Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Außerplanmäßiger Wechsel: Nordex bald nicht mehr im SDAX und TecDAX

© Nordex SE© Nordex SE

Frankfurt - Die Deutsche Börse AG hat mitgeteilt, dass der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex kurzfristig nicht mehr im SDAX und TecDAX vertreten sein wird. Aufgrund der Verletzung von Basiskriterien (fristgerechte Veröffentlichung von Quartalsberichten oder Quartalsmitteilungen wird Nordex SE aus dem SDAX und dem TecDAX genommen.

Nach einem Bericht der Börsenzeitung konnte Nordex die Quartalszahlen wegen eines Cyber-Vorfalls am 31.03.2022 nicht wie ursprünglich vorgesehen am 12. Mai 2022 vorlegen. Stattdessen werden die Zahlen danach erst am kommenden Dienstag (21.06.2022) präsentiert. Bei dem Cyber-Vorfall sind zwar laut Börsenzeitung die IT-Systeme verschiedener Geschäftsbereiche abgeschaltet worden. Der Schaden habe aber insofern in Grenzen gehalten werden können, als Windparks oder Systeme von Kunden nicht betroffen waren.

Nachrücker im SDAX ist Medios AG, im TecDAX rückt SMA Solar Technology AG nach. Diese Wechsel werden zum 20. Juni 2022 wirksam.

Die Nordex-Aktie notiert aktuell auf der Handelsplattform Tradegate mit 9,30 Euro um rd. 2,9 Prozent tiefer. Die Aktie von SMA Solar kann von dem baldigen Aufstieg in den TecDAX noch nicht profitieren, aktueller Kurs: 41,20 Euro (- 2,4%).

© IWR, 2024

16.06.2022