Windbranche.de

Das Branchenportal rund um die Windenergie

Pressemitteilung wpd AG

wpd positioniert sich breiter als Projektpartner auf dem US-Energiemarkt

- Windpark-Projekt 'Horse Heaven' ist als 'Hybrid-System-Projekt' konzipiert

Windpark Nine Canyon in unmittelbarer Nähe des Projektstandorts Horse Heaven<br />
© Scout Clean Energy
Windpark Nine Canyon in unmittelbarer Nähe des Projektstandorts Horse Heaven
© Scout Clean Energy
Bremen (iwr-pressedienst) - wpd positioniert sich weiterhin erfolgreich als Projektentwickler auf dem nordamerikanischen Markt für Wind- und Solarenergie. Mit der Konzeptionierung eines in der Entwicklung befindlichen Windparks als „Hybridsystemprojekt", das Windenergie, Solarenergie und Speichertechnologie kombiniert, baut das Unternehmen zudem sein Know-how aus.

Das Projekt mit dem Namen „Horse Heaven" ist eine Kombination aus zwei Windenergieprojekten in Benton County, Bundesstaat Washington, im Nordwesten der USA, die ursprünglich getrennt von wpd und Scout Clean Energy geplant wurden. In einer marktorientierten Anpassung des Projekts übertrug wpd 2019 Projekt-Assets an Scout, einschließlich der Sicherungsposition für den Netzanschluss der Pachtverträge und der Winddaten. Diese Vermögenswerte wurden mit denen von Scout kombiniert, um das hybride Wind-Solar-Speicher-Projekt bestmöglich für den Markt zu positionieren. Mit Scout als Projektentwickler setzen die beiden Unternehmen ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Horse Heaven-Projekts fort. Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung kann wpd als langfristiger Investor auftreten.

Scout Clean Energy ist ein US-amerikanischer Entwickler von Windenergieprojekten mit Sitz in Boulder, Colorado; Scout ist wiederum im Besitz von Quinbrook Infrastructure Partners, einem spezialisierten Investmentmanager, der sich ausschließlich auf Infrastrukturinvestitionen im Bereich erneuerbare Energien und operative Vermögensverwaltung in den USA, Großbritannien und Australien konzentriert.

Das Projekt Horse Heaven wurde jetzt neu ausgerichtet und weiterentwickelt, um das Gesamtkonzept des Windparks um Solar- und Batteriespeicherkomponenten zu erweitern. Dahinter steht die Idee, das Projekt als sogenanntes Hybridsystem zu konzipieren. Durch die Kombination einzelner Systemkomponenten – Windenergie, Solarenergie und Speichertechnologie – sollen die Netze stabilisiert, die Effizienz und Rentabilität des Gesamtprojekts gesteigert und es für die anstehenden PPA-Verhandlungen attraktiver gemacht werden.

Auch dank technologischer Fortschritte sind nun die wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Umsetzung eines Wind-Solar-Batteriespeicherprojekts in der Metropolregion südlich der drei Städte Kennewick, Richland und Pasco gegeben. Durch die Kombination der Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen und der Speicherung der erzeugten grünen Energie an einem Standort kann sichergestellt werden, dass Strom aus erneuerbaren Energien unabhängig von der individuellen Wind- und Sonneneinstrahlung mit einer viel höheren Verfügbarkeitsrate produziert wird. Das Projekt Horse Heaven wird somit insgesamt 850 MW aus Wind-, Sonnen- und Batterieenergie liefern können.

Geplant ist, dass das Projekt in zwei Phasen ans Netz gebracht wird: Es wird erwartet, dass Phase 1 frühestens Ende 2022 in Betrieb genommen werden kann, während Phase 2 voraussichtlich frühestens Ende 2023 in Betrieb gehen wird.

„In Zusammenarbeit mit Scout versuchen wir, das Projekt für die Gemeinde und die Region zu optimieren und zu maximieren", sagt Niclas Fritsch, Direktor von wpd wind projects Inc., und CEO Jeffrey Wagner fügt hinzu: „Durch die Kombination von Anlagen und die Förderung eines Hybridprojekts kann 'Horse Heaven' kostengünstige, flexible, erneuerbare Ressourcen in das lokale Netz einbringen und einen weiteren Meilenstein für eine saubere Energieversorgung in der Region erreichen.“


Über wpd

Die wpd AG entwickelt und betreibt Windparks on- und offshore sowie Solarparks. Das in Bremen ansässige deutsche Unternehmen ist weltweit in 25 Ländern aktiv und hat Windenergieprojekte mit rund 2.270 Windenergieanlagen und einer Leistung von 4.720 MW realisiert. Die Projektpipeline umfasst insgesamt 11.300 MW Onshore, 7.400 MW Offshore und 1.150 MW Solarenergie. In den USA unterhält wpd Büros in Portland, OR und Mission Viejo, CA.

www.wpd.de


Download Pressefoto:
https://www.iwrpressedienst.de/bild/wpd/cae88_DSC01720_Pano-cropped-2.jpg
BU: Windpark Nine Canyon in unmittelbarer Nähe des Projektstandorts Horse Heaven
© Scout Clean Energy


Bremen, den 19. Oktober 2020


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die wpd AG wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen - Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakte:

wpd AG
Christian Schnibbe
Leitung Marketing & PR
Tel: +49 (421) 16866-10
E-Mail: c.schnibbe@wpd.de

wpd AG
Stephanitorsbollwerk 3
28217 Bremen

Internet: https://www.wpd.de


wpd wind projects Inc.
Jeffrey Wagner
Geschäftsführer
Tel: +1 (503) 236 4900
E-Mail: j.wagner@wpd-usa.com

wpd wind projects Inc.
205 SE Spokane Street, Suite 300
Portland, Oregon 97202, USA



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der wpd AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »wpd AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von wpd AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von wpd AG

  1. EDF Renewables, Enbridge und wpd beginnen mit dem Bau des Offshore-Windparks Fécamp
  2. Erfolge in einem spannenden Markt: wpd vermeldet Financial Close und Baufortschritte für fünf Projekte in Polen
  3. wpd verstärkt Fokus auf den taiwanischen Offshore-Windmarkt
  4. wpd schließt Liefervertrag für Windenergieanlagen im französischen Projekt Auzay ab
  5. wpd unterzeichnet Lieferverträge für 350-MW-Projekt in Taiwan

Über wpd AG

wpd ist ein weltweit agierender Entwickler und Betreiber von Windparks an Land und auf See. Seit 1996 hat die Unternehmensgruppe 2.200 Windenergieanlagen mit einer Leistung von 4.450 MW realisiert. Über 1.500 MW befinden sich aktuell im Eigenbestand. 2.200 Mitarbeiter engagieren sich für den Ausbau der Windenergie in 21 Ländern. So plant wpd national und international Vorhaben in den Größenordnungen von 8.725 MW onshore und 7.250 MW offshore.

Seit Jahren erhält wpd das erstklassige Rating A durch die Agentur Euler Hermes (Allianz Gruppe). Diese externe Bewertung der Bonität verdeutlicht neben der positiven Status-Quo-Analyse auch die sehr guten Zukunfts-Perspektiven des Unternehmens.

wpd hat die Windindustrie seit ihren Anfängen maßgeblich mitgeprägt. Der Grundstein des Unternehmens wurde vor über zwei Jahrzehnten in Bremen gelegt. Bis heute befindet sich die Firmenzentrale in der Hansestadt. Aus einem einstigen Zwei-Mann-Betrieb ist ein solides mittelständisches Unternehmen gewachsen.

Weitere Informationen zu wpd AG