Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Offshore-Windmarkt: RWE, Equinor und Hydro REIN kooperieren bei norwegischem Großprojekt

© RWE© RWE

Essen - Der norwegische Energiekonzern Equinor, RWE Renewables und Hydro REIN, ein Tochterunternehmen des norwegischen Aluminiumkonzerns Hydro, haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit im Bereich Offshore-Wind in Norwegen unterzeichnet.

Ziel ist es, gemeinsam einen Antrag für die Entwicklung eines großen, leistungsmäßig aber nicht näher spezifizierten Offshore-Windparks in der norwegischen Nordsee vorzubereiten und bei den norwegischen Behörden einzureichen.

Das norwegische Ministerium für Erdöl und Energie hat insgesamt zwei Gebiete für Offshore-Windenergie ausgewiesen: "Utsira Nord" und "Sørlige Nordsjø II". Derzeit arbeiten die Behörden am Genehmigungsverfahren für norwegische Offshore-Windkraftprojekte auf diesen Flächen. Das ausgewiesene Areal grenzt an das dänische Gebiet der Nordsee und ist aus Sicht der Projektpartner ideal gelegen, um von dort aus verschiedene europäische Länder mit Strom zu versorgen. Equinor, RWE Renewables und Hydro REIN haben für ihr Projekt das Gebiet "Sørlige Nordsjø II" mit Wassertiefen zwischen 53 und 70 Metern im Blick. Die Windressourcen zählen hier nach Angaben der Unternehmen zu den weltweit besten.

Aus Sicht von Pål Eitrheim, Equinor Executive Vice President New Energy Solutions, könnte ein großer Offshore-Windpark in Sørlige Nordsjø II eine Schlüsselrolle beim Ausbau der Nordsee als Drehscheibe für Offshore-Windenergie spielen und neue industrielle Möglichkeiten für Norwegen als Energienation eröffnen.

© IWR, 2021

26.05.2021