leistung bei guten Windbedingungen. Der in New Mexico befindliche Teil des Broadview Projektes beinhaltet 105 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 241 MW. Der texanische Teil umfasst 36 Turbinen mit 89 MW Leistung. Die Rotorblätter für dieses Projekt wird Siemens in seinem Werk Fort Madison im Bundesstaat Iowa herstellen. Die Maschinenhäuser fertigt der Standort Hutchinson, Kansas. Siemens Financial Services (SFS) unterstützt das Projekt mit Krediten in Höhe von bis zu 100 Mio. US-Dollar. Mit den von SFS bereitgestellten Mitteln werde die Eigenkapitalbeteiligung des Kunden an der Transaktion während des Baus als auch danach gestärkt, teilte Siemens mit.

Nordex erweitert Windpark "Kivivaara-Peuravaara" in Finnland

Für den Windpark "Kivivaara-Peuravaara" hat der Nordex-Kunde Taaleri sechs weitere Anlagen bei Nordex bestellt. Der 2010 gegründete Vermögensverwalter aus Finnland erweitert den im Nordosten des Landes gelegenen Park um sechs Anlagen des Typs N131/3000, die zusammen auf 18 MW Leistung kommen. Die Turbinen aus der Baureihe Delta werden bis zum Spätsommer 2017 auf 144 m hohen Stahlrohrtürmen errichtet und sind mit einem Anti-Icing-System ausgerüstet. Dank dieser Konfiguration kann Taaleri auch bei den niedrigen Temperaturen in der bewaldeten und bergigen Region effizient Strom erzeugen, so Nordex. Zudem hat Taaleri einen Premium-Vollwartungsvertrag über 15 Jahre abgeschlossen.

© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Informationen zum Thema Windenergie:

Energiewende Russland: Deutsche Windkraftanlagen für ersten privaten Groß-Windpark
Abo Wind, Baywa r.e. und MVV Energie sorgen für Windenergie in Süddeutschland
Windenergieanlagen von Nordex
Stadtwerke Münster suchen EE-Akquisespezialist zur Flächensicherung

08.07.2016

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen