Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Schwimmende Fundamente: Navantia-Windar beliefert britischen Windpark

© Navantia© Navantia

Madrid Spanien – Das spanische Joint Venture Navantia-Windar hat von Cobra Wind International Ltd., einer Tochtergesellschaft von “Cobra Instalaciones y Servicios”, den Auftrag für die Herstellung und Lieferung von 5 schwimmenden Offshore-Windfundamenten erhalten. Die Fundamente sind für 5 MHI Vestas-Anlagen vom Typ V164 mit einer Leistung von jeweils 9,5 Megawatt (MW) bestimmt, die im britischen Offshore-Windpark Kinkardine errichtet werden sollen. Der Standort des Projektes befindet sich ca. 15 Kilometer südöstlich von Aberdeen in Großbritannien.

Die Herstellung der Fundamente soll im Mai 2019 mit dem Schneiden und Umformen der Platten auf dem Windar-Gelände in Avilés beginnen und anschließend in einer Produktion in Fene mit der Fertigung der übrigen Komponenten und der Montage der Einheiten bis April 2020 fortgesetzt werden.

Navantia-Windar hat bereits fünf Fundamentstrukturen für das Hywind-Projekte (Statoil, UK) und eine Einheit für den portugiesischen Offshore-Park Windfloat Atlantic (Windplus, Portugal) geliefert. Das Joint Venture zwischen dem spanischen Rüstungs- und Schiffsbauunternehmen Navantia und dem Turm und Fundamentbau Windar zählt bei schwimmenden Offshore-Fundamenten zu den führenden Unternehmen.

© IWR, 2019

26.02.2019