Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Enercon punktet mit Windenergie-Projekten in Vietnam und in der Türkei

© Fotolia© FotoliaAurich - Im Zuge der Export-Aktivitäten ist Enercon u.a. in Vietnam und in der Türkei erfolgreich. In Vietnam hat Enercon jetzt weitere Aufträge mit einer Gesamtleistung von über 300 MW erhalten. In der Türkei wurden die beiden größten Windenergieprojekte des Landes von dem in Aurich ansässigen Hersteller von Windenergieanlagen (WEA) erfolgreich umgesetzt.

Seit dem Markteintritt im Jahr 2018 hat Enercon seine Präsenz in Vietnam, das zu den neuen internationalen Kernmärkten des Unternehmens gehört, kontinuierlich ausgebaut. Angesichts der aktuell günstigen Rahmenbedingungen zieht das Interesse am Windmarkt Taiwan derzeit an, davon profitiert Enercon mit neuen Aufträgen. Auch in der Türkei, in der Enercon zwei Groß-Projekte mit über 550 Megawatt (MW) umgesetzt hat, geht der WEA-Hersteller von einer positiven Entwicklung des Markts aus.

Enercon baut Aktivitäten in Vietnam weiter aus
Die politischen Rahmenbedingungen auf dem Windenergiemarkt in Taiwan sind günstig, bis Oktober 2021 erhalten Windenergieprojekte in Vietnam eine erhöhte Einspeisevergütung, die viele Betreiber noch nutzen wollen. In diesem Umfeld hat Enercon zusätzlich zu den bereits für dieses Jahr zu installierenden 90 MW Windenergieleistung weitere Aufträge über WEA mit einer Gesamtleistung von 310 MW abgeschlossen, die bis Ende 2021 in dem südostasiatischen Land zu realisieren sind. Die Aufträge verteilen sich auf sechs Projekte und umfassen die Lieferung von insgesamt 74 E-138 EP3 E2/4,2 MW WEA. Enercon sieht in Vietnam auch über 2021 hinaus positive Perspektiven für sich und erwartet weiterhin günstige politische Rahmenbedingungen für den weiteren Ausbau von Windenergieprojekten. „Wir sind bereits in positiven Gesprächen mit Kunden über eine Zusammenarbeit bei Projekten über das Jahr 2021 hinaus“, so Steffen Brauns, Regionalleiter Asia-Pacific im Enercon Vertrieb international.

Im April hat Enercon den Aufbau des ersten Windparks Asiens mit Anlagen der EP3 Plattform in der vietnamesischen Provinz Ninh Thuan mit 16 Anlagen vom Typ E-126 EP3 einer installierten Leistung von 64 MW abgeschlossen. Darüber hinaus bereitet Enercon den Bau eines weiteren Windparks mit seinem größten vietnamesischen Kunden Trungnam Group in der gleichen Provinz vor. Hier sollen im Sommer 12 Turbinen vom Typ E-126 EP3 installiert werden. Gleichzeitig baut Enercon in Vietnam seine Infrastruktur aus. Die Landesniederlassung in Ho Chi Minh City wird im April erweitert. Des Weiteren wird ein landesweites Service-Netzwerk eingerichtet, um die technische Verfügbarkeit der Anlagen für die Laufzeit der Einspeiseverträge der Kunden optimal zu gewährleisten.

Enercon setzt Großprojekte Soma und Karaburun in der Türkei um
Zu den wichtigen internationalen Windenergiemärkten gehört auch die Türkei. Hier meldet Enercon die Installation der beiden Projekte Soma und Karaburun, die mit einer Gesamtleistung von 564,1 MW zu den größten Windenergieprojekten in Europa gehören. Insgesamt wurden im Windpark Soma in mehreren Aufbauphasen 89 WEA vom Typ E-44, 80 Turbinen vom Typ E-70 und zum Schluss im Rahmen des Teilprojektes Soma IV 12 WEA vom Typ E-126 EP3 installiert. Damit verfügt der Soma-Windpark über 181 WEA mit einer Gesamtparkleistung von 312,1 MW. Der erwartete Jahresenergieertrag des Windparks beläuft sich nach Fertigstellung von Soma IV auf rd. 873 Millionen Kilowattstunden. Die offizielle Inbetriebnahme der letzten beiden Anlagen soll noch im Mai erfolgen. Der Kunde des Projektes Soma IV ist das Unternehmen Polat Enerji, mit dem Enercon bereits seit vielen Jahren in der Türkei zusammenarbeitet. Polat hat landesweit rund 600 MW an Windenergieleistung ausschließlich mit Enercon Technologie installiert. Darüber hinaus hat Enercon im Windpark Karaburun mit einer Nennleistung von 252 MW insgesamt 83 Windenergieanlagen in zwei Teilprojekten errichtet, einmal 30 Anlagen vom Typ E-82 E2 bzw. 20 vom Typ E-82 E4 und einmal 11 E-126 EP3 WEA und 22 vom Typ E-126 EP3.

Ende April waren in der Türke WEA mit mehr als 1.760 MW installiert. Auch für die Zukunft rechnet Enercon mit einer positiven Marktentwicklung. „Neben den beiden Großprojekten Soma und Karaburun, möchten wir in 2020 und 2021 auch die Projekte Kocatepe (100 MW) und Ulu (120,4 MW) fertigstellen, welche ebenfalls im dreistelligen Megawatt-Bereich liegen“, so Arif Günyar, Managing Director Enercon über die nächsten Projekte in der Türkei.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Joint Venture: Enercon und EWE kooperieren beim Ausbau der Windenergie
Enercon steht vor radikalem Umbau - 3000 Jobs in Deutschland gehen verloren
GE-Windturbinen: EnBW baut zwei Windparks in der Türkei
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW sucht Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Inbetriebnahme- und Energiemanagement
Infotag: Infoveranstaltung Aserbaidschan: Solar- und Windenergie
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW sucht Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Inbetriebnahme- und Energiemanagement
Original Pressemitteilungen der Windbranche

28.04.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen