Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung wpd AG

wpd veräußert Windparkportfolio an Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe

Bremen (iwr-pressedienst) - Erneut hat der Bremer Windparkprojektierer und -betreiber wpd ein deutsches Windparkportfolio an ein kommunales Stadtwerk veräußert. Die Stadtwerke Heidenheim AG - Unternehmensgruppe investierte im April in fünf Windparks mit insgesamt 16 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 38,3 Megawatt. Ihre rund 100 Mio. Kilowattstunden versorgen pro Jahr etwa 30.000 Drei-Personen-Haushalte mit erneuerbarem Strom. Damit können über 100.000 t CO2 eingespart werden. Die wpd windmanager GmbH & Co. KG erbringt die technische Betriebsführung als langfristiger Dienstleistungspartner.

Carsten Schulz, Leiter der kaufmännischen Projektentwicklung Deutschland, schätzt die Zusammenarbeit mit den Stadtwerken sehr: „In der aktuellen Debatte um Klimawandel und Energiewende begrüßen wir das Engagement gerade auch der Stadtwerke als Investoren im Bereich der erneuerbaren Energien. Der Verkauf von in Betrieb befindlichen Windparks an verschiedene deutsche Stadtwerke in den letzten Jahren zeigt die Konkurrenzfähigkeit der deutschen Stadtwerke im internationalen Investorenvergleich.“

Die zwischen Dezember 2015 und November 2017 in Betrieb gegangenen Windparks befinden sich in den Bundesländern Niedersachsen, Schleswig Holstein, Thüringen und Brandenburg. Zum Einsatz kommen Windenergieanlagen der Hersteller Enercon, GE und Nordex.


Über die wpd AG

wpd ist ein weltweit agierender Entwickler und Betreiber von On- und Offshore-Windparks mit 2.200 Mitarbeitern und in insgesamt 21 Ländern aktiv, der Hauptsitz befindet sich in Bremen. In mehr als 20 Jahren hat das Unternehmen Projekte mit 2.200 Windenergieanlagen und einer Leistung von 4.450 MW realisiert. wpd hat einen Eigenbestand von Windparks mit einer Gesamtkapazität von 1.525 MW. Das Unternehmen plant Projekte von 8.725 MW wind onshore und über 7.250 MW wind offshore. www.wpd.de


Bremen, den 09. Mai 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die wpd AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:
Christian Schnibbe
Head of Communication
E-Mail: c.schnibbe@wpd.de
Tel: +49 (421) 16866-10

Sarah Cramer von Clausbruch
Press Officer
E-Mail: s.cramer@wpd.de
Tel: +49 (421) 16866-10

wpd AG
Stephanitorsbollwerk 3
28217 Bremen

Internet: http://www.wpd.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der wpd AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »wpd AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von wpd AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von wpd AG

  1. Onshore Windpark „Nuolivaara“: KfW IPEX-Bank finanziert weiteres Windenergieprojekt der wpd in Finnland
  2. Erneutes A-Rating: wpd Entwicklung bleibt stabil positiv
  3. wpd strebt mit drei neuen Photovoltaik-Projekten in Taiwan den Baustart an
  4. wpd bleibt stark im deutschen Heimatmarkt
  5. Bereit für neue Projekte und Partnerschaften: Markteintritt von wpd in Griechenland

Über wpd AG

wpd wurde 1996 in Bremen gegründet und hat sich zu einem der führenden Entwickler und Betreiber von Windparks on- und offshore sowie Solarparks in Europa entwickelt. Mit weltweit 3.200 Mitarbeitern hat die wpd-Gruppe Projekte mit 2.400 Windenergieanlagen und einer Leistung von insgesamt 5.150 MW realisiert.

Neben der eigenen Projektentwicklung übernimmt wpd auch Projektpartnerschaften, den kaufmännischen Aufbau, die Vertragsgestaltung, die Projektfinanzierung bis zur Fertigstellung und den Betrieb von Windenergieanlagen. wpd baut seine internationalen Aktivitäten stetig aus und hat eine weltweite Projektpipeline von 12.300 MW onshore, 13.800 MW offshore und 1.650 MWp Solar PV aufgebaut. Heute ist das Unternehmen in 28 Ländern weltweit aktiv.

Seit 2003 hat wpd durchgängig das erstklassige Rating A durch die Agentur Euler Hermes (Allianz Gruppe) erhalten. Diese externe Bewertung der Bonität verdeutlicht neben der positiven Status-Quo-Analyse auch die sehr guten Zukunfts-Perspektiven des Unternehmens.

Weitere Informationen zu wpd AG