Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

CEE erwirbt Windpark in Brandenburg

Hamburg - Die Hamburger Beteiligungsgesellschaft CEE Group baut ihr Windkraft-Portfolio in Deutschland weiter aus. Nun hat die zum Bankhaus Lampe zählende Gruppe in Brandenburg nahe der Gemeinde Groß Pankow zugeschlagen.

CEE hat den Windpark Vormark von einem Konsortium bestehend aus der dänischen European Energy A/S und der Berliner Green Wind Energy GmbH erworben. Das Projekt besteht aus insgesamt acht Vestas-Windkraftanlagen.

Windpark Vormark mit acht Großturbinen von Vestas
Der Windpark Vormark setzt sich aus acht Anlagen des Typs Vestas V126, 3.45 Megawatt (MW) zusammen, kommt also insgesamt auf eine Leistung von 27,6 MW. Die. Die Nabenhöhe der Windturbinen beträgt 137 Meter, der Rotordurchmesser liegt bei 126 Metern. Die Windkraftanlagen wurden im Februar und März termingerecht in Betrieb genommen und sollen jährlich umweltfreundlichen Strom für rund 21.000 Haushalte liefern. Für die kaufmännische Betriebsführung ist die CEE Operations zuständig, die das Kraftwerksportfolio der CEE Group verwaltet. Die technische Betriebsführung übernimmt die Green Wind Operations GmbH, ein Schwester-Unternehmen der Green Wind Energy GmbH.

CEE: Erfreulicher Start ins Jahr 2017
Mit dem Windpark Vormark wächst das Erneuerbare Energien-Portfolio der CEE Group auf rund 585 MW. Detlef Schreiber, CEO der CEE Group: „Wir freuen uns mit dem Windpark Vormark in unserem Kernmarkt Deutschland weiter zu wachsen. Nach dem Erwerb des Windparks Gollenberg vor wenigen Monaten unterstreicht diese erneute Erweiterung unseres Gesamtportfolios die starke Position der CEE-Group im Wettbewerb.“ Jens Schnoor, zuständiger Investment Director der CEE Management, betont: „Ein Windprojekt dieser Größenordnung im aktuellen Marktumfeld zu erwerben, ist ein sehr erfreulicher Start für unsere Investoren und für uns ins Jahr 2017. Wir würden uns freuen, wenn diese erste Transaktion mit European Energy A/S und Green Wind Energy der Beginn einer länger andauernden Zusammenarbeit wäre.“

Repowering im Windpark Vormark sorgt für doppelte Windenergieleistung

Beim Windpark Vormark in Brandenburg handelt es sich um ein Repowering-Projekt. Martin Kühl, Geschäftsführer der Projektierers Green Wind Energy GmbH, betont, dass sein Unternehmen verstärkt auf das Repowering alter Anlagen setzt. Auch in Groß Pankow wurde die Leistung des Windparks durch den Einsatz neuer, hocheffizienter Anlagen verdoppelt. Repowering spielt auch nach der Einführung des neuen EEGs hierbei eine gewichtige Rolle, so Kühl.

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos aus der Windbranche
Vestas stellt zwei neue Turbinen vor
Windpark in Niedersachsen erhält bedarfsgesteuerte Nachtkennzeichnung
Saxovent verkauft französischen Windpark an Chorus
Windpark-Repowering bei Ventotec
Aktuelle Windverhältnisse über Windbranche
Infos zur WINDFORCE 2017 Bremerhaven - 13. WAB Offshore-Windenergie Konferenz
WEB Windenergie Deutschland GmbH sucht Syndikusrechtsanwalt

26.04.2017

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen