Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Nordex baut Fertigungslinie in Argentinien

© Nordex SE© Nordex SEHamburg - Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex will die Wettbewerbsfähigkeit in Argentinien stärken. Dazu hat Nordex eine Kooperation für den Aufbau einer lokalen Turbinen-Montagelinie geschlossen.

Nordex hat erst kürzlich die Präsenz auf dem Wachstumsmarkt Argentinien mit einem Folgeauftrag über 83 MW Windkraftleistung gestärkt. Jetzt gab Nordex den Aufbau einer lokalen Fertigung in dem südamerikanischen Land bekannt.

Nordex kooperiert mit Fábrica Argentina de Aviones
Die Fábrica Argentina de Aviones “Brig. San Martin“ S.A (kurz FAdeA) ist ein börsennotiertes Unternehmen, das sich strategisch neu ausrichtet, u.a. auf Erneuerbare Energien. Die neue Produktionsstätte für Maschinenhäuser und Naben für die Nordex-Anlagen vom Typ AW3000 soll am Standort Córdoba entstehen und schon im Jahr 2019 in Betrieb gehen. Hier werden dann bereits die 48 Turbinen vom Typ AW132/3300 für den 83 MW-Auftrag des Stromversorgers AES Argentina Generación gefertigt.

Jahreskapazität von bis zu 150 Windkraftanlagen
Die Montagehalle ist auf eine Jahreskapazität von bis zu 150 Turbinen der 3-MW-Klasse ausgelegt, was einer potenziellen Leistung von 500 MW entspricht. Da die Nordex Group zudem zwei lokale Fertigungen für Betontürme im Land vorsieht, erhöht sich der Anteil der lokalen Wertschöpfung an den vor Ort produzierten und installierten Turbinen der Nordex Group auf bis zu 36 Prozent. Das Werk wird bis zu 100 Fachkräfte beschäftigen, hinzu kommen jeweils weitere 200 Arbeitskräfte in den zwei Betonturmwerken.

Hohes Windstrom-Potenzial in Argentinien
„In Argentinien sind wir bisher sehr erfolgreich gewesen und haben in den letzten zwei Jahren über 600 MW an Aufträgen erhalten. Wir sind überzeugt, dass der Markt ein enormes Potenzial hat", so José Luis Blanco, CEO der Nordex SE. Mit den RenovAR- und MATER-Programmen hätten die staatlichen Behörden die Voraussetzungen für diesen Wachstumsmarkt geschaffen. Mehrere GW Windkraftleistung befinden sich in Argentinien im Bau. Die lokale Nordex-Fertigung ist nur ein erster Schritt, so Blanco: In den kommenden Jahren soll die Lieferkette weiter lokalisiert werden, um die nationalen Anforderungen zu erfüllen.

Der argentinische Verteidigungsminister Oscar Aguad erläutert: „Wir streben eine strategische und nachhaltige Entwicklung der FAdeA an. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen wir Neugeschäft in der Flugzeugindustrie und in anderen Branchen mit hohen Anforderungen und großem Entwicklungspotential schaffen – wie zum Beispiel in der Windbranche.“

© IWR, 2018


Weitere Meldungen aus der Windbranche
Auftrag: Nordex weitet Aktivitäten in Argentinien aus
Windenergie: Nordex zieht Großauftrag aus Argentinien an Land
Nordex ergattert Großauftrag aus Argentinien
Nordex SE - Windkraftanlagen-Hersteller
Modernes Infrastruktur- und Baumanagement
Modernes Infrastruktur- und Baumanagement
Alle Nordex-Pressemitteilungen auf einen Blick in der Online Pressemappe
Ausbau der Windenergie in Deutschland

21.12.2018

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen