Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

RWE startet Bau des dritten Onshore Windparks in Schottland

© RWE AG© RWE AGEssen – Der Energieversorger RWE startet in Schottland mit großem Schwung ins neue Jahr 2024. Das Unternehmen wird mit dem Bau seines dritten schottischen Onshore-Windparks in 12 Monaten beginnen, teilte RWE mit.

Schottland steht im Mittelpunkt der Bemühungen von RWE, des führenden britischen Stromerzeugers RWEs ein Onshore-Wind-Portfolio zu erweitern. Die drei im Bau befindlichen großen neuen werden rund 25 Millionen Pfund Sterling in die schottischen Gemeindekassen spülen, basierend auf einer Betriebsdauer der Projekte von 30 Jahren.

RWE startet Strathy-Wood-Projekt 2024
Das Strathy-Wood-Windprojekt mit einer Leistung von 63 MW in Caithness, Schottland, wird das letzte Projekt sein, bei dem mit dem vollständigen Bau begonnen wird. Die Vorbauarbeiten sind bereits im Gange, der vollständige Bau beginnt noch in diesem Jahr 2024, so RWE.

Der Beginn der Arbeiten folgt der Zusage des Unternehmens am Kapitalmarkttag, das Tempo seiner Ambitionen und Investitionen im Vereinigten Königreich fortzusetzen. Zwischen 2024 bis 2030 will RWE 8 Mrd. Euro in neue Infrastruktur für saubere Energie investieren, auch in Schottland.

RWE’s größter Onshore Windpark Enoch Hill mit Nordex-Turbinen
Der Bau des Onshore-Windprojekts Enoch Hill in East Ayrshire, Schottland, ist bereits im Gange. RWE erwartet, dass der Windpark bis 2025 betriebsbereit sein wird und dann ausreichend Strom für rund 67.000 typische britische Haushalte erzeugt. Enoch Hill wird mit 69 MW dann mit 15 Nordex-Turbinen RWEs größter Onshore-Windpark in Schottland sein.

Camster II Windpark mit 36 MW Leistung
Camster II, ein Standort mit zehn Turbinen, befindet sich ebenfalls im Bau in Caithness und liegt neben Camster, dem bestehenden Onshore-Windpark von RWE. Das aktuelle Bauprojekt soll im Jahr 2025 abgeschlossen sein und nach vollständiger Inbetriebnahme in der Lage sein, Strom mit bis zu 36 MW Leistung zu erzeugen.

RWE in Schottland: Portfolio mit 800 MW Onshore-Windkraftleistung in Betrieb
RWE hat ein Portfolio von 33 Onshore-Windparks mit einer installierten Gesamtleistung von 802 MW in Betrieb, weitere 168 MW sind im Bau in Schottland. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine starke Entwicklungspipeline für Onshore-Windkraftanlagen. Diese Pipeline beinhaltet 22 Projekte in ganz Schottland und Wales,16 davon befinden sich in Schottland. Die Gesamtleistung gibt RWE mit 1,2 GW an.

© IWR, 2024


Weitere Meldungen rund um die Windenergie
Windenergie-Nachrichten aus Schottland


ScotWind-Programm: Schottland plant bis zu 10 GW Offshore-Windkraftleistung
RWE mit Onshore-Wind- und Solar-Projekten in britischer Ausschreibung erfolgreich
Grüne Transformation: RWE investiert 8 Milliarden Euro in grünes Portfolio
Firmen - Marktplatz - Windbranche.de


Doggerbank: RWE beginnt Bau des britischen Offshore Windparks Sofia
RWE, Shell & Co: Konsortium plant Nordsee-Pipeline für grünen Wasserstoff
RWE trifft finale Investitionsentscheidung für 1.400 MW-Offshore-Projekt Sofia
Tiefster Festboden-Windpark: Total Energies verkauft Anteile am schottischen Windpark Seagreen
Voltaris GmbH sucht Projektleiter Innovations- und Umsetzungsprojekte (m/w/d)
Hauptversammlung Nordex

05.01.2024

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen