Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

IWR Reuters News Center RTL 103 0347 1280 256

Schneller Aufbau einer Wasserstoff-Wertschöpfungskette: Air Products und Hamburg Port Authority unterzeichnen Kooperation

© Hamburg Port Authority / Andreas Schmidt Wiethoff© Hamburg Port Authority / Andreas Schmidt Wiethoff

Hamburg – Der US-Industriegasspezialist Air Products und die für den Hamburger Hafen zuständige Hamburg Port Authority haben eine Vereinbarung zum schnelleren Ausbau einer umfassenden Wasserstoff-Wertschöpfungskette im Hamburger Hafen unterzeichnet.

Ziel der Kooperation zwischen dem US-Unternehmen und der Hamburger Hafenbehörde ist es, den Ausbau der Produktion, der Lieferketten und des Verbrauchs von Wasserstoff in Norddeutschland und in der Freien Hansestadt Hamburg zu beschleunigen. Im Rahmen der Kooperation wollen sich Air Products und HPA darauf konzentrieren, realisierbare Möglichkeiten zu finden, um die Nachfrage nach Wasserstoff zu erhöhen und somit die Dekarbonisierung von Schwerlastfahrzeugen (auch in der Hafenlogistik) und von der Industrie voranzutreiben.

„Die HPA setzt sich für zukunftsfähige und innovative Technologien und deren Einsatz im Hafen ein und unterstützt damit die Dekarbonisierung und den Luftreinhalteplan der Stadt Hamburg. Diese Vereinbarung ist ein weiterer Schritt auf unserem Weg, hier konkrete Maßnahmen zu ergreifen“, so HPA CEO Jens Meier. „Wir begrüßen die Gelegenheit, mit der Hamburg Port Authority zusammenzuarbeiten, unser bewährtes Wissen und unsere Erfahrung in der gesamten Wasserstofflieferkette mit ihr zu teilen und Möglichkeiten zu suchen, sie auf ihrem Weg zur Nachhaltigkeit zu unterstützen und Deutschlands ehrgeizige Dekarbonisierungsagenda zu fördern“, ergänzt Kurt Lefevere, Vice President Northern Continent bei Air Products.

Als weltgrößter Wasserstoffproduzent mit über 60 Jahren Erfahrung mit Wasserstoff in über 50 Ländern weltweit verfüge Air Products über praktische Betriebserfahrung aus mehr als 250 Tankstellenprojekten in 20 Ländern. Die Technologie von Air Products wird bei über 1,5 Millionen Betankungsvorgängen pro Jahr eingesetzt. Das Unternehmen liefert seit mehr als 40 Jahren Wasserstoff an den Hamburger Hafen und allgemein in Deutschland. Air Products beliefert bereits zahlreiche Wasserstofftankstellen in ganz Deutschland.

© IWR, 2022

08.02.2022