Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Offshore Windenergie in Polen gewinnt an Dynamik

© Fotolia© FotoliaWarschau - Polen ist bisher vor allem für den hohen Kohleanteil an der Stromproduktion bekannt. Doch die Nutzung der Windenergie an Land und auf dem Meer rückt immer stärker in den Fokus. Der Energieversorger PGE investiert in ein riesiges Offshore Windprojekt.

Der polnische Energieversorger PGE ist auf der Suche nach einem strategischen Partner für die Planung, den Bau und Betrieb von Windparks in der Ostsee mit einer Leistung von bis zu 2545 MW. Nach dem Zeitplan könnte der erste Strom schon um 2025 fließen.

Offshore-Windpark in der Ostsee mit 2545 MW Leistung
Am Mittwoch, 05.12.2018, hat die polnische PGE Gruppe über ein Dutzend potenzieller Geschäftspartner zu Gesprächen eingeladen. Die geplante erste Phase des Offshore-Programms der Gruppe umfasst den Bau von Offshore-Windparks mit einer maximalen installierten Leistung von bis zu 2545 MW. Die Elektrownia Wiatrowa hält Konzessionen über eine Fläche mit 1500 MW (Baltica-2) sowie ein weiteres Gebiet mit einer Offshore-Leistung von 1045 MW (Baltica-3), ca. 25-30 km von der Küstenstadt ?eba entfernt.

Offshore Windenergie als strategische PGE-Option
Offshore-Windparks stellen nach Unternehmensangaben eine der strategischen Entwicklungsoptionen der PGE-Gruppe nach 2020 dar. Das Unternehmen befindet sich derzeit in dem Stadium, in dem die erforderlichen Umweltgenehmigungen gesichert werden, Windverhältnisse überwacht werden und Arbeiten zur Stromabnahme und andere technische Aktivitäten durchgeführt werden, teilte die PGE mit. Vorbereitungen für geologische Voruntersuchungen sind ebenfalls auf dem Weg. „Die Windmessungen in der Ostsee im Bereich der geplanten Investition laufen seit Januar 2018. Die Ergebnisse bestätigen bislang sehr gute Windbedingungen für die untersuchten Gebiete. Die geschätzten Windgeschwindigkeiten an unseren Standorten könnten 9 m / s überschreiten “, sagt Henryk Baranowski, CEO der PGE Polska Grupa Energetyczna.

Offshore Windenergie - wichtiger polnischer Baustein zur Erreichung der EE-Ziele
Das Bauprogramm für Offshore-Windparks steht im Einklang mit Polens Energiepolitik 2040. Die Offshore Windenergie wird als eines der wichtigsten Instrumente für das Erreichen der Ziele für erneuerbare Energien bezeichnet. Die PGE Group hat bereits damit begonnen, ihre Stromerzeugungsquellen zu diversifizieren, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Die PGE-Gruppe ist derzeit der größte Produzent grüner Energie in Polen und besitzt 14 Onshore-Windparks, 29 Wasserkraftwerke, 4 Pumpspeicherwerke und eine Photovoltaikanlage am ?ar-Berg. Die installierte Gesamtkapazität dieser Anlagen liegt bei 2188,9 MW.



© IWR, 2018


Weitere Meldungen rund um die Offshore Windenergie
Treffen: UN-Weltklimakonferenz in Kattowice beginnt
PNE und WPD bei polnischer Wind-Ausschreibung erfolgreich
Offshore-Windenergie in Polen: FRS Windcat positioniert sich

UmweltBank AG - Firmenprofil und Angebote
Stadtwerke München GmbH sucht Technischer Betriebsführer (m/w/d) Wind Onshore und PV
Tagung: Tagung II Batterietag NRW
Seminar: Seminar II Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge planen, errichten und betreiben
Aktuelle Windstrom-Produktion in Polen und Windverhältnisse
Branchenportal der Offshore Windenergie

07.12.2018

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen